≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Es mag verrückt klingen, doch in deinem Leben geht es nur um dich, um deine persönliche geistige und seelische Weiterentwicklung. Dabei darf man dies nicht mit Narzismus, Arroganz oder gar Egoismus verwechseln, im Gegenteil, dieser Aspekt bezieht sich viel mehr auf deinen göttlichen Ausdruck, auf deine schöpferischen Fähigkeiten und vor allem auf deinen individuell ausgerichteten Bewusstseinszustand, – aus dem auch deine derzeitige Realität heraus entsteht. Aus diesem Grund hat man auch immer das Gefühl, als ob sich die Welt nur um einen selbst drehen würde. Egal was auch an einem Tag geschehen mag, am Ende des Tages liegt man wieder in dem eigenen Bett, ist in eigenen Gedanken vertieft und verspürt dieses sonderbare Gefühl, als ob das eigene Leben im Mittelpunkt des Universums stehen würde.

Die Entfaltung deines göttlichen Kerns

Die Entfaltung deines göttlichen KernsIn solchen Momenten ist man einfach bei sich selbst, man lebt das eigene Leben, statt in den Körpern anderer Menschen zu stecken und stellt sich die Frage, warum dies so ist. Selbst wenn man sich in solchen Momenten Gedanken um das Leben anderer Menschen macht, so geht es dennoch um einen selbst und den eigenen Bezug zu den entsprechenden Menschen. Häufig untergraben wir dabei auch dieses Gefühl, gehen instinktiv davon aus, dass es falsch wäre so zu denken, dass dies egoistisch sei, dass wir selbst nichts besonderes wären und nur einfache Lebewesen sind, dessen Leben keinerlei Bedeutung hat. Doch dies ist nicht der Fall. Ein jeder Mensch ist ein einzigartiges und faszinierendes Wesen, ein besonderer Schöpfer seiner Umstände, der in der Folge auch einen gewaltigen Einfluss auf den kollektiven Bewusstseinszustand ausübt. Dabei geht es in unseren Leben aber auch nicht darum, sich nur auf das eigene Wohlergehen zu fokussieren, immer nur sich auf das eigene „ICH“ zu beziehen. Es geht viel mehr darum, wieder den eigenen göttlichen Kern zu entfalten, was dann wiederum dazu führt, dass wir ein „WIR“ Gefühl im eigenen Geiste legitimieren, wieder vollkommen empathisch werden und unsere Mitmenschen, die Natur + die Tierwelt bedingungslos Lieben.

Unser eigenes Leben dreht sich nicht um uns, damit wir uns über unzählige Inkarnationen hinweg nur um uns selbst kümmern, sondern um irgendwann einen Bewusstseinszustand erschaffen zu können, in dem man das Wohlergehen der gesamten Schöpfung, dauerhaft im Fokus hat. Ein Bewusstseinszustand in Ausgleich, aus dem keinerlei Disharmonien mehr heraus entstehen..!!

Dabei ist dies auch ein Prozess, der eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, im Grunde genommen ist dies sogar ein Prozess, der sich über unzählige Inkarnationen hinweg vollzieht und erst in der finalen Inkarnation zu einem Abschluss gelangt.

