≡ Menu

In der heutigen Welt erfahren immer mehr Menschen eine Ausprägung ihrer eigenen intuitiven Fähigkeiten. Dabei werden wir aufgrund komplexer kosmischer Zusammenspiele, die alle 26.000 Jahre in einer massiven Frequenzerhöhung münden, feinfühliger und erkennen unzählige Mechanismen unseres eigenen geistigen Urgrundes. Diesbezüglich können wir komplexe Zusammenhänge bezüglich des Lebens deutlich besser verstehen und erfahren durch unsere gesteigerte Feinfühligkeit ein deutlich besseres Urteilsvermögen. Insbesondere unser Hang zur Wahrheit und zu harmonischen Zuständen, verleiht unser dabei die Fähigkeit, Situationen und Informationen deutlich besser deuten zu können.

Feinfühliges Denken und Handeln

Die Ausprägung unserer intuitiven GabenIm Grunde genommen meint Feinfühligkeit die Fähigkeit Geschehnisse, Lebensereignisse, Gedanken, Emotionen, Erkenntnisse, Handlungen und vor allem Informationen intuitiv deuten zu können. Man könnte auch von einer immateriellen (intuitiven) Wahrnehmung sprechen, die über die üblichen fünf Sinne hinaus geht. Häufig spricht man hier vom sogenannten 5-dimensionalen Denken und Handeln, das wiederum zur Ausprägung unserer Feinfühligkeit führt. Mit der 5. Dimension ist kein Ort oder eine Dimension im herkömmlichen materiell orientierten Sinne gemeint, sondern die 5. Dimension meint viel mehr einen hohen Frequenzzustand, der auf Feinfühligkeit, Leichtigkeit, Frieden, Harmonie, Dankbarkeit und Liebe basiert. Man könnte auch von einem Bewusstseinszustand sprechen, aus dem der Mensch höhere Emotionen und Gedanken heraus schöpft. Aus diesem Grund ist mit dem 5-dimensionalen Bewusstseinszustand ein Zustand gemeint, in dem ausschließlich positive Gedanken existent sind. Wenn ein Mensch über eine deutlich gesteigerte feinfühlige Wahrnehmung verfügt und aus unvoreingenommenen, friedlichen und harmonischen Mustern heraus handelt, dann könnte das daher durchaus zu der Annahme führen, dass diese Person sich in dem Moment in der fünften Dimension befindet bzw. aus 5-dimensionalen Mustern heraus handelt. In diesem Zusammenhang weist ja auch ein friedvoller, liebender und ausgeglichener Bewusstseinszustand eine deutlich höhere Schwingungsfrequenz auf, als ein Bewusstseinszustand, in dem Hass und andere niedere Emotionen ihren Platz finden. Des weiteren kann die 5. Dimension auch mit einem Bewusstseinszustand gleichgesetzt werden, in dem die Wahrheit über unseren Urgrund und der Welt (Dem energetisch dichten System) verkörpert wird, denn letztlich ist es ja die Wahrheit über unseren geistigen Urgrund, die uns am Ende des Tages zu einem bedingungslos liebenden Bewusstseinszustand führt.

Die Schaffung eines Bewusstseinszustandes, in dem bedingungslose Liebe, Frieden, Harmonie und eine Bindung zur Natur und Tierwelt vorherrscht, resultiert meist aus den Anfängen eines geistigen Erwachen, indem wir wieder den Schein, der um unseren Verstand herum errichtet wurde, verstärkt erkennen und mit unserem Geiste durchdringen..!! 

Je mehr wir uns wieder mit unserem eigenen Geist auseinandersetzen, je mehr wir die Tiefen unseres Seins ergründen, desto stärker beginnen wir damit ein Leben zu führen, das im Einklang mit der Natur ist und von Selbstliebe und Ausgleich geprägt wird. Wir verlassen den Schein, der um unseren Verstand herum errichtet wurde, verlassen unsere niedrig-frequenten und egoistischen Lebensmuster und verharren stattdessen in deinem Zustand der Liebe und des Friedens.

