≡ Menu
Tagesenergie




Die heutige Tagesenergie am 06. Juni 2022 beschert uns weiterhin die Energien des Pfingstfestes, wodurch die Energiequalität des heiligen Geistes bzw. eines geheilten/heiligen/heilen Geistes im Vordergrund steht. In diesem Zusammenhang steht Pfingsten nämlich im Kern einerseits für das Fest der Ernte, was generell auch perfekt zu den aktuellen Füllenergien bzw. generellen Juni Ernteenergien passt und auf der anderen Seite steht Pfingsten vor allem für die Rückkehr oder besser gesagt Beseelung des heiligen Geistes. Unser eigenes menschliches Bewusstsein, das wir immer wieder an die Materie binden und dementsprechend in Schwere hüllen, möchte aufsteigen, in Leichtigkeit gehüllt werden und damit einhergehend Heilung bzw. Heiligkeit erfahren.

Das FEST der ERNTE und des HEILIGEN GEISTES

TagesenergieDas heutige Fest steht dabei sinnbildlich für den irdischen bzw. den an die Materie gebundenen Geist, in dem aber permanent das Potenzial verankert ist, in die höchsten Lüfte aufzusteigen und was das betrifft sich selbst zu heilen (heiliger Geist = Heiliger Bewusstseinszustand). Es besteht zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, dass wir unser eigenes Herz vollständig öffnen und in der Folge von Heiligkeit komplett durchdrungen werden. Es ist dabei ähnlich, wie es doch in der Apostelgeschichte beschrieben ist. Darin werden nämlich Jünger in Jerusalem beschrieben, die urplötzlich vom heiligen Geist erfüllt wurden sind und aufgrund dessen umgehend unbekannte Sprachen sprechen und verstehen konnten. Im Übrigen beschreibt das plötzlich Erlernen oder gar die plötzliche Wiederkehr einer kompletten Sprache einen Umstand, den wir alle erfahren können, wenn wir wieder in unseren höchsten/heiligen Meisterzustand eingetreten sind (Stichwort: Außergewöhnliche Fähigkeiten). Nun, 50 Tage nach der Wiederauferstehung Christi feiern wir daher das Pfingstfest und können uns dabei rein symbolisch auf das besondere Apostelgeschichten Ereignis besinnen. Wie gesagt, wenn wir unsere eigenen Geist heilen, sprich wenn wir unseren Geist in Heiligkeit hüllen und damit einhergehend wieder unser vollständiges Potenzial entfalten, sprich wenn wir wieder die Heiligkeit in unserem eigenen Bewusstsein/Geiste manifest werden lassen können, dann ist wahrlich alles möglich erfahrbar. Grenzen gibt es dann keine mehr, sondern viel mehr sind wir dann in einem Zustand verankert, aus dem wir heraus permanent Wunder wirken können.

Mond im Sternzeichen Jungfrau

Mond im Sternzeichen JungfrauNun denn, auf der anderen Seite wechselt dann auch noch der zunehmende Mond um 08:19 Uhr in das Sternzeichen Jungfrau und beschert uns damit die Energien des Elements Erde. So gehen Erdzeichen generell immer mit einer Energiequalität der Erdung einher. Sich selbst verwurzeln, sicher fühlen bzw. vor allem selbst auf einem stabilen Lebensfundament zu stehen, ist dabei immer vordergründig. Und gerade das Jungfrau Sternzeichen geht hier immer mit sehr viel Sicherheit einher, die es zu manifestieren gilt. So überprüfen Jungfrauen gerne dreimal Umstände, bevor sie sich in etwas hineinbegeben. Ein gutes Gefühl zu haben bzw. sich absolut sicher zu sein, ist diesbezüglich immer im Fokus. Und sich selbst in diesen hochenergetischen Tagen zu Erden kann uns allen dabei nur zugute kommen. Es ist an dieser Stelle auch wichtiger denn je, dass wir uns alle in einen inneren Zustand des Einklangs verwurzeln und dabei lernen, äußeren schadhaften Einflüssen standzuhalten. Unglaublich viele Instanzen möchten uns in Schwere hineinziehen und dabei liegt es an uns, worauf wir uns an dieser Stelle einlassen. Lasst uns daher die heutigen Pfingstenergien nutzen und uns einhergehend mit dem Jungfrau Mond erden. Gegebenenfalls können wir auch unseren eigenen beseelten bzw. geheiligten Geist präsent halten. Statt das wir immer wieder aus hohen bzw. ruhigen/göttlichen Zuständen hinausfallen wird es Zeit, dass wir es schaffen langfristig in unserer inneren Ruhe verankert zu bleiben. Und vielleicht begünstigen die heutigen Pfingstenergien genau ein solches Vorhaben. Nun gut, abschließend möchte ich dann auch nochmal auf das neuste Video meinerseits hinweisen, in dem ich generell auf verschiedene spannende Themen rund um den eigenen Erwachensprozess eingegangen bin. Allem voran stand dabei die Abkopplung aus dem aktuellen Matrix System im Vordergrund. In diesem Sinne, bleibt daher gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂




Leave a Comment

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!