≡ Menu

Am morgigen Tag ist es soweit und uns erreicht ein weiterer Portaltag (auf die Maya zurückzuführen), um genau zu sein ist das auch der letzte Portaltag in diesem Monat. Aus diesem Grund steht uns morgen definitiv ein besonders energetisches Umstand bevor, ähnlich wie es am heutigen Tag der Fall war. In diesem Zusammenhang erreicht uns nämlich an Portaltagen generell eine erhöhte kosmische Einstrahlung, weshalb wir an entsprechen Tagen besonders feinfühlig sein können.

Morgen erreicht uns ein weiterer Portaltag

Morgen erreicht uns ein weiteter PortaltagAuf der anderen Seite können wir auch in Extreme verfallen und uns daher entweder total erschöpft, oder total energetisch bzw. dynamisch fühlen. Einerseits hängt dies mit unserer eigenen gedanklichen Ausrichtung zusammen, sprich wenn wir an entsprechenden Tagen schon von Grund auf sehr negativ eingestellt sind, dann können entsprechende Empfindungen verstärkt werden (unser Geist [wir] zieht das an worauf er ausgerichtet ist). Andererseits fließt hier auch unser Sensibilität mit ein, weshalb wir auf völlig unterschiedliche Art und Weise auf starke kosmische Einstrahlungen reagieren. Während eine Person kaum eine Veränderung feststellt und scheinbar “unverändert” seinen Alltag erlebt, könnte eine andere Person extrem viele Veränderungen (insbesondere Gemütsveränderungen) feststellen. Ebenfalls werden durch die hohen Frequenzen gerne mal unerlöste innere Konflikte in unser Tagesbewusstsein transportiert, wodurch wir dann mit unserem eigenen unausgeglichenen Seinszustand konfrontiert werden. Verdrängung ist daher etwas, das an Portaltagen nur schwer gelingt. Letztlich sollte man dies aber nicht verteufeln, sondern viel mehr  als Chance betrachten, denn am Ende des Tages sind es ja unsere inneren Konflikte, durch die wir wiederum einen “niedrig-frequenten” geistigen Zustand begünstigen. Um dauerhaft in einem hohen Frequenzzustand verweilen zu können bzw. um einen Bewusstseinszustand zu erschaffen, der von Harmonie, Frieden und Glück geprägt wird, ist es halt von äußerster Wichtigkeit eigene Konflikte zu lösen, ansonsten begünstigt man kontinuierlich einen schattenlastigen Lebensumstand. Aus diesem Grund dienen Portaltage gerne mal unserer eigenen Entwicklung und sind, – so wie im heutigen Tagesenergieartikel erwähnt (Tagesenergie vom 29.03), wertvolle Tage innerhalb des derzeitigen Prozess des geistigen Erwachens. Natürlich sei an dieser Stelle gesagt, dass alles unserer eigenen Entwicklung dient und das es stets um unser Gedeihen geht.

Da wir Menschen selbst die Schöpfung darstellen und ebenfalls als Quelle selbst das Leben erfahren, stellt die äußere Welt immer eine Projektion unseres eigenen Seinszustandes dar. Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern so wie wir selbst sind, denn es ist unsere Welt, eine Spiegelung unseres Geistes..!!

Die Welt ist eine Projektion unseres eigenen Bewusstseinszustandes und all das was wir erfahren bzw. unsere Wahrnehmung/Sicht auf die Welt, spiegelt unseren eigenen Seinszustand wieder. Wir sind halt das Leben selbst und stellen den Raum dar, in dem alles geschieht. Wir sind die Schöpfung und die Quelle zugleich. Nun denn, der morgige Tag könnte daher, zumindest aus energetischer Sicht betrachtet sehr stürmisch werden, weshalb wir uns je nach Gemütszustand (Reaktion auf die hohen Frequenzen) entweder zurückziehen sollten, oder vollkommen neue Umstände manifestieren sollten (An sich erschaffen wir durchgehend neue Lebensumstände denn kein Moment gleicht dem anderen. Die Welt, die wiederum aus unserem Geiste entspringt, ist immer ein wenig verändert, erweitert um neue Erfahrungen – es geht daher um die Manifestation eines vollkommen neuen Lebensumstandes). Wofür wir uns entscheiden werden hängt aber ganz alleine von unseren Empfindungen und unseren Entscheidungen ab. Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass uns der nächste Portaltag am 06. April erreicht, danach am 12.|17.|20. und 25. April. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare