≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 17. Juli 2018 wird einerseits von zwei verschiedenen Sternenkonstellationen und andererseits nach wie vor von den Einflüssen des “Jungfrau-Mondes” geprägt. Zum Abend wechselt dann der Mond wiederum in das Sternzeichen Waage, weshalb uns ab dann für die nächsten 2-3 Tage wieder völlig andere Einflüsse erreichen. In diesem Zusammenhang können Waagemonde auch einen verstärken Wunsch nach Harmonie, Liebe, Partnerschaft und vor allem auch nach Ausgleich in uns auslösen.

Mond wechselt zum Abend hin in das Sternzeichen Waage

Mond wechselt zum Abend hin in das Sternzeichen Waage

Auf der anderen Seite können uns Waagemonde auch sehr empfänglich für die Gefühle anderer Menschen stimmen, sprich wir sind in der Hinsicht gegebenenfalls empfindsamer und verfügen über ausgeprägtere empathische Fähigkeiten, zumindest wäre dies der Fall, wenn wir mit den erfüllten Einflüssen des Waagemondes in Resonanz treten. Ansonsten sei noch gesagt, das die Einflüsse eines Waagemondes auch eine gewisse Tendenz zur Selbstdisziplin in uns auslösen können, was uns in sämtlichen Lebenslagen zugute kommen kann, sei es dabei eine Abänderung unseres eigenen Lebensstils, die Ablegung diverser Süchte oder gar die Arbeit an diversen Projekten. Dennoch wechselt der Mond erst um 21:42 Uhr in das Sternzeichen Waage, vorher wirken also noch andere Einflüsse auf uns ein, beispielsweise ein Sextil zwischen Sonne und Mond (Yin-Yang), das erstens um 12:49 Uhr wirksam wird und zweitens dafür zuständig sein kann, das wir uns überall wie Zuhause fühlen. Davor wurde noch um 04:29 Uhr ein Trigon zwischen Mond und Pluto wirksam, durch das, insbesondere am frühen Morgen, unser Gefühlsleben deutlich ausgeprägter sein konnte. Weitere Sternenkonstellationen werden wiederum nicht wirksam. Ansonsten wäre noch eine Sache erwähnenswert und zwar die seit Wochen anhaltenden milden Einflüsse bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz. In diesem Zusammenhang ist es an sich untypisch, das es diesbezüglich seit Wochen keine nennenswerten Impulse gab, zumal uns vor diesen Wochen monatelang massive Impulse erreichten.

Der höchste Mensch gebraucht sein Herz wie einen Spiegel. Er geht den Dingen nicht nach und geht ihnen nicht entgegen; er spiegelt sie wider, aber hält sie nicht fest. – Zhuangzi..!!

Sicherlich gab es auch mal kleinere Steigerungen bzw. minimale Erschütterungen, doch im Gesamten waren die letzten Wochen in der Hinsicht sehr ruhig. Selbst in der Portaltagphase gab es keine besonderen Auffälligkeiten, was an sich, zumindest in solchen Phasen, so gut wie nie der Fall ist. Ob das die Ruhe vor einem Sturm ist. Wir dürfen gespannt sein. Immerhin erreicht uns in anderthalb Wochen die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts, da wäre es doch durchaus möglich, das uns ein entsprechender Sturm an diesen Energien (bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz) erreicht. Nun denn, was aber geschehen wird bleibt abzuwarten. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du möchtest uns mit einer Spende unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Juli/17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + siebzehn =