≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Seit einigen Tagen herrschen wieder starke energetische Bewegungen auf unserem Planeten, die sogar auf einigen Seiten eine Messung der aktuellen Tagesenergien unmöglich machten. Insbesondere am 03.06 und 04.06 verhinderten starke energetische Bewegungen eine sichere Einschätzung der Werte. Andere Seitenbetreiber berichteten wiederum von extrem hohen Messwerten, eine massiver energetischer Anstieg, der wiedereinmal einige Veränderungen mit sich bringt. Parallel dazu erreichte uns auch in den letzten Tagen ein erneutes Tiefdruckgebiet, was auch mit den derzeitigen Messwerten zusammenhängt. So werden gerade bei hohen kosmischen Einstrahlungen gerne künstlich Stürme erzeugt (Haarp) und vermehrt Chemtrails gesprüht, um so die positiven Einflüsse der energetischen Bewegungen zu verhindern. In diesem Zusammenhang wird unser Wetter auch schon seit Jahren manipuliert und für diverse Zwecke missbraucht.

Starke energetische Bewegungen

Starke energetische Bewegungen Dennoch führen all diese Versuche zu keinen nennenswerten Ergebnissen. Natürlich wird so der derzeitige Quantensprung ins Erwachen ein wenig hinausgezögert und weniger Menschen können in solchen Momenten einen großen Nutzen aus dieser einströmenden Strahlung ziehen, trotzdem ändert das nichts an der Tatsache, dass immer mehr Menschen erwachen, sich wieder mit ihrem eigenen Urgrund auseinander setzen, einen Blick hinter die Kulissen erlangen und verstehen, was hier wirklich auf unserem Planeten vor sich geht. Der eigene Urgrund bzw. der eigene Geist, wird immer stärker erforscht und genau so findet aktuell auch bei vielen Menschen eine immer stärker werdende Identifikation mit der eigenen Seele statt. In diesem Zusammenhang sind auch starke energetische Anstiege, man spricht hier auch gerne von einem Anstieg der gegenwärtigen, planetaren Schumann-Resonanz, immer förderlich für die eigene geistige + seelische Weiterentwicklung. So zwingen uns diese Energien in der Regel zu einer eigenen Schwingungserhöhung, die wiederum nur dann stattfinden kann, wenn wir eigene gedankliche Probleme/Blockaden/Traumata erkennen und auflösen. Erst durch die Transformation eigener niederer Anteile wird es nämlich wieder möglich, dauerhaft in einer hohen Frequenz, in einem positiv ausgerichteten Bewusstseinszustand zu verweilen. Ansonsten hindert unser eigenes inneres Ungleichgewicht uns immer wieder an der Realisierung eines positiven Gedankenspektrums. Aus diesem Grund sind diese hohen Frequenzen auch so dermaßen wichtig für unser eigenes Gedeihen. Sobald diese hohen Frequenzen nämlich unseren eigenen Bewusstseinszustand erreichen, fordern diese uns indirekt dazu auf, mit dieser hohen Resonanz gleichzuziehen.

Durch die hohen einströmenden Frequenzen werden in der Regel eigene gedankliche Unstimmigkeiten, die tief in unserem eigenen Unterbewusstsein verwurzelt sind, wieder in unser Tagesbewusstsein transportiert. Ein besonderer und vor allem wichtiger Prozess..!!

Dadurch werden einfach innere Unstimmigkeiten, die tief in unserem eigenen Unterbewusstsein verwurzelt sind, automatisch wieder in unser eigenes Tagesbewusstsein transportiert. Dieser Prozess kann sogar, wie schon in meinem gestrigen Artikel über Frequenzanpassungen erwähnt, für einige Menschen sehr schmerzhaft sein, da eigene, aufkeimende innere Konflikte, immer eine kurzfristige Belastung darstellen. Was mich persönlich betrifft so nehme ich die aktuellen Veränderungen und Frequenzerhöhungen sehr stark wahr. So hatte ich gerade in den letzten Tagen mit meinem besten Freund, meiner Freundin und meinem Bruder ein paar sehr intensive Gespräche über unsere Leben und vor allem über unsere eigenen Probleme. Aus diesen Gesprächen ist anschließend sogar aktives Handeln heraus entstanden und wir konnten wieder einige essenzielle Veränderungen in unseren Leben bewerkstelligen.

Die nächsten Tage sollten wir verstärkt auf unsere eigenen Körper acht geben und uns auf den kommenden Vollmond, der mit Sicherheit ein gewaltiges energetisches Potenzial mit sich bringt, vorbereiten..!!

Ich denke auch mal das die starken energetischen Bewegungen noch einige Tage andauern werden, vielleicht erreichen diese sogar in zwei Tagen, am 09. Juni ihren Höhepunkt. An diesem Tag erreicht uns nämlich der sechste Vollmond in diesem Jahr und meiner Erfahrung nach kommen gerade Vollmonde immer mit einer starken energetischen Bewegung daher. Aus diesem Grund sollten wir die nächsten Tagen wachsam sein. Wir sollten verstärkt auf unseren eigenen Körper, unsere eigene Psyche achten und Nutzen aus den einströmenden Energien ziehen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.