≡ Menu

In dem Unterbewusstsein eines jeden Menschen sind die unterschiedlichsten Glaubenssätze verankert. Dabei hat jeder dieser Glaubenssätze verschiedene Ursprünge. Zum einen entstehen solche Glaubenssätze bzw. Überzeugungen/innere Wahrheiten durch Erziehung und zum einen durch diverse Erfahrungen die wir im Leben sammeln. Dabei üben eigene Glaubenssätze aber einen enormen Einfluss auf unsere eigene Schwingungsfrequenz aus, denn immerhin bilden Glaubenssätze einen Teil unserer eigenen Realität. Gedankengänge, die immer wieder in unser Tagesbewusstsein transportiert werden und anschließend von uns ausgelebt werden. Negative Glaubenssätze blockieren aber letzten Endes die Entfaltung unseres eigenen Glücks. Sie sorgen dafür, dass wir gewisse Dinge immer aus einer negative Sicht heraus betrachten und das vermindert wiederum unsere eigene Schwingungsfrequenz. In diesem Zusammenhang gibt es negative Glaubenssätze die das Leben vieler Menschen beherrschen. Einen häufig vorkommenden Glaubenssatz stelle ich euch daher im folgenden Abschnitt vor.

Ich bin nicht schön

Innere Schönheit

In der heutigen Welt leiden extrem viele Menschen an Minderwertigkeitskomplexen. Genau so fühlen sich viele Menschen einfach nicht schön. Diese Menschen haben meist ein gewisses Idealbild vor Augen, ein Idealbild, dem man doch auf gewisse Art und Weise entsprechen sollte. Die Gesellschaft bzw. unsere Massenmedien suggerieren uns dabei immer wieder ein gewisses Idealbild, ein Bild, dem Frauen und Männer doch entsprechen sollten. Diese und noch weitere Gründe führen aber letzten Endes dazu, dass sich viele Menschen in der heutigen Welt einfach nicht hübsch finden, unzufrieden mit sich selber sind und aufgrund dessen sogar an psychischen Erkrankungen erkranken. Immerhin ist das ja auch eine große Belastung für die eigene Psyche, für den eigenen seelischen Zustand.

Je mehr man im außen nach Glück, Liebe und einem schöneren äußeren Erscheinungsbild sucht, desto mehr distanziert man sich von der eigenen inneren Quelle des Glücks..!!

Menschen die sich selbst nicht hübsch finden werden permanent mit ihrer eigenen Unzufriedenheit diesbezüglich konfrontiert und leiden dadurch immer und immer wieder. Doch letztlich sollten wir uns nach keinem vorgegebenen Idealbild richten, sondern wieder damit beginnen, unsere eigene Schönheit zu entfalten.

Liebe und akzeptiere dein Sein

Liebe und akzeptiere dein SeinDie Schönheit eines Menschen entsteht diesbezüglich im inneren und manifestiert sich dann in der äußeren, physischen Erscheinung. Deine Überzeugung ist dabei maßgeblich für deine eigene Ausstrahlung. Wenn du zum Beispiel davon überzeugt bist nicht schön zu sein, dann bist du dies auch nicht, bzw. bist du es tief im inneren schon, doch wenn du innerlich davon überzeugt bist nicht schön zu sein, dann strahlst du dies nach außen hin auch aus. Andere Menschen werden dann diese innere Überzeugung fühlen. Sie werden in den meisten Fällen deine Schönheit nicht erkennen können, da man selbst die eigene Schönheit untergräbt. Im Grunde genommen ist aber ein jeder Mensch schön bzw. kann ein jeder Mensch seine innere Schönheit entfalten. Diesbezüglich ist es wichtig das wir wieder damit beginnen uns selbst zu akzeptieren, uns selbst zu lieben. Jemand der sich beispielsweise selbst liebt und vollkommen mit sich zufrieden ist, besitzt eine faszinierende Ausstrahlung. Abgesehen davon ziehen wir immer das in unser Leben wovon wir vollkommen überzeugt sind, dass was unseren Gedanken und Emotionen entspricht.

Das was deinen inneren Überzeugungen und Glaubenssätzen entspricht ziehst du verstärkt in dein eigenes Leben..!!

Wenn du zum Beispiel permanent davon überzeugt bist nicht schön zu sein, dann wirst du zwingenderweise auch nur Situationen in dein Leben ziehen, in denen du mit deiner inneren Unzufriedenheit konfrontiert wirst. Gesetz der Resonanz, dass was du ausstrahlst, ziehst du in dein Leben. Energie zieht Energie der gleichen Schwingungsfrequenz an.

Das Leben ist wie ein Spiegel. Deine inneren Einstellungen spiegeln sich immer in der äußeren Welt wieder. Die Welt ist halt nicht so wie sie ist, sondern so wie man selbst ist..!!

Wenn du von daher unzufrieden mit deinem äußeren bist, eventuell sogar deinen Körper ablehnst dann ist es wichtig sich nicht mehr von gesellschaftlichen Normen, Konventionen und Idealen blenden zu lassen. Stehe zu deinem Charakter, zu deinem Körper, zu deinem Sein. Warum denn auch nicht? Warum solltest du schlechter, hässlicher oder gar dümmer als andere Menschen sein? Wir alle besitzen einen Körper, besitzen ein Bewusstsein, erzeugen unsere eigene Realität und sind alle ein Abbild eines immateriellen, göttlichen Urgrundes. Sobald du wieder damit beginnst dich nicht mehr mit anderen Menschen zu vergleichen, sobald du wieder damit beginnst dich selbst zu akzeptieren, dann wirst du innerhalb kürzester Zeit eine Ausstrahlung bekommen, die andere Menschen in ihren Bann ziehen wird. Es hängt alles nur von dir selbst ab, von deinen inneren Überzeugungen, Glaubenssätzen, Gedanken und Empfindungen. In diesem Sinne bleib gesund, zufrieden und lebe ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close