≡ Menu
menschliche-waechter-urteile

In der heutigen Zeit sind Urteile präsenter denn je. Dabei werden wir Menschen von Grund auf so konditioniert, das wir vieles das nicht dem eigenen geerbten Weltbild entspricht, umgehend verurteilen oder belächeln. Sobald jemand eine Meinung äußert bzw. eine Gedankenwelt zum Ausdruck bringt die einem selber fremd erscheint, eine Meinung die nicht dem eigenen Weltbild entspricht, wird diese in vielen Fällen gnadenlos verpönt. Wir zeigen mit dem Finger auf andere Menschen und diskreditieren diese für ihre völlig individuelle Ansicht zum Leben. Doch das Problem dabei ist das Urteile erstens die eigenen geistigen Fähigkeiten massivst einschränken und zweitens von verschiedenen Instanzen ganz gezielt gewollt sind.

Menschliche Wächter – Wie unser Unterbewusstsein konditioniert wird!!

Menschliche WächterDer Mensch ist von Grund auf egoistisch und denkt nur an sein eigenes Wohl. Diese trügerische Ansicht wird uns Menschen schon im Kindesalter aufgeschwatzt und führt letztlich dazu das wir schon in jungen Jahren eine fehlgeleitete Philosophie im eigenen Geiste legitimieren. Wir werden in dieser Welt zu Egoisten erzogen und lernen schon recht früh Dinge nicht zu hinterfragen, sondern viel mehr Wissen das nicht dem eigenen Weltbild entspricht zu belächeln. Durch diese Urteile entsteht dann eine innerlich akzeptierte Ausgrenzung gegenüber anderen Menschen die eine völlig andere Lebensphilosophie vertreten. Dieses Problem ist in der heutigen Zeit sehr präsent und überall anzutreffen. Die einzelnen Meinungen der Menschen gehen stark auseinander und untereinander entstehen Streitereien, Ausgrenzungen und Hass. Auch auf meiner Website habe ich schon des öfteren solche Urteile kennen lernen dürfen. Ich schreibe einen Artikel über ein entsprechendes Thema, philosophiere ein wenig darüber und immer wieder kommt dann eine Person daher die sich nicht mit meinen Inhalten identifizieren kann, eine Person die meine Gedankenwelt nicht vertritt und anschließend abwertend darüber spricht. Sätze wie:“ Was für ein Schwachsinn das wäre oder geistiger Durchfall, ja in den Anfängen hat sogar jemand geschrieben das man Leute wie mich auf dem Scheiterhaufen verbrennen soll“ kommen dabei immer wieder vor (Auch wenn das eher die Ausnahmen darstellt). Im Grunde genommen habe ich selber damit kein Problem. Wenn jemand meine Inhalte belächelt oder mich aufgrund dessen beleidigt, dann stellt das kein Problem für mich dar, ganz im Gegenteil, ich schätze einen jeden Menschen egal was dieser auch über mich denken mag. Nichtdestotrotz sieht es aber so aus das diese tief im Unterbewusstsein verankerten Urteile einige selbstauferlegte Bürden mit sich bringen. Zum einen ist es wichtig zu wissen das verschiedene Instanzen dafür Sorgen das wir Menschen automatisch eine urteilende Haltung an den Tag legen, dass die Menschheit in diesen Zusammenhang gespalten wird.

Das eigene konditionierte Weltbild – Verteidigung des System

konditionierte WeltbildHäufig spricht man hier auch von menschlichen Wächtern die unterbewusst gegen jeden Menschen vorgehen der nicht dem eigenen Weltbild entspricht. Diese Methodik wird auch ganz gezielt genutzt um das derzeitige System zu schützen. Elitäre Instanzen schützen das politische, industrielle, wirtschaftliche und mediale System mit aller Macht und kontrollieren mithilfe verschiedenster Mittel das Bewusstsein der Menschen. Wir werden in einem künstlich geschaffenen bzw. energetisch dichten Bewusstseinszustand gehalten und gehen automatisch gegen jeden vor der eine Meinung vertritt die nicht dem Wohle des Systems entspricht. In diesem Zusammenhang fällt auch immer wieder das Wort Verschwörungstheorie. Dieses Wort stammt letztendlich aus der psychologischen Kriegsführung und wurde von der CIA entwickelt um Menschen die an der damaligen Mordtheorie von Kennedy zweifelten gezielt denunzieren zu können. In der heutigen Zeit ist dieses Wort in dem Unterbewusstsein vieler Menschen verwurzelt. Man wird darauf getriggert und sobald ein Mensch eine Theorie äußert die nachhaltig für das System wäre bzw. wenn jemand eine Meinung vertritt die der eigenen Ansicht zum Leben vollkommen widerspricht so wird automatisch von einer Verschwörungstheorie gesprochen. Aufgrund des konditionierten Unterbewusstseins reagiert man selber dann mit Ablehnung auf die entsprechende Ansicht und handelt so nicht im eigenen Interesse, sondern im Interesse des Systems, bzw. der Strippenzieher hinter dem System. Das ist eines der größten Probleme unserer heutigen Gesellschaft, denn so verpasst man die Chance sich selber eine vollkommen freie Meinung zu bilden. Des weiteren schmälert man so nur den eigenen geistigen Horizont und hält sich selber in einem unwissenden Taumel gefangen. Doch um sich eine eigene freie Meinung bilden zu können, um das Potenzial des eigenen Bewusstseins voll ausschöpfen zu können, ist es wichtig sich vollkommen vorurteilsfrei mit Wissen das nicht dem eigenen Weltbild entspricht auseinander zu setzen. Wie soll man zum Beispiel das eigene Bewusstsein erweitern bzw. den eigenen Bewusstseinszustand massivst verändern, wenn man doch Wissen von Grund auf strikt ablehnt oder gar verpönt.

Ein jeder Mensch ist ein einzigartiges Universum!!!

Erst wann man es schaft beide Seiten einer Medaille vollkommen vorurteilsfrei zu studieren, wird es möglich sich eine freie, fundierte Meinung bilden zu können. Mal abseits dessen hat gar kein Mensch das recht über das Leben oder die Gedankenwelt eines anderen Menschen zu urteilen. Wir sind alles Menschen die gemeinsam auf einem Planeten leben. Unser Ziel sollte es dabei sein zusammen wie eine große Familie miteinander in Harmonie zu leben. Doch ein solches Vorhaben kann nicht in die Tat umgesetzt werden wenn immer noch wie zu Zeiten des zweiten Weltkrieges andere Menschen für ihr Sein diskreditieren. Dieser Umstand kann letztlich nur dann verändert werden wenn wir es selber schaffen wieder inneren Frieden auszuleben, wenn wir damit aufhören die Gedankenwelten anderer Menschen zu belächeln und stattdessen einen jeden Menschen für seinen einzigartigen und individuellen Ausdruck schätzen. Im Endeffekt ist auch ein jeder Mensch ein einzigartiges Wesen, ein immaterieller Ausdruck eines allumfassenden Bewusstseins das eine eigene faszinierende Geschichte schreibt. Aus diesem Grund sollten wir all unsere eigenen Urteile ablegen und wieder damit anfangen unsere Nächsten zu lieben, nur so wird ein Weg geebnet in dem unserer innerer Frieden wieder die Herzen der Menschen beflügelt. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.