≡ Menu
Das-dritte-Auge-öffnen

Im Grunde genommen ist mit dem dritten Auge ein inneres Auge gemeint, die Fähigkeit immaterielle Strukturen und höheres Wissen wahrzunehmen. In der Chakren-Lehre ist das dritte Auge auch mit dem Stirn Chakra gleichzusetzen und steht für Weisheit und Erkenntnis. Dabei bezieht sich ein geöffnetes drittes Auge auf die Informationsaufnahme von höherem Wissen das uns zuteil wird. Wenn ein Mensch sich intensiv mit dem immateriellen Universum auseinandersetzt, starke Erleuchtungen und Erkenntnisse erlangt und dabei immer mehr den Urgrund wahrer geistiger Zusammenhänge intuitiv deuten kann, kann man von einem geöffnetem dritten Auge sprechen.

Das dritte Auge öffnen

Es gibt verschiedene Einflüsse die verhindern das wir unser eigenes drittes Auge öffnen. Zum einen sind es verschiedene negative Umwelteinflüsse und Nahrungsgifte die unseren Geist trüben und dafür sorgen das wir unsere eigenen intuitiven Fähigkeiten stark schmälern (Die Verkalkung der Zirbeldrüse). Zum anderen liegt es an geschaffenen Konditionierungen die tief in unserem Unterbewusstsein verankert sind und dazu führen das wir Menschen urteilend durchs Leben laufen. Häufig belächeln wir Menschen Dinge die nicht unserem eigenen konditionierten und geerbten Weltbild entsprechen und untergraben so unseren eigenen Horizont. Wir verschließen so unseren Geist und grenzen unsere eigenen geistigen Fähigkeiten stark ein. Ein geöffnetes drittes Auge führt aber wiederum dazu das wir Dinge exakt deuten können und setzt dabei voraus das wir mit unserem intuitiven Verstand arbeiten und beide Seiten einer Medaille studieren. Wenn wir das tun und scheinbar „abstrakt“ erscheinendes Wissen nicht mehr belächeln, dieses eher hinterfragen und uns sachlich damit auseinander setzen sind wir in der Lage unser eigenes Bewusstsein massivst zu erweitern und können wieder universelles Wissen in unserem eigenen Geiste legitimieren.

Eine-kurze-Geschichte-des-Lebens

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.