Die Ausprägung unserer intuitiven Gaben

Das Handeln aus 5-dimensionalen Mustern bzw. feinfühliges Denken und Handeln wird dabei vor allem von unserer Seele begünstigt. Die Seele stellt was das betrifft unseren feinfühligen, intuitiven, weiblichen und hochschwingenden Aspekt dar. Sie macht sich häufig als unsere innere Stimme bemerkbar und lässt uns die Wahrheit hinter Situationen und Informationen erspüren. Abseits dessen steht unsere Seele auch für die positiven und empathischen Aspekte eines jeden Individuums. Aufgrund unserer seelischen Präsenz verfügen wir Menschen über ein gewisses Quantum an Menschlichkeit. Diese Menschlichkeit drücken wir wiederum auf individuelle Art und Weise aus. Die Seele stellt dabei aufgrund ihrer lichten Mentalität eine Art Verbindung zur 5. Dimension dar. Sie ist im Grunde der 5-dimensionale, gutherzige Aspekt eines jeden Menschen, der gelebt werden möchte. Man könnte auch von einem liebevollen Aspekt sprechen, der in gewissen Lebenssituationen immer wieder zum Vorschein kommt. Aus diesem Grund ist die Verbindung zur Seele ein entscheidender Faktor, um wieder eine stärkere Anbindung zur Natur und Tierwelt erlangen zu können. Natürlich sei an dieser Stelle gesagt, das wir immer eine Verbindung zur Seele besitzen, jedoch ist diese unterschiedlich stark vertreten und wird meist durch die Ausprägung unseres materiell orientierten Verstandes untergraben. Eine seelische Identifikation tritt daher in der heutigen Welt, bei den meisten Menschen, eher selten zum Vorschein. Manche Menschen handeln daher mehr und manche weniger aus ihrer Seele heraus.

Je mehr uns mit dem Leben selbst identifizieren, sprich dem Raum, in dem alles geschieht, gedeiht und erschaffen wird, desto mehr stellen wir fest, das wir einen erheblichen Einfluss auf die Gestaltung unseres Schicksals ausüben..!!  

Wenn jemand zum Beispiel nach dem Weg gefragt wird, würden die meisten Personen niemals abweisend, urteilend oder egoistisch reagieren. Man ist eher freundlich gestimmt und hilfsbereit. Dadurch zeigt man seinem Gegenüber seine seelische Seite. Das selbe gilt auch für Menschen, die beispielsweise ein verletztes Tier aus Liebe heraus pflegen würden. In einem solchen Fall wäre unsere seelische Komponente aktiv und man würde die fundamentalen Prinzipien der Schöpfung verkörpern.

Das erkennen seelischer Fähigkeiten

Ein Mensch dem das verletzte Tier wiederum egal wäre würde in einer entsprechenden Situation dann seinen seelischen Urgrund komplett untergraben und stattdessen aus seinem Ego heraus handeln. Aus diesem Grund ist unsere Seele auch essenziell, denn ein liebender, empathischer und harmonischer Zustand sorgt dafür, das wir in einer hohen Frequenz verweilen können und das übt wiederum einen beflügelnden Einfluss auf unseren eigenen geistigen und körperlichen Zustand aus. Genau so beflügelt uns auch die Liebe und Toleranz anderer Mitmenschen, wodurch wir auch ein positives Grundgefühl erfahren. In der Regel möchte man ja auch von anderen Menschen geliebt und respektiert, statt gehasst, ignoriert oder gar ausgegrenzt werden. Natürlich leben wir in einer Welt, in der die Untergrabung unserer eigenen intuitiven Fähigkeiten gefördert wird, was man insbesondere an unserer Leistungsgesellschaft, in der Statussymbole, ein medial konstruiertes und vorgegebenes Erscheinungsbild, Geld, und beruflicher Erfolg im Vordergrund stehen, erkennen kann. In der Folge widmen sehr viele Menschen ihr Leben auch nicht der Liebe oder der Schaffung eines ausgeglichenen und natürlichen Bewusstseinszustandes, stattdessen wird der Fokus auf vermeintliche negative Aspekte anderer Menschen verlagert, was sich dann in Vorurteile und Lästereien bemerkbar macht. Unsere Seele ist außerdem sehr stark mit den positiven Aspekten unseres geistigen Urgrundes verbunden.

Statt über das Leben anderer Menschen zu urteilen, zu lästern und mit dem Finger auf andere Menschen zu zeigen, sollten wir viel mehr wieder mit der Manifestation eines vorurteilsfreien, ausgeglichenen und harmonisches Bewusstseinszustandes beginnen..!! 

