≡ Menu

✔️ Erhalte über 40 GB+ gebündeltes HEILPFLANZEN WISSEN | Lebenslang in deinem Besitz | Jetzt sichern ❤️

Die heutige Tagesenergie am 08. Juni 2021 wird hauptsächlich von den begonnenen Einflüssen des ersten Sommermonats, den damit einhergehenden steigenden Temperaturen und vor allem der frequenztechnischen Intensität des Portaltages geprägt. Auf der anderen Seite erreichen uns dann noch die Einflüsse des Mondes, der sich wiederum im Sternzeichen Stier befindet (erst zum Abend hin wechselt der Mond in das Sternzeichen Zwillinge – um 20:48 Uhr) und uns daher den Tag über Einflüsse beschert, wodurch wir innerlich weiterhin dazu animiert werden Barrieren in unserem Geiste abzulegen, sprich selbstgeschaffene Blockaden, durch wir uns selbst in einem Zustand der Fetgefahrenheit und des “Stillstandes” gefangen halten. Immerhin, der Stiermond befindet sich passend dazu nämlich in seiner abnehmenden Phase, im Grunde genommen steuert der Mond sogar auf die kommende Sonnenfinsternis am 10. Juni zu, weshalb seine Intensität deutlich erhöht ist.

Die kommende Sonnenfinsternis

Der Sturm hat sich gelegtDer abnehmende Mond geht  in diesem Zusammenhang ja auch mit der Bereinigung bzw. Abnahme schwerer Energien einher, weshalb sich insbesondere Entgiftungen zu Zeiten eines abnehmendes Mond besonders eignen oder besser gesagt entsprechende Vorhaben deutlich schneller Früchte tragen. Die Energien des Mondes stehen mit unserem eigenen Geist/Körper/Seele System in Resonanz und der abnehmende Mond begünstigt daher halt sämtliche Prozesse der Ausleitung/Abnahme. Und die bereits jetzt spürbaren Energien der kommenden Sonnenfinsternis in zwei Tagen, wird diese Prozesse nochmal auf ein neues Level heben, denn kaum ein Event steht so stark für einen großen Neuanfang, wie es am Tage einer Sonnenfinsternis der Fall ist, zumal die jetzige Sonnenfinsternis dann ja auch noch eine besondere Phase vollendet, sprich einen Zeitraum zwischen der letzten Mondfinsternis und der jetzigen Sonnenfinsternis, in der wir unser System durch die Bereinigung tiefgreifender Schatten entlasten konnten, ja, die Tage fühlen sich diesbezüglich auch nochmal wie eine besondere Kehrtwende an. Man selbst kann die Endzeit stärker denn jemals erspüren, nicht nur die Endzeit in der Welt, sondern vor allem die Endzeit in uns selbst, – die beendet wird, in dem wir die letzten Verdunkelungen unseres Geistes und unseres Herzens lichten lassen (sämtliche Schatten Umstände und Zustände wandeln – In Liebe hüllen, die höchste Gottesgegenwart aufleben lassen – sich nicht mehr ducken, sondern sich selbst als Quelle anerkennen und das auf sämtlichen Daseinsebenen ausleben).

Der Sturm hat sich gelegt

Nun und passend dazu erfahren wir dann nun auch noch verstärkt die Manifestation des ersten Sommermonates. Der Sturm der vergangenen Tage hat sich gelegt, sprich die starke Regen und Gewitterlage ist erstmal vorüber. Die Temperaturen steigen jetzt wieder an und die Sonne wird uns mit ihrer mächtigen Heilkraft durchströmen, wenn wir uns natürlich ihr hingeben, statt diese zu meiden (früher habe ich selbst die Sonne gemieden und nicht gut vertragen, warum? Weil in diesen Zeiten in denen ich vollkommen systemkonform dachte, ich selbst das Licht/die Wahrheit nicht ertragen konnte. Ich war dem Licht fern und dem Dunklen nah. Inzwischen ist es komplett umgekehrt und ich liebe die Sonne mehr denn je. Auch meine Empfindlichkeit existiert nicht mehr. Das eigene System konnte sich dank dem Gottesselbst umstellen – Geist herrscht über Materie!!!). Und natürlich, im Hintergrund stürmt es selbstverständlich immer noch, wir durchleben halt wie bereits erwähnt die letzten Atemzüge der Endzeit. Dennoch werden die Sonnentage wieder mit viel Ruhe einhergehen und uns den Weg hinein in unsere eigene Mitte weisen. Wir alle durchleben aktuell Großes und rücken dabei der Manifestation einer neuen Welt immer näher. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.