≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 10. September 2019 wird einerseits weiterhin von dem Mond im Sternzeichen Wassermann geprägt, wodurch nach wie vor, so wie bereits im gestrigen Tagesenergie Artikel angesprochen, unsere Freiheit ganz stark im Vordergrund steht (Drang nach Freiheit & damit einhergehende Empfindungen, – gegebenenfalls die Konfrontation mit selbstgeschaffenen Programmen/Umständen, durch die wir wiederum eine Realität geprägt von Unfreiheit aufleben lassen – Oder geschaffen Umstände die uns eine entsprechende Freiheit erspüren lassen – Programme die wir bereits überwunden haben – Blockaden/kleine Vorstellungen) und andererseits von der weiterhin extrem mystischen und zusammenführenden energetischen Grundqualität.

Unseren Ursprung im Außen erfahren

Unseren Ursprung im Außen erfahrenIn diesem Zusammenhang steht ja auch nach wie vor unsere eigene Rückbesinnung im Vordergrund, sprich die ansteigende Energiequalität und vor allem die damit einhergehende kollektive geistige Ausdehnung (das Bewusstsein der Menschheit dehnt sich weiterhin in hochfrequentere/wissendere/spirituelle Richtungen aus) führt uns einfach unausweichlich in unseren eigenen Ursprung hinein. Letztendlich ist mit “Ursprung” ein Bewusstseinszustand (state) gemeint, in dem wir uns einerseits dessen bewusst sind, das wir selbst den Ursprung (als Schöpfer) von allem darstellen und wir andererseits Handlungen nachgehen, die wiederum unserem Ursprung entsprechen. Gut, am Ende des Tages entspricht alles unserem Ursprung, – selbst schattenlastige Handlungen/Erfahrungen, jedoch beziehe ich mich hierbei auf Handlungen und Umstände die hochfrequenter Natur sind. Und je mehr wir Umständen/Zuständen nachgehen die unserem hochfrequenten Ursprung entsprechen, beispielsweise Heilpflanzen zu uns nehmen (Urnahrung), ursprüngliches Wasser trinken (Rein, hexagonal & lebendig, – hohes Energieniveau), an einer freien Welt wirken und dabei entsprechendes Ursprungswissen in uns manifest halten, desto mehr ziehen wir Umstände im Außen an (da die Äußere Welt nicht nur unsere innere Welt darstellt, sondern ebenfalls als direkte Spiegelung wirkt), die wiederum schon immer zu unserem Ursprungswesen gehörten. Man zieht halt das in das eigene Leben was man selbst ist, das was man ausstrahlt und vor allem das was den eigenen überwiegenden Grundempfindungen/der eigenen Realität/der eigenen Frequenz entspricht. Wie schon oft beschrieben bezieht sich das auf SÄMTLICHE Lebensumstände. Ob die eigene Arbeitsplatz-Situation (Berufung), eine Partnerschaft, die Umgebung in der man lebt, alles gleich sich dann dem eigenen Ursprung an und man wird sich dann dessen bewusst wie sehr sich der eigene Ursprung im Außen ausdrückt. In der Folge geht dann auch alles mit einer ganz besonderen Magie einher und man spürt einen Zauber, der all die ursprünglichen Verbindungen umgibt, es ist faszinierend.

Das wirkliche Wesen des Geistes ist Licht; Verdunkelung kann nur vorübergehend erscheinen. – Dalai Lama..!!

Und die aktuelle höchst magische Energiequalität, die permanent ansteigende Grundfrequenz, die starken energetischen Einströmungen und vor allem die permanente kollektive geistige Ausdehnung (wie ein Lauffeuer, – von Tag zu Tag erfahren mehr Menschen ein erweitertes Bewusstsein – spirituelles Interesse + hinter die Kulissen des Lebens/Systems blicken) führen uns einfach auf unumgängliche Art und Weise in unseren eigenen Ursprung hinein. Die Phase ist dafür prädestiniert und von Tag zu Tag bekommen wir daher mehr Gelegenheiten unseren Ursprung zu erspüren. Die aktuellen Tage sind daher ganz besondere Geschenke und gehen mit einem noch nie dagewesenen Potenzial einher. Wir können alles erreichen und uns ebenfalls all das erschaffen, das schon immer zu uns gehörte. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich bin dankbar für eine jede Unterstützung 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.