Die Entfaltung des eigenen Manifestationspotenzial

Die Entfaltung des eigenen ManifestationspotenzialIn diesem Zusammenhang führt dieser Prozess dann dazu, dass wir Menschen wieder eine vollständige Verbindung zu unserem göttlichen SEIN erlangen. Dieser Aspekt ist dabei auch schon in uns, so wie auch das gesamte Universum ein Teil von uns darstellt. Sämtliche Informationen, sämtliche Anteile, ob Schatten/negativ oder Licht/positiv, alles befindet sich in uns, nur sind nicht alle Anteile gleichzeitig aktiv. Genau so befindet sich in einem jeden Menschen auch eine barmherzige, bedingungslos liebende, empathische und urteilsfreie Seite, die jedoch im Schatten unseres eigenen egoistischen Verstandes im verborgenen verweilt. Es ist unsere vollkommen hochschwingende/positiv ausgerichtete Seite, die bei ihrer Entfaltung dazu führt, dass wir Menschen wieder von Weisheit, Liebe und Harmonie vollkommen begleitet/geprägt werden. Aus diesem Grund hat diese Entwicklung auch absolut garnichts mit Egoismus oder Narzismus zu tun, dass Gegenteil ist sogar der Fall, denn die Identifikation mit den eigenen göttlichen/bedingungslos liebenden Aspekten, kommt dem gesamten Planeten zu Gute. So legt man in der Folge die eigenen EGO-Anteile ab und kümmert sich in gewisser Weise um seine Mitmenschen, die Natur und die Tierwelt. Man tritt all diese verschiedenen Welten nicht mehr mit Füßen, hat alle eigenen Urteile abgelegt und erkennt in allem anderen nur noch die Göttlichkeit (Alles in Existenz ist ein Ausdruck Gottes). Man wird zu einem stillen Beobachter der Geschehnisse, verspürt in keinster Weise mehr den Drang andere Menschen zurecht weisen zu müssen, negativ eingestellt zu sein oder gar den eigenen „hochschwingenden-Bewusstseinszustand“ verlassen zu müssen. Man befindet sich dann viel mehr im Einklang mit der eigenen Umwelt, mit dem Universum und all seinen Aspekten. Letztlich führt dies auch wiederum dazu, dass wir einen sehr positiven Einfluss auf den kollektiven Bewusstseinszustand ausüben.

All unsere täglichen Gedanken + Emotionen fließen in den kollektiven Bewusstseinszustand hinein und verändern diesen. Aus diesem Grund üben wir Menschen auch einen gewaltigen Einfluss auf das Leben anderer Menschen aus..!!

Diesbezüglich fließen ja auch alle unsere Gedanken, Emotionen, Glaubenssätze, Überzeugungen und Absichten in den kollektiven Bewusstseinszustand hinein und verändern diesen. Je mehr Menschen einen gleichen Gedanken hegen, desto schneller manifestiert sich dieser Gedanke auch in der kollektiven Realität. Je mehr Menschen negativ eingestellt sind und beispielsweise „Handlungen basierend auf Unrecht“ im Sinn haben, desto schneller wird dieses Unrecht auch in der Welt manifest. Auf der anderen sieht es auch so aus, dass desto stärker man sich seiner selbst bewusst ist, je stärker man sich seiner eigenen Manifestationskraft bewusst ist, desto stärker beeinflusst auch ein entsprechender Mensch den kollektiven Bewusstseinszustand.

In den kommenden Jahren wird sich das derzeitige geistige Erwachen und der damit verbundene planetare Wandel intensivieren, wodurch der kollektive Bewusstseinszustand gewaltige Sprünge verzeichnen wird..!!

Aus diesem Grund konnte auch ein Jesus Christus zu seiner Zeit eine gewaltige Manifestation bewirken und das zu Zeiten, in denen an sich völlige Finsternis herrschte. Er verkörperte halt das göttliche Prinzip der bedingungslose Liebe und veränderte damit den kompletten planetaren Umstand. Natürlich wurde auch damit sehr viel Schund betrieben und aufgrund des energetisch dichten kollektiven Bewusstseinsstandes, verweilte die Welt weiterhin in Finsternis (Herzenskälte, Versklavung usw.). Nun denn, aufgrund des derzeitigen neu begonnenen Wassermannzeitalters, erfährt der kollektive Bewusstseinszustand eine massive Weiterentwicklung und immer mehr Menschen erlangen eine stärkere Anbindung zu ihrem eigenen göttlichen Urgrund. In der Folge führt dies auch dazu, dass immer mehr Menschen feinfühliger werden und genau so einen positiveren Einfluss auf den kollektiven Geist ausüben. Es ist daher nur noch eine Frage der Zeit, bis eine gewaltige Kettenreaktion ausgelöst wird, die uns Menschen wiederum in eine „auf Gerechtigkeit und Harmonie basierende Welt“, hineinführen wird. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.