Aus diesem Grund erhalten wir auch immer wieder Eingebungen oder anders ausgedrückt intuitives Wissen, das direkt aus der Quelle, sprich aus uns Menschen, die als verkörpernder Raum Gottes selbst die Quelle darstellen, heraus entsteht.

Ein konkretes Beispiel

Unser Verstand lässt uns jedoch häufig zweifeln. Deshalb nehmen viele Menschen ihre intuitive Gabe nicht war. Das macht sich in sehr vielen Situationen bemerkbar. Ich nenne da mal ein konkretes Beispiel: Alles in Existenz ist auf geistiger Ebene miteinander verbunden. Aufgrund dieser Tatsache übt das eigene Bewusstsein einen gewaltigen Einfluss auf die kollektive Realität aus. Je stärker das eigene Bewusstsein ausgeprägt ist bzw. um so mehr man sich seiner selbst bewusst ist, desto stärker beeinflusst man die kollektive Realität/den kollektiven Bewusstseinszustand. Wenn zum Beispiel jemand das aller erste mal in seinem Leben tagelang über die Heilwirkung von Kamillentee nachdenkt und anschließend ein Freund vorbei kommt und einem erzählt, dass er an diesem Tag von der Wirkung des Kamillentees gehört hat oder wenn man dann vermehrt auf andere Weise mit Menschen und Ereignissen in Kontakt kommt, die Heilwirkungen von Kamillentee beinhalten, dann ist es wahrscheinlich, dass man selber durch die eigene Kraft der Gedanken diese Menschen beeinflusst hat. Viele würden sich dann selber sagen, dass es Zufall sei, dass sie ausgerechnet jetzt so häufig mit Kamillentee konfrontiert wurden sind. Dennoch gibt es keine Zufälle. Jedes Ereignis hat einen Grund. Ein Mensch mit einer starken intuitiven Gabe und einem grundlegenden Verständnis für das energetische Universum würde in dem Zusammenhang aber verstehen, dass er selbst für dieses vermehrte “Kamillentee-Auftreten” in seiner Realität verantwortlich ist. Er weiß, dass seine Gedanken aufgrund der energetischen Wechselwirkung das Bewusstsein anderer Menschen erreicht, da dies von seinem intuitiven Aspekt ohne Umschweife mitgeteilt wird. Da man fest daran glaubt und zu 100 % davon überzeugt ist, manifestiert sich dieses Gefühl als Wahrheit in der eigenen Realität. Man selber ist sich dann dessen bewusst, dass man diejenigen, die zum allerersten mal mit dem Wissen konfrontiert wurden, mit dazu verleitet hat und das man gemeinsam mit den Menschen, die über dieses Wissen bereits verfügten, das entsprechende Wissen im kollektiven Bewusstseinszustand verstärkt manifestiert hat. Natürlich ist es auch noch erwähnenswert, dass Energie immer der Aufmerksamkeit folgt.

Energie folgt immer der eigenen Aufmerksamkeit. Das worauf wir unseren Fokus richten, nehmen wir in der Folge verstärkt war. Das was wir sind, was wir denken und was wir ausstrahlen, ziehen wir in unser eigenes Leben..!!

Das worauf man überwiegend den eigenen Fokus richtet, wird auch verstärkt in das eigene Leben gezogen. Dieser Umstand, das man Dinge verstärkt wahrnimmt, die der eigenen Aufmerksamkeit unterliegen, fließt in das zuvor genannte Beispiel natürlich auch noch mit hinein. Eine ausgeprägte Feinfühligkeit bzw. eine deutlich stärkere Intuition würde sich auch dahingehend bemerkbar machen das man Lügen und Täuschungen von Menschen umgehend erkennt und deuten kann. Sobald uns ein Gegenüber anlügen würde, würden wir dies sofort mit jeder Zelle unseres Körpers spüren, ohne dabei der Täuschung zu unterliegen. Weitet man dies aus und bringt eine ausgeprägte Intuition in Verbindung mit Wissen rund um das auf Desinformationen basierende System, dann würde man beispielsweise False-Flag Attacken umgehend als solche identifizieren. Man unterliegt keinen Täuschungen mehr und verfügt über einen starken Sinn für die Wahrheit. Letztlich können wir uns daher glücklich schätzen, das wir uns in einem Zeitalter befinden, in dem unsere eigenen feinfühligen Fähigkeiten immer weiter ansteigen, unsere Sinne verstärkt geschärft werden und wir im gesamten wieder zu unserem Urgrund zurückfinden. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.