≡ Menu
Krebsdilemma

Vor einiger Zeit habe ich das Thema Krebs schon mal kurz angeschnitten und habe erklärt wieso so viele Menschen an dieser Krankheit erkranken. Nicht desto trotz habe ich mir überlegt das ich dieses Thema hier noch einmal aufgreifen werde, da Krebs heutzutage für viele Menschen eine ernsthafte Belastung darstellt. Menschen verstehen nicht wieso sie an Krebs erkranken und versinken häufig Ahnungslos in Selbstzweifel und Angst. Andere wiederum haben große Angst davor an Krebs zu erkranken. Ich werde euch die Angst nehmen und euch ganz genau zeigen wieso Krebs entsteht und wie man diesen effektiv behandeln und präventieren kann.

Die Entstehung von Krebs im Überblick

Jegliche Krebserkrankung ist aus physischer Sicht betrachtet immer das Resultat einer Zellmutation. Und diese Zellmutation hat eine Ursache. Heutzutage behandeln Ärzte in den meisten Fällen immer nur das Symptom einer Krankheit, aber nicht die Ursache. Wenn sich Krebs in der eigenen physischen Realität manifestiert, wird der Krebs von Ärzten behandelt, aber die Ursache dieser Erkrankung, wieso der Krebs überhaupt entstanden ist bleibt meistens im Verborgenen. Der Krebs wird dann operativ entfernt oder aber mit einer Strahlen oder Chemotherapie behandelt. Doch damit wird nur das Symptom behandelt, die eigentliche Ursache wird nicht erkannt, da Ärzte dies nicht gelernt haben bzw bewusst nicht lernen sollten. Das Selbe gilt auch für andere Erkrankungen. Hat jemand Bluthochdruck werden Tabletten verschrieben,aber die Ursache des Bluthochdrucks wird nicht behandelt.

Niedriger Sauerstoffgehalt in den Zellen

Krebs - ZellmutationEine physische Hauptursache für die Mutation der Zellen stellt ein reduzierter Sauerstoffgehalt im Blut da. Dadurch werden die körpereigenen Zellen mit weniger Sauerstoff versorgt und fangen an zu mutieren. Dies geschieht aufgrund eines Zelleigenen Schutzmechanismus, denn die Zellen schützen sich so vor dem sauerstoffarmen Milieu. Es gibt verschiedene Faktoren die für eine Sauerstoff Unterversorgung in den Zellen bzw im Blut verantwortlich sind.

Das Rauchen über die Zeit eine Sauerstoffarmut im Blut auslöst, ist natürlich heutzutage jedem bewusst.  Doch es gibt noch andere Faktoren die einen Sauerstoffmangel in den Zellen auslösen. Zu wenig Bewegung am Tag kann auch dafür Sorgen das die Zellen unterversorgt werden. Das heißt aber nicht das man intensiv Sport betreiben muss, um diese Unterversorgung zu beheben. Es reicht völlig aus wenn man am Tag für ein paar Stunden spazieren geht (am besten in der wohltuenden Natur). Ein anderer ausschlaggebender Faktor stellt die Ernährung da. Diese ist auch maßgeblich dafür ob wir ein geeignetes PH Milieu in den Zellen haben oder nicht.

Ungeeignetes PH Milieu in den Zellen

Das PH Milieu in den Zellen ist sehr wichtig für die intakthaltung der Gesundheit. Am besten sollte man immer einen leicht basischen PH-Haushalt aufrecht erhalten. Doch bei vielen Menschen herrscht in den Zellen eher ein übersäuertes Zell Milieu und ein solches Zell Milieu ist immer das Resultat einer unnatürlichen Ernährung.

Die ganzen chemischen Verunreinigungen in unseren Lebensmitteln (Aspartam, Glutamat, Fluorid, Konservierungsstoffe, Pestizide, künstliche Mineralien und Vitamine, künstliche Aromen, Raffinerie Zucker usw.) sorgen dafür das über die Zeit verschiedene Defekte in unserem Organismus auftreten. Und täglich nimmt man diese Gifte zu sich ohne zu wissen das man sich über die Zeit selber vergiftetet. Im Endeffekt profitieren nur die Industrien von unseren niederen Essgewohnheiten. Die Lebensmittelindustrie verdient Milliarden an uns und zeitgleich schöpft die Pharmaindustrie aus diesem Schlund der Gier neues Geld und suggeriert uns das es Normalität sei das so viele Menschen an diversen Erkrankungen erkranken. Doch am Ende des Tages sind Pharmakonzerne wie bsp. Bayer nur an der Börse eingetragene Wirtschaftsunternehmen, Konzerne. Und in unserem kapitalistischen System steht nicht der Mensch an erster Stelle, sondern das Geld und für die Unternehmen zählt nur eines und zwar Maximalkapital.

