≡ Menu
Die-7-Hauptchakren

Jeder Mensch besitzt Chakren, feinstoffliche Energiezentren, Verbindungstore zu unseren Energiekörpern die für unsere geistige Ausgeglichenheit zuständig sind. Insgesamt gibt es über 40 Chakren die abseits der 7 Hauptchakren sich unterhalb und oberhalb des physischen Leibes befinden. Jedes einzelne Chakra weist unterschiedliche, spezielle Funktionalitäten auf und dient unserem natürlichen geistigem Wachstum. Die 7 Hauptchakren befinden sich innerhalb unseres Körpers und steuern verschiedene feinstoffliche Prozesse.Was die 7 Hauptchakren genau sind und welche Eigenschaften diese aufweisen erfahrt ihr hier.

Das Wurzelchakra

WurzelchakraDas Wurzelchakra ist das erste Hauptchakra und befindet sich zwischen Genitalien und dem Anus. Wenn dieses Chakra geöffnet bzw. im Gleichgewicht ist macht sich das daran bemerkbar das wir Stabilität und geistige, innere Stärke besitzen. Des weiteren ist eine gute gesundheitliche und körperliche Konstitution folge eines geöffneten Wurzelchakras. Menschen die ein ausgeglichenes Wurzelchakra haben besitzen außerdem einen starken Lebenswillen, Durchsetzungsvermögen und fühlen sich geborgen haben kein Problem damit Vertrauen aufzubauen. Des weiteren sorgt ein geöffnetes Wurzelchakra für eine optimale,  problemlose Verdauung und Ausscheidung von Exkrementen.  Ein geschlossenes oder unausgeglichenes Wurzelchakra zeichnet sich durch mangelnde Lebensenergie, Überlebensangst bzw. Angst vor Veränderungen aus. Existenzängste, Misstrauen, diverse Phobien, Depressionen, allergische Beschwerden und Darmerkrankungen sind Folge eines verschlossenen Wurzelchakras.

Das Sakralchakra

SakralchakraDas Sakralchakra oder auch Sexualchakra genannt ist das zweite Hauptchakra und befindet sich etwa Handbreit unter dem Bauchnabel. Dieses Chakra steht für Sexualität, Fortpflanzung, Sinnlichkeit, schöpferische Gestaltungskraft, Kreativität und Emotionalität. Menschen die ein geöffnetes Sakralchakra haben besitzen eine gesunde und ausgeglichene Sexualität bzw. gesunde Sexuelle Gedankenenergien. Des weiteren haben Menschen mit einem ausgeglichenen Sakralchakra eine stabile, emotionale Verfassung und sind nicht so schnell aus dem Gleichgewicht zu bringen. Außerdem spüren Menschen mit einem geöffneten Sakralchakra eine beachtliche Lebenslust und genießen das Leben in vollen Zügen. Eine weiters Indiz für ein geöffnetes Sakralchakra ist eine starke Begeisterungsfähigkeit sowie eine gesunde, positive Bindung zum anderen Geschlecht und zu anderen Menschen. Menschen mit einem geschlossenes Sakralchakra besitzen häufig die Unfähigkeit das Leben zu genießen, eine emotionale Kraftlosigkeit, starke Stimmungsschwankungen, sind des öfteren Eifersüchtig und legen in vielen Fällen ein zwanghaftes bzw. unausgeglichenes Sexualverhalten an den Tag.

Das Solarplexuschakra

SolarplexuschakraDas Solarplexuschakra befindet sich als drittes Hauptchakra unter dem Sonnengeflecht bzw. dem Solarplexus und steht für Selbstbewusstes denken und handeln. Menschen die ein geöffnetes Solarplexuschakra haben besitzen eine starke Willenskraft, eine ausgeglichene Persönlichkeit, einen starken Tatendrang, zeigen ein gesundes Maß an Sensibilität und Mitgefühl und übernehmen gerne Verantwortung für ihr handeln. Des weiteren haben Menschen mit einem ausgeglichenen Solarplexuschakra eine starke intuitive Verbindung und handeln häufig aus ihrem intuitiven Verstand heraus. Kritikunfähigkeit, Kaltherzigkeit, Egoismus, Machtbesessenheit, mangelndes Selbstbewusstsein, Rücksichtslosigkeit und Wut hingegen zeichnen das Leben von einen Menschen mit einem geschlossenen Solarplexuschakra. Menschen mit einem unausgeglichenen Solarplexuschakra müssen sich häufig beweisen und kehren in vielen Lebenssituationen ihren Gefühlen den Rücken.

