≡ Menu
Tagesenergie

Die heutige Tagesenergie am 08. Juli 2022 beschert uns Einflüsse des zunehmenden Mondes, der wiederum in wenigen Minuten, sprich um 07:11 Uhr aus dem Sternzeichen Waage in das äußerst energetische bzw. impulsive und emotionale Sternzeichen Skorpion wechselt. Somit erreichen uns ab dem heutigen Tag die Einflüsse eines Wasserzeichen, das einen sehr durchspülenden und vor allem durchleuchtenden Einfluss auf unseren eigenen Geist ausüben kann. Immerhin, der Mond selbst steht in der Astrologie für unsere Gefühlswelten. Und der Skorpion, als emotional sehr aufwühlendes Sternzeichen, spricht unsere eigene Gefühlswelt auf sehr besondere Art und Weise an.

Mond im Sternzeichen Skorpion – Starke Emotionen

Mond im Sternzeichen Skorpion - Starke Emotionen In diesem Zusammenhang wird dem Skorpion auch immer die stärkste Energiequalität im Bezug auf unsere emotionale Ebene zugesprochen. Nicht umsonst weisen zum Beispiel Heilpflanzen während des Skorpionmondes eine deutlich höhere Energiedichte auf. Genau aus diesem Grund sorgt auch der Vollmond im Sternzeichen Skorpion für die höchste Energiedichte innerhalb verschiedener Pflanzen. Zu einem solchen Zeitpunkt Heilpflanzen zu sammeln stellt daher eine mehr als perfekte Zeit dar, wobei das sammeln von Heilpflanzen natürlich immer ideal ist. Nun, letztlich geht der Skorpionvollmond immer mit einer extrem regen, teilweise sogar aufwühlenden Gefühlswelt einher. Teilweise sagt man sogar, dass insbesondere der Skorpion mit seinem Stachel tiefe Schatten in uns anspricht, denn der Skorpion sticht so gesehen in unsere Wunden hinein und führt damit unerfüllte bzw. schattenlastige Anteile in unser eigenes Bewusstsein, damit wir uns diese inneren Konflikte ansehen. Auf der anderen Seite kann uns der Skorpion auch äußerst hartnäckig und verbissen stimmen, teilweise lässt er uns völlig emotional auf entsprechende Ereignisse reagieren. Auf der anderen Seite möchte die Wasserenergie des Skorpions auch alles aus uns herausspülen. So bringt er unsere emotionale Welt zum fließen oder besser gesagt möchte der Skorpionmond tiefe oder gar fest verankerte Emotionen in uns ansprechen, wodurch wir, wenn wir diese Empfindungen verarbeiten, Raum für mehr Leichtigkeit und Fülle in uns aufleben lassen können.

Urängste heilen

Urängste heilenUnd da wir uns nun auf einen Vollmond hinbewegen und darüber hinaus generell die aktuelle Energiequalität auf die komplette Selbstermächtigung und vor allem Heilung unseres eigenen Seins ausgelegt ist, kann dieser Skorpionmond nun ein wahrer Segen für uns sein und letzte Restkonflikte oder gar Urängste in unserem eigenen System ansprechen. Diesbezüglich sorgt auch unser kompletter Seinszustand für die Gestaltung der Realität im Außen. Die äußere Welt beschert uns dabei immer das, was der kompletten Ausrichtung unseres eigenen Feldes entspricht. Je leichter bzw. reiner/heiliger/hochschwingender unser eigenes Feld ist, desto mehr wird uns die äußere Welt Umstände bescheren, die uns wiederum bestätigen, dass wir heil sind. Oder um es anders auszudrücken, wenn wir heil sind, dann können wir nur weitere Umstände anziehen, die wiederum heiler Natur sind. Und die tief in uns verankerten Urängste, die teilweise in Form von Programmen völlig automatisch in uns ablaufen, fließen in unser alltägliches Feld mit hinein und beeinflussen dementsprechend auch unsere Realitätsgestaltung. Stellenweise äußerst sich das im Alltag dadurch, dass wir, zum Beispiel aufgrund verdrängter Themen, ein inneres Ungleichgewicht ausleben, wodurch sich dieses innere Ungleichgewicht in Form von äußeren Umständen basierend auf Ungleichgewicht zeigen wird. Nun denn, der heutige Skorpionmond kann daher sehr dienlich darin sein, uns diese Urthemen erkennen zu lassen, wodurch wir eine tiefe Heilung initiieren können. Lasst uns daher die Einflüsse des Skorpionmondes willkommen heißen und beobachten, in welche Wunde der Stachel des Skorpions womöglich stechen möchte. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Leave a Comment

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!