≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Um meinen eigenen Bewusstseinszustand vollkommen zu reinigen bzw. um eine höhere Bewusstseinsstufe zu erreichen, habe ich mich vor ein paar Tagen dazu entschieden, eine Entgiftung/Ernährungsumstellung in die Tat umzusetzen. Dabei war es mir außerdem wichtig, meinen Körper von sämtlichen Giften, die sich in den letzten Jahren aufgrund einer schlechten Lebensweise in meinem Körper angesammelt haben, zu reinigen. Parallel dazu war es mir ein Anliegen, meinen Körper von sämtlichen Süchten und Abhängigkeiten zu befreien, die meinen eigenen Geist schon unzähligen Jahren dominierten, Süchte, die meine eigene Schwingungsfrequenz, maßgeblich verminderten. Seit 3 Tagen läuft die Entgiftung nun schon auf Hochtouren und daher berichte ich euch heute von dem Verlauf meines vierten Entgiftungstages.

Mein Entgiftungstagebuch

Tag 4

Wasser energetisierenDer vierte Tag verlief im Vergleich zu dem von Stimmungsschwankungen geprägten dritten Tag, relativ ruhig. Mal wieder schliefen meine Freundin und ich aufgrund einer zuvor sehr langen Nacht extrem lange. Wir waren sehr übermüdet, dennoch sollte es ein angenehmer Tag werden. Die Sonne schien und so standen wir gegen Mittag auf, völlig ermüdet vom Vortag, doch wurden wir wieder recht schnell fit. Zum Frühstück machte ich mir daher wie gewohnt meine Haferflocken + Hafermilch, einen Apfel und Zimt. Anschließend gingen wir aufgrund des schönen Wetters im umliegenden Wald spazieren. Wir genießten die Ruhe, die Sonne, die klare Luft und tankten so verstärkt Energie für den kommenden Verlauf des Tages. Zuhause angekommen machte ich uns dann wie üblich eine leckere Gemüsepfanne bestehend aus Pilzen, Zwiebeln, Knoblauch, Tofu, einem viertel Chilischote und verfeinerte das ganze mit Himalaya Salz, schwarzem Pfeffer und Frühlingszwiebeln. Dazu gab es dann noch Vollkornreis. Eine Kanne Tee rundete dabei gegen Abend meine Entgiftung auf und spülte noch einmal meine Nieren durch. Ansonsten trank ich wieder Wasser aus einer Karaffe, welches ich mit einem Bergkristall energetisierte. An diesem Tag viel mir die Ernährungsumstellung relativ leicht, ich hatte kaum Suchtverlangen nach Zigaretten, Kaffee, Energys oder sonstigen energetisch dichten Lebensmitteln. Ansonsten erstellten wir noch bis in die Nacht wie üblich unser gemeinsames Video und beenden anschließend erfolgreich den vierten Entgiftungstag.

 

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.