≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 22. Januar 2019 wird nach wie vor von den nachwirkenden Einflüssen der gestrigen totalen Mondfinsternis geprägt, weshalb uns weiterhin ein ziemlich impulsreicher Umstand erreicht. Dabei können wir weiterhin, aufgrund der sehr starken Energiequalität, zu besonderen Selbsterkenntnissen gelangen bzw. ein noch besseres Verständnis für unseren derzeitigen Seinszustand und die daraus entstehende Realität, erlangen.

Die nachwirkenden Einflüsse

Die nachwirkenden EinflüsseIn diesem Zusammenhang sind auch die Tage vor und nach einem besonderen Mond-Ereignis, zum Beispiel vor und nach einem Neumond, einem Vollmond oder insbesondere vor und nach einer Mondfinsternis, äußerst starker Natur und bescheren uns immer energetische Einflüsse, die sehr aufschlussreicher/bewusstseinsverändernder Natur sind. Die gestrige totale Mondfinsternis ging dabei aber auch noch mit einem Umstand einher, durch den die Vollmondenergien deutlich stärker auf uns einwirkten und nun auch noch deutlich stärker nachwirken und zwar war der gestrigen Vollmond ein so genannter Supermond, sprich der Mond befand sich am erdnächsten Punkt. Aufgrund dieser Erdnähe übte seine Präsenz bzw. sein Energiefeld einen deutlich stärkeren Einfluss auf unseren Planeten und folglich auch auf die Menschheit selbst aus. Seine Einflüsse konnten daher zusätzlich verstärkt erfahren werden und es ist in keinster Weise verwunderlich, das nun einige alte Strukturen in uns hochgespült werden konnten oder gar neue Strukturen, gegebenenfalls, aktiviert wurden. Aufgrund der Erdnähe ist der Mondeinfluss derzeit einfach extrem stark und kann mit für die Erfahrung besonderer Impulse, verantwortlich sein. Letztlich steht dabei insbesondere die Erfahrung neuer Lebensumstände und Strukturen im Vordergrund. In der aktuellen Zeit des geistigen Erwachens werden halt nach und nach sämtliche alte/nachhaltige Strukturen und System aufgelöst. All das was unnatürlicher, ungerechter, desinformativer und destruktiver Natur ist, hat dabei immer weniger Bestand. Die gesamte menschliche Zivilisation wird daher, ob direkt oder indirekt, dazu aufgefordert, das Neue willkommen zu heißen.

Die Menschheit durchwandert derzeit eine Phase, in der sie nicht nur eine übergreifende geistige und seelische Weiterentwicklung erfährt, sondern auch dabei ist, ihre eigenen Grenzen zu sprengen und eine völlig neue Welt kreiert. In dieser Welt werden unzählige destruktive Dogmen und Strukturen deinstalliert. Parallel dazu wird ein Umstand geschaffen, der uns verstärkt in unsere wahre Natur/Energie hineinführt. Eine neue Wirklichkeit, geprägt von Frieden, Fülle, Freiheit, Liebe und Weisheit, ist folglich dabei manifest zu werden..!!

Dies kann sich dabei auf die unterschiedlichsten Umstände beziehen. Letztendlich steht dabei auch die Manifestation eines vollkommen neuen Bewusstseinszustandes im Vordergrund, sprich ein Bewusstseinszustand, der von Fülle und Liebe durchdrungen wird. Statt in alten Programmen zu verharren und immer wieder eigenen Teufelskreisläufen erliegen zu müssen, gilt es unsere eigene Komfortzone zu verlassen um in der Folge ein Leben in Fülle erfahren zu können. Aus diesem Grund können wir derzeit auch verstärkt mit eigenen Mangelzuständen konfrontiert werden, einfach da der hohe Frequenz-Umstand, nachhaltige Strukturen in in unser Tagesbewusstsein, zur Bereinigung, transportiert. Nun denn, letztendlich sollten wir uns daher das derzeit vorherrschende Potenzial zunutze machen und das Neue vollkommen willkommen heißen. Gerade nach der totalen Mondfinsternis, die uns eine unglaubliche Energiequalität bescherte, könnte dies sogar deutlich leichter von Statten gehen. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Ich freue mich über eine jede Unterstützung 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.