≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Nun ist es wieder soweit und uns erreicht der sechste Neumond in diesem Jahr. Dabei kündigt dieser Neumond im Krebs mal wieder einige drastische Veränderungen an. Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen, sprich der energetische Umstand auf unserem Planeten, der wieder stürmischer Natur war, was ja auch letztlich mit dazu führte, dass einige Menschen auf knallharte Art und Weise mit ihrem eigenen inneren Ungleichgewicht konfrontiert wurden, kommen jetzt wieder angenehmere Zeiten auf uns zu bzw. Zeiten, in denen wir voll und ganz unseres eigenes seelisches Potenzial entfalten können. Unsere eigene körperliche/geistige/seelische Reinigung steht nun bevor, wodurch wir einen persönlichen Durchbruch erzielen können und in der Folge einen neuen Zyklus beginnen werden.

Ein alter Zyklus geht zu Ende, ein neuer beginnt

Ein alter Zyklus geht zu Ende, ein neuer beginntAlte, nachhaltige Verhaltensmuster, konditionierte Gedankengänge, im Unterbewusstsein verankerte Unstimmigkeiten bzw. negative Programmierungen befinden sich nun so stark im Wandel wie noch nie zuvor. Wie schon in meinem letzten Artikel über die Vorbereitung auf den kommenden Neumond erwähnt, klammert sich das Ego aktuell stärker denn je an unseren eigenen Geist, intensiviert unsere eigenen Ängste und schürt starke innere Konflikte. Damit möchte ich auch nicht sagen das unser Ego für diese aufkommenden Probleme + karmischen Verstrickungen verantwortlich ist. Letzten Endes neigen wir Menschen nämlich dazu, gerne in unserer eigenen Komfortzone zu verharren. Uns fällt es schwer aus selbstgeschaffenen Teufelskreisläufen, bestehend aus starren Lebensmustern, Abhängigkeiten und anderen negativen gedanklichen Mustern auszubrechen. Aus diesem Grund lassen wir uns auch gerne von unserem eigenen EGO-Verstand (materiell orientierter Verstand, der niedrige Frequenzen erzeugt und Raum für negatives schafft) dominieren. Letztlich schaden wir aber so nur unserer eigenen physischen und psychischen Konstitution, denn negative Gedanken sind die Hauptverursacher von sämtlichen Erkrankungen. Wenn wir über einen längeren Zeitraum negative Gedanken im eigenen Geiste legitimieren, dann werden so erstens unsere eigenen Chakren im Spin abgebremst, was zu einer Überlastung unseres eigenen feinstofflichen Körpers führt, der diese Verunreinigung auf unseren physischen Körper abwälzt, was wiederum eine Schwächung unseres eigenen Immunsystems, eine Schädigung unseres eigenen Zellmilieus, unserer DNA begünstigt, zweitens halten wir uns so permanent in einem niedrig-frequenten Bewusstseinszustand auf, aus dem anschließend eine negative Realität heraus entsteht (Ein negativ ausgerichteter Geist, zieht negative Lebensumstände an, ein positiv ausgerichteter Geist, zieht positive Lebensumstände an) und drittens untergraben wir so die Entfaltung unseres eigenen seelischen Verstandes.

Unsere Seele ist mitverantwortlich für die Erzeugung von hohen Schwingungsfrequenzen, für die Realisierung eines positiven Lebens. So wird unsere Seele auch gerne als unser liebevoller, gutherziger Aspekt angesehen..!!

Das Handeln aus unsere eigenen Seele, beflügelt nämlich unseren eigenen Geist, unseren eigenen Körper, was wiederum auf die Erzeugung von hohen Schwingungsfrequenzen zurückzuführen ist. Aus diesem Grund wird die Seele auch gerne als das energetisch dichte Pendant zum Ego-Verstand dargestellt. Wer sich mit seinem eigenen seelischen Verstand identifiziert und in der Folge harmonische, urteilsfreie, positive, abhängigkeitsfreie, friedliche und tolerante Gedanken erzeugt, der wird auch ein Leben erschaffen, was wieder vollkommen positiver Natur. Man realisiert dann einen positiv ausgerichteten Bewusstseinszustand, der wiederum positive Lebensumstände anzieht. Natürlich möchte ich den eigenen egoistischen Verstand nicht verteufeln, so ist doch das Erfahren und die Auslebung von eigenen Schattenanteilen, für das eigene Gedeihen, zwingend notwendig.

