≡ Menu
Tagesenergie




Die heutige Tagesenergie am 19. Januar 2022 wird einerseits von den nachwirkenden Einflüssen des gestrigen überaus mächtigen Vollmondes geprägt (der erste Vollmond innerhalb eines Jahres, auch Eismond genannt, wirkt immer sehr bestimmend für die kommende Zeit) und auf der anderen Seite von dem damit einhergehenden Löwesternzeichen, sprich das Element Feuer wirkt diesbezüglich verstärkt auf uns eins (denn in der gestrigen Nacht um 05:01 Uhr wechselte der Mond in das Sternzeichen Löwe). Passend zu dem Element Feuer wirkt dann auch noch ein genereller explosionsartiger Umstand auf uns eins. Der erste Monat des dritten Jahres der alles wandelnden Dekade könnte daher auch heftiger nicht sein.

Wir steuern auf den Höhepunkt zu

Energie

So trägt dieser Monat bisher auch eine ganz besondere Magie in sich und vollzieht sich in einem unglaublich beeindruckenden Tempo, was auch zu erwarten war. Aufgrund des aktuell extrem hohen Energieniveaus steuern wir nämlich auf einen Punkt des totalen Zusammenbruchs der alten Zeit bzw. der generellen 3D Struktur/Dimension zu. Alles vergeht daher gefühlt immer schneller, denn die Expansion hinein in die neue Welt erfährt von Tag zu Tag eine immer stärkere Manifestation. Der Wechsel der Tage, Wochen und Monate vergeht aus diesem Grund wie im Flug, genau so wie ein jeder von uns sich auch in extremer Geschwindigkeit verändert. Die Entpuppung bzw. Entschleierung unsere wahrhaftigen Seins, einhergehend mit starken Reflektionsmomenten und der immer weiter fortschreitenden Erkennung und Ablegung tiefsitzender Blockaden, die wiederum unseren Geist und unser Herz verdunkeln (durch die wir das Potenzial zur Manifestation eines heiligen Bewusstseinszustandes in Schach halten), hat größtmögliche Züge angenommen. Wir steuern so gesehen daher auch auf den alles verändernden Höhepunkt zu, er ist ganz nah, sprich ein Moment, der so bedeutend oder besser gesagt derart entschleiernd/demaskierend sein wird (die Welt/das System, dass dessen wahres Gesicht vollkommen offenbart wird, sei es beispielsweise durch entscheidende Fehler die den Darstellern unterlaufen oder durch bewusst initiierte Aktionen – Umbau der Weltbühne), sodass die Menschheit plötzlich die Wahrheit oder einen wichtigen Aspekt der Wahrheit erkennen wird. Wir alle gehen derzeit in eine neue Welt über und verlassen dabei nach und nach die disharmonischen Umstände der alten Welt. Entsprechende ausschlaggebende Momente stehen uns daher bevor. Ein jeder der sich dem noch entzieht oder daran zweifelt, sprich ein jeder dessen Geist noch dem System zugehörig ist, wird sich auf kurz oder lang in der Wahrheit über die Welt wiederfinden und sich eingestehen, dass er sich geistig hat klein halten lassen, dieser Punkt ist unumgänglich und wir einen jeden erreichen.

Die aktuelle Intensität

ENERGETISCHE EXPLOSIONEN Nun und trotz des uns präsentierten täglichen Scheins, auf den selbst viele wachere Menschen immer noch ihren Fokus richten und sich dementsprechend durch Hoffnungslosigkeit, Ängste und generellen Energieentzug täuschen lassen (wie gesagt, dass System lebt von unserer Energie, von unserer Aufmerksamkeit, von unserer Hingabe an das System, egal auf welche Art diese Hingabe/Zuwendung auch geschehen mag, ob im positiven oder negativen, unser Fokus auf das System sorgt für dessen Aufrechterhaltung) sind dem Höhepunkt innerhalb des Aufstieges so nah wie noch nie. Die letzten Jahre konnte man es bereits spüren. 2020 wurde aufgrund der „Scheinpandemie“ ein großer Anstoß gegebenen. Die Matrix geriet aus ihren Fugen, die Normalität schwand, viele Menschen wachten auf und erkannten den um ihren Geist errichteten Schein. 2021 nahm dieser Umstand dann noch größere Züge an. Obwohl das Scheinsystem mit aller Macht Zensurmaßnahmen umsetzte, wurde eine noch größere Welle des Erwachens losgetreten, sprich Gegenteiliges wurde ausgelöst, denn das System demaskierte sich stärker als je zuvor und verfing sich in seinen massiven Widersprüchen.

ENERGETISCHE EXPLOSIONEN in der WELT

Und nun, im Jahre 2022 wird dieses Spektrum des Erwachens nochmal um das 100 fache potenziert werden. Der Januar führte uns das auch bisher perfekt vor Augen. So erreichten uns stärkere Sonnenwinde, das Schumannresonanzfrequenz Diagramm wies größere Anomalien, Black Shifts/Messausfälle und generelle stürmische Daten auf. Ebenfalls war das Wetter bisher eher stürmischer Natur und vor wenigen Tagen erreichte uns dann ja auch noch die gewaltige Eruption des unterseeischen Vulkans bei Tonga, die letztendlich eine gewaltige Energie freisetzte. Ob der Ausbruch per Haarp initiiert wurde oder dieser ein natürliches Phänomen darstellte, so oder so stand auch diese Eruption symbolisch für eine weitere sehr extreme Energieentladung. Es kocht halt in der gesamten Welt und die Erhebung des kollektiven Geistes ist sehr weit fortgeschritten. Wir dürfen daher auf den weiteren Verlauf dieses Jahres gespannt sein. Es wird sich weiterhin sehr vieles verändern, genau so wie wir alle auf besondere Art und Weise noch tiefer in unseren inneren heiligen Raum zurückgeführt werden. Vergesst dabei auch niemals: „Je mehr wir uns selbst heilen, desto mehr wird die Welt heil“. Lasst uns daher den Blick auf Heilung richten und sämtliche Versuche unseren Geist in Angst hineinversetzen zu lassen, unterbinden. Lasst uns gemeinsam der Scheinwelt/dem System immer stärker unsere Energie entziehen und stattdessen für uns, unsere Mitmenschen, für die Natur, die Tierwelt und unsere Familien da sein. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

 




Leave a Comment

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!