≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 09. Januar 2020 wird hauptsächlich von den vorläufigen Einflüssen des kommenden Vollmondes geprägt und beschert uns daher bereits jetzt ganz magische, stimmungsintensivierende (in meinem Fall sogar stimmungsaufhellende) und vor allem bewusstseinserweiternde Stimmungen. Wie bereits im gestrigen Tagesenergie-Artikel angesprochen, ist die vorherrschende Energiequalität, damit einhergehend, auch extrem und es ist unglaublich, wie heftig sich alles anfühlt.

Ein Tag bis zum Vollmond – Urvertrauen

Ein Tag bis zum Vollmond - UrvertrauenAn sich kann man das auch auf alles beziehen. Sei es die eigene Feinfühligkeit, sprich die Intensität der eigenen Wahrnehmung und vor allem die Sicht auf die äußere Welt (auf sich selbst), die “Schärfe” der eigenen geistigen Fähigkeiten, die täglichen Umstände, die einen selbst wiederum zuteil werden, dass eigene Körpergefühl oder gar die Fügung des eigenen Gesamtbildes. In diesem Zusammenhang fühlt es sich nämlich derzeit so an, dass trotz einiger Unstimmigkeiten und chaotischer Umstände in der äußeren Welt (beispielsweise Australien, Iran oder gar zwischenmenschliche Konflikte), sich sehr vieles zu fügen scheint und das große Ganze, die Perfektion hinter der eigenen Schöpfung, sprich das alles genau so sein soll, wie es ist und das uns alles zuteil wird, immer ersichtlicher und deutlich erspürbarer wird. Auf der anderen Seite verwirklicht sich auch immer stärker unser eigener höchster Gottesgeist. So steuern wir immer mehr auf vollendete Zustände hin und können direkt miterleben, wir der planetare Aufstiegsprozess eine neue Stufe erreicht. Die Menschheit durchläuft aktuell die wichtigste Phase überhaupt und der Beginn der goldenen Dekade bringt seine Früchte mit sich. Es ist eine Zeit des Handelns, eine Zeit der inneren Veränderung und vor allem eine Phase, in der wir so stark, wie noch nie zuvor, bewussten Gebrauch von unserer Schöpferkraft zur Gestaltung eines hohen Selbstbildes machen (was unerlässlich für eine harmonische Umgestaltung in der äußeren Welt ist, – erst wenn wir lichtvoll werden, sprich ein lichtvolles Bild von uns selbst aufleben lassen und ERSPÜREN, können wir dieses Licht in der äußeren Welt aufleben lassen – Wie innen, so außen). Ich selbst habe so etwas auch noch nie erlebt, dasselbe gilt im Übrigen auch für meine Stimmungen, die völlig gegenteilig zu den letzten Monaten sind. Ich spüre diesbezüglich ganz stark, wie wir jetzt auf den Frühling hinsteuern, was sich meinerseits wie gesagt mit sehr produktiven Gefühlszuständen bemerkbar macht, – selten war ich in so einem Schöpferdrive drin, wie es derzeit der Fall ist.

Ändern Sie Ihre Vorstellung von sich selbst und Sie werden automatisch die Welt verändern, in der Sie leben. Versuche nicht, Leute zu verändern; sie sind nur Boten, die dir sagen, wer du bist. Werte dich auf und sie werden die Veränderung bestätigen. – Neville Goddard..!!

Nun, letztendlich bin ich von daher auch mal sehr gespannt, wie sich die Energien am morgigen Vollmondtag anfühlen werden und welche Selbsterkenntnisse, Impulse, Stimmungen und Umstände uns zuteil werden. Hochgradig wichtige Programme werden im Hintergrund installiert. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du möchtest meine tägliche Arbeit unterstützen, dann klicke hier ❤ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.