In diesem Wirtschaftswettbewerb wird mit allen Mittel versucht mehr Macht und Kontrolle zu erlangen und das funktioniert nur in dem mehr Geld aus den Massen geschöpft wird. Es gab auch schon unzählige erfolgreiche Krebstherapien, doch diese wurden von gewissen Menschen bewusst unterdrückt, denn die Pharmaindustrie verdient mehr an der Behandlung von Krebs, als an der Heilung.  Doch der Mensch lernt aktuell wieder die Prinzipien des Lebens kennen und versteht das die Natur für uns eine vollkommene Gesundheit bereit stellt. Wir müssen diese Gesundheit nur wieder in unsere Realität ziehen bzw wir müssen den Gedanken an dieses strahlende, physische Kleid in unserem Leben manifestieren.

Eine hochschwingende Ernährung reinigt den Körper und schützt vor Erkrankungen

Hochschwingende ErnährungUnd das machen wir in dem wir uns vollkommen natürlich und gesund ernähren. Wer sich nur von hochschwingenden Lebensmitteln ernährt, der wird über die Zeit ein bisher unerreichtes Wohlbefinden erreichen. Zu einer natürlichen Ernährung gehört Gemüse, Obst, Vollkorn Reis/Nudeln/Brot, sämtliche Kräuter, Hafer, Dinkel, Tofu, Gewürze wie Beispielsweise Kurkuma, Meersalz,  Superfoods, Quellwasser bzw hochwertiges Wasser, frischer Tee und noch weiteres. Man sollte darauf achten das man größtenteils Lebensmittel vermeidet die künstliche Zusätze beinhalten. Das kann man am besten erreichen in dem man zukünftig seine Lebensmittel aus einem Bioladen oder Reformhaus bezieht.

Es gibt zwar auch verunreinigte Bio Lebensmittel, doch diese werden immer mehr zur Seltenheit und sind größtenteils nur in gängigen Supermärkten vorzufinden. Wer anfängt sich wieder bewusst natürlich zu ernähren, der wird am Ende des Tages mit Klarheit und einem starken Geist belohnt. Durch eine solche Ernährung fühlt man sich viel vitaler und kann weit aus mehr Leistung im Leben erbringen. Der Organismus wird mit genügend Sauerstoff versorgt, entwickelt ein gesundes PH Milieu und unnatürliche Zellmutationen werden im Keim erstickt. Die eigene Realität fängt an höher zu schwingen bzw erlangt eine leichtere, energetische Grundstruktur. Dadurch fängt man an mehr positive Grundgedanken zu schöpfen und wird dadurch mehr positive Ereignisse, mehr Gesundheit in sein Leben ziehen.

Befreie dich von der Angst und lasse Krebs keine Chance

Gesetz der ResonanzDenn aus feinstofflicher Sicht betrachtet liegt die Ursache einer Erkrankung immer in unserer eigenen energetischen Beschaffenheit. Wenn unser Leben meist von negativen Gedankenmustern begleitet wird, dann sorgen diese dafür das wir Negativität in unser Leben ziehen. Wenn du fest davon überzeugt bist das du an Krebs erkranken wirst, dann wirst du auch sehr wahrscheinlich irgendwann daran erkranken, denn du bist der Schöpfer deiner eigenen Realität und du manifestierst das in deinem Leben was du denkst und fühlst (Gesetz der Resonanz).

Doch wer sich schlecht ernährt bzw niedrig schwingend lebt, der kann auch keine positiven Gedanken diesbezüglich bilden. Ein Raucher kann auch nicht darüber nachdenken oder davon überzeugt sein das er niemals an Lungenkrebs erkranken wird, da er ja raucht. Doch wer vollkommen gesund lebt, der wird auch positiv über seine Gesundheit nachdenken und wird davon überzeugt sein das er vollkommen gesund ist. Nicht nur die Physis, sondern auch die Psyche wird sich also gewaltig durch eine natürliche Lebensweise verbessern. Von daher bleibt gesund, zufrieden und lebt euer Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.