≡ Menu

Harmonie

Negative Gedanken und Glaubensmuster sind in unserer heutigen Welt alltäglich. Viele Menschen lassen sich dabei von solch nachhaltigen gedanklichen Mustern dominieren und verhindern dadurch ihr eigenes Glück. Meist geht es sogar soweit, dass einige negative Glaubensmuster, die tief in unserem eigenen Unterbewusstsein verwurzelt sind, mehr Schaden anrichten können als man sich vorstellen mag. Mal abgesehen davon das solch negative Gedanken oder Glaubensmuster die eigene Schwingungsfrequenz auf Dauer herabsenken können, so schwächen sie zudem unsere eigene körperliche Verfassung, belasten unsere Psyche und schränken unsere eigenen geistigen/seelischen Fähigkeiten ein.

Die aktuelle Zeit, in der wir Menschen aufgrund einer drastischen Schwingungsfrequenzerhöhung feinfühliger und bewusster werden, führt letztlich dazu, dass so genannte neue Partnerschaften/Liebesbeziehungen aus dem Schatten der alten Erde hervortreten. Diese neuen Liebesbeziehungen basieren dabei nicht mehr auf alten Konventionen, Zwängen und trügerischen Bedingungen, sondern sie basieren schlicht und ergreifend auf dem Prinzip der bedingungslosen Liebe. Dabei werden derzeitig immer mehr Menschen zusammengeführt, die auch zusammen gehören. Viele dieser Paare begegneten sich schon in vergangenen Jahrhunderten/Jahrtausenden, doch kam es aufgrund des damaligen energetisch dichten Umstandes, niemals zu einer bedingungslosen und freien Partnerschaft.

Ich habe mich dazu entschieden diesen Artikel zu erstellen, da mich letztens ein Freund auf einen Bekannten seiner Freundesliste aufmerksam machte, der immer wieder schrieb, wie sehr er doch alle anderen Menschen hassen würde. Als er mir irritiert davon erzählte hatte, habe ich ihn darauf aufmerksam gemacht, dass dieser Schrei nach Liebe lediglich ein Ausdruck seiner fehlenden Selbstliebe ist. Letzten Endes möchte ein jeder Mensch nur geliebt werden, möchte ein Gefühl der Geborgenheit und Nächstenliebe erfahren.

Der Monat Dezember war bisher für die meisten Menschen ein sehr harmonischer und vor allem energetischer Monat. Die kosmische Einstrahlung war konstant hoch, viele Menschen konnten sich verstärkt mit ihrem eigenen Urgrund auseinandersetzen und alte gedankliche sowie karmische Probleme/Verstrickungen konnten aufgearbeitet werden. Genau so diente dieser Monat unserer persönlichen seelischen Weiterentwicklung. Dinge, die uns gegebenenfalls noch belastet haben bzw. nicht mehr mit unserem eigenen Geist, mit unserer eigenen Schwingungsfrequenz einhergingen, erlebten teilweise einen drastischen Wandel.

Zyklen und Kreisläufe sind ein fester Bestandteil unseres Lebens. Dabei werden wir Menschen von den unterschiedlichsten Zyklen begleitet. Diese unterschiedlichen Zyklen sind in diesem Zusammenhang wiederum auf das Prinzip von Rhythmus und Schwingung zurückzuführen und aufgrund dieses Prinzips durchlebt ein jeder Mensch auch einen übergreifenden, kaum zu erfassenden Zyklus und zwar den Zyklus der Wiedergeburt. Letzten Endes fragen sich viele Menschen ob der so genannte Reinkarnationszyklus bzw. der Zyklus der Wiedergeburt, existiert. Häufig stellt man sich selbst die Frage, was nach Eintritt des Todes geschieht, ob wir Menschen dann auf irgend einer Art und Weise weiter existieren.

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.