Das Herzchakra

HerzchakraDas Herzchakra ist das vierte Hauptchakra und befindet sich im Zentrum des Brustkorbs auf Höhe des Herzens und ist unsere Verbindung zur Seele. Das Herzchakra ist dafür zuständig das wir eine ausgeprägte Empathie und ein starkes Mitgefühl empfinden. Menschen mit einem geöffneten Herzchakra sind sehr einfühlsam, liebevoll, verständnisvoll und besitzen eine allumfassende Liebe zu den Menschen, den Tieren und der Natur. Toleranz gegenüber Andersdenkenden und akzeptierte innere Liebe sind ein weiteres Indiz für ein geöffnetes Herzchakra. Feinfühligkeit, Herzenswärme, Sensitive Denkmuster machen ebenfalls ein starkes Herzchakra aus. Auf der anderen Seite lässt ein geschlossenes Herzchakra einen Menschen Lieblos und Herzens kalt erscheinen. Beziehungsprobleme, Einsamkeit und Unempfänglichkeit für Liebe sind weitere Resultate eines verschlossenen Herzchakras. Diese Menschen können häufig ihre Liebe nicht zum Ausdruck bringen und ihnen fällt es sehr schwer Liebe von anderen Menschen anzunehmen, meistens werden Gedanken der Liebe sogar belächelt und verurteilt.

Das Halschakra

HalschakraDas Hals oder auch Kehlkopfchakra genannt befindet sich als fünftes Hauptchakra minimal unterhalb des Kehlkopfes und steht für verbale Ausdrucksfähigkeit. Unsere Gedankenwelten bringen wir über unsere Worte zum Ausdruck und dementsprechend sind Sprachgewandtheit, bewusster Wortumgang, Kommunikationsfähigkeit, ehrliche bzw. wahre Worte Ausdruck eines ausgeglichenen Halschakras. Menschen mit einem geöffnetem Halschakra meiden Lügen und transportieren eher Wahrheit, Liebe und Urteilsfreiheit über Worte zum Ausdruck. Des weiteren haben diese Menschen keine Angst ihre Meinung zu sagen und verstecken ihre Gedanken nicht hinter den Mauern der stummen Stimme. Menschen mit einem geschlossenen Halschakra trauen sich häufig nicht ihre Gedanken auszusprechen und haben häufig Angst vor Zurückweisungen und Konfrontationen. Zusätzlich haben diese Menschen Angst davor ihre eigene Meinung auszudrücken und sind aus diesem Grund häufig sehr schüchtern und gehemmt.

Das Stirnchakra

StirnchakraDas Stirnchakra auch als drittes Auge bekannt befindet sich als sechstes Chakra zwischen den Augen, oberhalb der Nasenwurzel und steht für die Erkenntnis höherer Wirklichkeiten und Dimensionalitäten. Menschen mit einem geöffneten dritten Auge haben ein starkes intuitives Gedächtnis und besitzen häufig eine übersinnliche Wahrnehmung. Des weiteren besitzen diese Menschen eine geistige Klarheit und leben häufig ein Leben in ständiger Selbsterkenntnis. Außerdem zeichnet diese Menschen eine starke Vorstellungskraft, ein ausgeprägtes Gedächtnis und einen starken mentalen Geist aus. Im Gegenzug zehren Menschen mit einem verschlossenen Stirnchakra an einem unruhigen Geist und können in vielen Fällen keine Einsicht zeigen. Geistige Verwirrung, Aberglaube und willkürliche Stimmungstiefs sind auch Symptome eines verschlossenen dritten Auges. Geistesblitze und Selbsterkenntnisse bleiben aus und die Angst etwas nicht zu erkennen, nicht zu verstehen bestimmt häufig den Alltag.

Das Kronenchakra

KronenchakraDas Kronenchakra oder auch Scheitelchakra genannt befindet sich am und über dem Scheitelpunkt des Kopfes und ist für unser spirituelles Wachstum und Verständnis verantwortlich. Es ist die Verbindung zum all sein, zur Göttlichkeit und ist wichtig für unsere vollständige Selbstverwirklichung. Menschen mit einem geöffneten Kronenchakra haben des öfteren Erleuchtungen bzw. können Erleuchtungen deuten und verstehen den tieferen Sinn hinter vielen feinstofflichen Mechanismen. Diese Menschen bringen häufig göttliche Liebe zum Ausdruck und handeln stehts aus friedlichen und liebevollen Absichten heraus. Diese Menschen verstehen außerdem das alles eins ist und sehen in anderen Menschen meist nur das göttliche, reine, unverfälschte Wesen. Göttliche Prinzipien und Weisheiten werden zum Ausdruck gebracht und eine permanente Verbindung zu den kosmischen Dimensionalitäten ist gegeben. Auf der anderen Seite haben Menschen mit einem vollkommen verschlossenem Kronenchakra meist Angst vor Mangel und Leere und sind aufgrund dessen meist unzufrieden. Diese Menschen sind sich ihrer einzigartigen Schöpferkraft nicht bewusst und besitzen keinerlei spirituelles Verständnis. Einsamkeit, geistige Erschöpfung und Angst vor höheren Mächten zeichnet des weiteren eine Person mit einem unausgeglichenen Kronenchakra aus.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.