Kraftvolle Erneuerung

Kraftvolle Zeiten stehen uns bevorLetztlich dienen diese negativen Aspekte auch unserem eigenen Gedeihen, unserer eigenen seelischen und geistigen Weiterentwicklung. Sie lassen uns „Fehler“ machen, bzw. negative Situationen erfahren, aus denen wir am Ende des Tages sehr viel Erfahrung und Lehren ziehen können. Genau so dienen uns Erfahrungen, die auf unseren eigenen egoistischen Verstand zurückzuführen sind, auch als Spiegel und spiegeln uns unsere eigene fehlende seelische + göttliche Anbindung wieder. Sie zeigen uns, dass etwas mit unserem Leben nicht stimmt, dass wir nicht mehr Herr unseres eigenen gedanklichen Spektrums sind und unsere eigene positive Anbindung verloren haben oder besser gesagt, in „Schattenmomenten“, nicht verkörpern. Aus diesem Grund ist unser eigener Ego-Verstand sehr wichtig für unser eigenes Leben. Genau so können wir durch diesen Verstand auch das dualitäre Spiel auf diesem Planeten erleben, können negatives erleben und in der Folge ein Leben erschaffen, was wir uns wünschen, ein Leben, in dem wir solche negative Erfahrungen nicht mehr wollen/benötigen. Nun denn, die kommende Zeit dient aus diesem Grund einzig und allein der Entfaltung unseres eigenen seelischen Verstandes + der Akzeptanz/Auflösung unseres eigenen seelischen Verstandes. Es beginnt nun ein kraftvoller Zyklus, der bis zum nächsten Neumond, in einem Monat, anhalten wird. Bist du bereit für einen Neuanfang? Nun ist die Zeit dafür gekommen und wir können uns leichter denn je aus Abhängigkeiten befreien. Letzten Endes ist loslassen nun auch wieder ein tragendes Stichwort. Es geht nun mit darum, unsere eigene gedankliche Vergangenheit bzw. dessen negative Momente, loszulassen. Erst wenn wir in diesem Zusammenhang wieder negative vergangene gedankliche Muster loslassen, vergangene Situationen, aus denen wir noch sehr viel Leid oder gar Schuldgefühle beziehen, wird es uns möglich, positive Dinge in das eigene Leben zu ziehen, für die wir auch bestimmt sind.

Die Realisierung eines positiven Raumes wird nun dann möglich, wenn wir wieder Kraft aus der Gegenwart schöpfen und unseren eigenen Bewusstseinszustand aufs Positive ausrichten, ansonsten verweilen wir dauerhaft in einem selbstkreierten, negativen Raum..!!

Erst so wird es auch wieder möglich, Raum für ein positives Leben zu schaffen, ansonsten beziehen wir nämlich immer wieder Leid aus unserer eigenen gedanklichen Vergangenheit (Vergangenheit und Zukunft existieren ausschließlich in unseren Gedanken, dass worin wir uns immer befinden ist die Gegenwart, das jetzt, ein auf ewig ausdehnender Moment, den es schon immer gab, gibt und geben wird). Dieser gesamte Reinigungsprozess wird dabei sogar noch erstens, von der Sonne als astrologischer Jahresregent unterstützt und zweitens, geht er auch noch aus der Sommersonnenwende hervor, die uns vor ein paar Tagen ereilte. Aus diesem Grund haben wir nun die Chance, unser eigenes Potenzial vollständig zu entfalten. Nutzt daher die Macht des morgigen Neumondes und realisiert einen kraftvollen Neubeginn. Beginnt einen neuen Zyklus, in dem ihr euch nicht mehr von selbstgeschaffenen Leiden dominieren lasst, sondern einen Bewusstseinszustand schafft, aus dem wieder eine positive Realität, heraus entstehen kann. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.