≡ Menu

 

Die heutige Tagesenergie am 27. Februar 2020 wird weiterhin von den übergreifenden Aufstiegsenergien geprägt und hält nach wie vor ein besonderes Transformations und Reinigungspotenzial für uns bereit. Die heutige Tagesenergie knüpft daher auch direkt an die vergangenen Tage an und führt das unglaubliche Energiegemisch der letzten Zeit fort. Die Reise hin zu unserem höchsten Selbst oder besser gesagt die Reise hin zu einer dauerhaften Verwirklichung unseres höchsten Selbst auf sämtlichen Daseinsebenen, wird daher fortgesetzt.

Das kommende Ende eines stürmischen Monats

Das kommende Ende eines stürmischen MonatsNun und damit einhergehend erfahren wir nun auch noch die letzten Tage des Februars, ein Monat, der an sich einen der stürmischsten Monate seit langer Zeit darstellt, ja, an sich habe ich in den letzten Jahren keinen einzigen Monat erlebt, der derart stürmisch und folglich transformativ war, wie es in diesem Februar der Fall war. Zugegeben, einige stürmische Monate gab es natürlich und rein aus transformativer Sicht betrachtet, gab es Monate (insbesondere das letzte Quartal in 2019), die es regelrecht in sich hatten und extrem explosiv waren. Dennoch herrschte in diesem Monat ein Ausnahmezustand vor und es gab bis auf ganz wenige Tage kaum Momente, in denen uns keine starken Winde erreichten und es nicht transformativ zuging. Passend dazu habe ich diesen Umstand auch noch nie auf diese direkte Art und Weise erfahren, denn ich selbst musste immer wieder abschließende Dreharbeiten für den kommenden Heilpflanzen-Kurs unterbrechen. Entweder fing es unerwartet ganz stark an zu Regnen, oder der Wind war generell derart stark, sodass die Tonaufnahmen unbrauchbar wurden. Ich wartete folglich auf eine einkehrende Ruhe bzw. auf einen entspannteren und sonnigeren Wetterumstand, was aber am Ende des Tages nur sehr sehr selten vorkam (und dann auch meist nur für einige wenige Momente).

Umwälzungsprozesse

Und abseits dessen kommt dann noch hinzu, dass das Wetter sehr häufig vollkommen verrückt spielte, sprich uns erreichten mehrere Gewitter, die teilweise sogar aus nur einem lauten Donner und einem grellen Blitz bestanden (was auf mich immer so wirkte, als ob irgend ein wichtiger Impuls uns zugesandt wurde), mehrere Hagelstürme wurden manifest und hinzu kamen dann noch unzählige Wetterwechsel innerhalb eines Tages. Es wahr daher noch nie so stürmisch, wie es in diesem Monat der Fall war. Schlussendlich kann man daher davon ausgehen, dass in diesem Monat (der ja auch mit den 2-2-2-2 Portalen einherging) die wichtigsten Umwandlungs und Umwälzungsprozesse überhaupt stattfanden und das uns all das in eine vollkommen neue Phase hineinführen wird. Es passt dabei auch perfekt, sprich das zu Beginn der goldenen Dekade starke Umwälzungen stattfanden, aus denen nun ein befreiter und geklärter Umstand heraus entstehen wird.

Wird Ruhe einkehren?

Nun, wir dürfen daher gespannt sein, in wie fern sich diese Prozesse in der kommenden Zeit verhalten werden und ob die geballte stürmische Intensität ein wenig abflachen wird. Der heutige Tag wird sich jedoch noch der Intensität anschließen und uns weiterhin eine Energie bereitstellen, durch die definitiv starke Umwälzungen erfahrbar sind. Der Wandel ist halt zu 100 % angekommen und spürbar. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.