≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 29. Juni 2018 wird einerseits von drei verschiedenen Sternenkonstellationen und andererseits von den nachwirkenden Einflüssen des gestrigen Vollmondes im Sternzeichen Steinbock geprägt. Ebenfalls könnten auch noch ziemlich starke Einflüsse bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz auf uns einwirken, denn in den letzten Tagen erreichten uns diesbezüglich ziemlich starke Erschütterungen.

Merkur wechselt in den Löwen

Merkur wechselt in den Löwen Leider ist die Webseite des russischen Space Observing Center in Tomsk seit einigen Stunden nicht mehr aufrufbar, weshalb mir hier keine Daten vorliegen. Dennoch könnte es in der Hinsicht weiterhin ziemlich stürmisch zugehen. An dieser Stelle sollten wir auch nicht vergessen, das uns ab dem 3. Juli erneut eine zehntägige Portaltagserie erreicht, weshalb dann die Intensität wieder drastisch zunehmen wird (bzw. weiterhin stark sein wird). Zum Ende des Monats hin erreichen uns dann ebenfalls nochmal drei Portaltage. Letztlich könnte der Monat Juli daher ziemlich energetisch werden, was letztendlich unserer eigenen geistigen und seelischen Entwicklung nur zugute kommt. Dasselbe kann man in diesem Zusammenhang auch für den heutigen Tag sagen, an dem noch die Einflüsse des gestrigen Vollmondes nachwirken. Meiner Erfahrung nach sind auch die Tage vor und nach einem Vollmond recht intensiv. Nun denn, Passend zu diesen Einflüssen wechselt um 07:16 Uhr Merkur in das Sternzeichen Löwe, wodurch unser eigenes Selbstbewusstsein außerordentlich gefördert wird. Ansonsten beeinflusst diese Konstellation auch unser eigenes Organisationstalent zum Positiven und stimmt uns im gesamten aufgeschlossener, ehrlicher und vor allem auch gerechter. Abseits dieser Konstellation wurde bereits in der Nacht um 03:06 Uhr ein Sextil zwischen Mond und Neptun wirksam, das für einen eindrucksvollen Geist, eine starke Einbildungskraft, Sensitivität und ebenfalls für ein gutes Einfühlungsvermögen steht.

Denke daran, dass etwas, was du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann. – Dalai Lama..!!

Die einzige disharmonische Konstellation wird wiederum um 10:57 Uhr wirksam und zwar eine Konjunktion zwischen Mond und Pluto, die insbesondere am Vormittag ein Gefühl der Niedergeschlagenheit und Genusssucht niederer Art begünstigt. Dennoch sei gesagt, das hauptsächlich die nachwirkenden Einflüsse des gestrigen Vollmondes und vor allem auch die Einflüsse von Merkur im Sternzeichen Löwe auf uns einwirken, weshalb wir pflichtbewusst, zielstrebig und selbstbewusst agieren könnten. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Juni/29

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.