≡ Menu

 

Die heutige Tagesenergie am 03. März 2020 wird hauptsächlich von den beginnenden März Energien geprägt und lässt uns daher ebenfalls den beginnenden Wandel hin zum Frühling erfühlen. Die Temperaturen steigen langsam aber sicher an und die Natur wird sich dementsprechend an den neuen Zyklus anpassen (auch wenn das Wetter damit einhergehend immer noch verrückt spielen wird). Diesbezüglich kann man diesen Change auch so langsam in der Natur sehen, sprich wie bereits in einem meiner letzten Tagesenergie-Artikel erwähnt, beginnt die Natur ganz langsam zu erblühen, – Veränderungen in der Flora sind gefühlt minimal, aber dennoch deutlich.

Beginnende Veränderungen

Beginnende VeränderungenParallel dazu wird es aber weiterhin stürmisch zugehen. Natürlich, viele Dinge sind gerade dabei sich zu bereinigen und einige Aspekte unsererseits werden in Einklang gelangen, so viel ist sicher, eine Zuspitzung vieler energetischer Umstände werden wir aber dennoch erfahren, es ist unumgänglich. Die Transformation ist im vollen Gange und der Reinigungsprozess nimmt immer größere Züge an. Das beste Beispiel ist dafür auch die Corona-Virus Thematik. Vorab sei dazu gesagt, dass man selbst keinerlei Angst vor dieser viralen Infektion haben sollte. Mal abgesehen davon, dass ein gängiger grippaler Infekt deutlich belastender verlaufen kann und die bisher Verstorbenen allesamt an Vorerkrankungen litten und dementsprechend geschwächt waren und abseits dessen, dass wir uns selbst durch ein starkes Mindset (Bewusstsein über die eigene Schöpferkraft/das eigene Sein) und eine natürliche/pflanzliche Ernährung, in Kombination mit einigen wirkungsvollen Supplements (1 Gramm natürliches Vitamin C am Tag – bsp. gewonnen aus Camu Camu oder Acerola – kein synthetisch hergestelltes Vitamin C –  OPC, MSM & D3), vollkommen vor entsprechenden Erkrankungen schützen können, herrscht im kollektiven Bewusstsein das pure Chaos vor.

Aus dem Schatten ins Licht

Das kollektive Bewusstsein ist derzeit übergreifend auf Angst ausgerichtet und durchlebt folglich einen großen Schatten, – die Angst vor Erkrankung und Tod (im Übrigen ein Urmuster).  Es ist daher eine große Dunkelheit, die aktuell die Menschheit durchzieht und damit einhergehend unzählige Strukturen durchwirbelt. Letztlich repräsentiert dieser Umstand aber einen großen Reinigungsprozess, denn insbesondere die Durchlebung dunkler Muster, führt uns ins Licht hinein. Das Kollektiv wird geschwächt, wird aber gestärkt aus diesen Schatten hervortreten. Immerhin führt die Angst um den Virus auch dazu, dass die Menschheit teilweise eigenständiger wird und sich über Selbstheilung und alternativen Heilmitteln informiert. Der medial aufgebauschte Virus und der damit einhergehende Schatten verkörpert daher einen gigantischen Reinigungsprozess, denn letztendlich ist es der größte Schatten, der sich kollektivtechnisch hervortut und alle Menschen betrifft. Die stürmischen Wetterumstände im Außen passen daher auch perfekt zu der aufgeheizten Stimmung innerhalb des kollektiven Geistes.

Reinigende Energie

Nun, die heutige Tagesenergie wird daher auch ganz im Zeichen dieser Reinigung stehen und uns noch tiefer in unsere eigene Selbstheilung hineinführen. Die Transformation spitzt sich zu und unzählige alte Strukturen brechen auf. Das Neue möchte vollkommen empfangen werden. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.