≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

Die heutige Tagesenergie am 06. November steht für unser eigenes Handeln, für das Sammeln neuer Erfahrungen, wodurch wir ein besseres Verständnis für unser eigenes Leben bekommen und letzten Endes wieder verstehen, was wiederum für unsere Weiterentwicklung förderlich ist und was nicht. In diesem Zusammenhang fällt es uns Menschen auch häufig schwer ins Handeln zu kommen. Statt aktiv unsere eigene Realität umzugestalten (Wir sind die Schöpfer unserer eigenen Realität), verweilen wir viel mehr in einem Zustand des Träumens und malen uns gedanklich aus, welche Auswirkungen gewisse Handlungen haben könnten, ohne diese Handlungen aber zu realisieren.

Ins Handeln kommen

Ins Handeln kommenSich Gedanken über das Leben zu machen, nachzudenken, zu Träumen oder gar sich zu überlegen, was für die eigene geistige + seelische Entwicklung förderlich wäre, kann natürlich sehr von Vorteil sein, dennoch ist es genau so auch wichtig, nach der Zeit an der Umsetzung dieser Überlegungen zu arbeiten. Erst wenn wir entsprechende Gedanken wieder realisieren, können wir uns nämlich auch erst wirklich ein Bild von entsprechenden Auswirkungen machen. Es ist daher wichtig wieder ins Handeln zu kommen, aktiv an Realisierung eigener Gedanken, gegebenenfalls sogar eigener Herzenswünsche zu arbeiten. In diesem Zusammenhang sind wir ja auch die Schmiede unseres eigenen Glücks, sind die Gestalter unseres eigenen Schicksals und das was wir wieder in unser Leben ziehen könnten, hängt immer von unserer eigenen Ausstrahlung ab, von dem was wir sind und was wir Denken. Permanentes Träumen kann daher auch sehr beflügelnd sein, doch um entsprechende Dinge per Gesetz der Resonanz anziehen zu können, um die eigene geistige Ausrichtung abzuändern, um neue Lebenswege bestreiten zu können, ist es wichtig, die ersten Schritte auch wieder in die Wege zu leiten. “Einfach machen”, “einfach tun”, “einfach umsetzen”, einfach wieder aktiv an der Gestaltung unseres Lebens arbeiten, sollte daher die Devise sein.

Aufgrund unseres eigenen Geistes, der wiederum wie ein starker Magnet funktioniert, können wir Dinge in unser Leben ziehen, die wiederum auch unseren eigenen Vorstellungen entsprechen. Dennoch wird dieses Prinzip häufig missverstanden oder besser gesagt falsch angewendet. So arbeiten wir erstens nicht aktiv an der Realisierung eigener Wünsche und handeln zweitens meist aus einem Mangelbewusstsein heraus..!!

Unsere Herzenswünsche gehen halt nicht von selbst in Erfüllung, sondern diese Erfüllung hängt letztlich immer von der Nutzung unserer eigenen geistigen Fähigkeiten ab, von unserem eigenen tun, statt von Wünschen, die an ein Mangelbewusstsein geknüpft sind (Mangel erzeugt weiteren Mangel, Fülle erzeugt weitere Fülle).

Mond im Sternzeichen Zwilling

Mond im Sternzeichen Zwilling 

Ansonsten wird die heutige Tagesenergie auch von einem abnehmenden Mond im Sternzeichen Zwilling bestimmt, wodurch unser Gefühlsleben leicht hin- und herpendeln könnte und wir in der Folge auf Veränderungen in der Umwelt, deutlicher eher reagieren könnten. So ist man abseits dessen auch eher dazu geneigt, für jedes einzelne Problem eine Lösung zu erarbeiten, statt im allgemeinen Grundlagenentscheidungen zu fällen. Auf der anderen Seite übt heute auch noch ein harter Spannungsaspekt einen Einfluss auf uns Menschen aus und so stehen halt Mond und Neptun im Quadrat (Quadrat = 2 Himmelskörper, die einen Winkel von 90 Grad am Himmel zueinander einnehmen/ spannungsreicher Natur). Diese Konstellation übt dabei einen eher störenden Einfluss auf uns Menschen aus und könnte sogar eine gewisse Unausgeglichenheit bzw. ein nervöses Verhalten auslösen. Genau so kann diese Spannungs-Konstellation auch dazu führen, das wir uns heute schwerer damit tun, uns auf andere Menschen einzulassen oder gar sich auf andere zu verlassen. Auf der anderen Seite fördert diese Konstellation auch im allgemeinen träumerische Veranlagungen, könnte zu einer passiveren  Einstellung führen, uns überempfindlich machen oder halt uns unausgeglichener machen. Das Spannungsquadrat von Mond und Neptun kann uns zusätzlich auch noch eigensinnig machen und vor allem dazu führen, dass wir  unbeherrschter und voreiliger agieren.

Aufgrund des heutigen Spannungsquadrates von Mond und Neptun, sollten wir definitiv die durch den Zwillingsmond begünstigten kommunikativen Fähigkeiten nutzen, um Streitereien und anderen Unstimmigkeiten aus dem Weg zu gehen..!! 

Dennoch könnte all dies durch den Zwillingmond und die damit verbundene verstärkte Kommunikationsfähigkeit wieder ausgeglichen werden. So fällt uns wiederum leichter unsere Sicht der Dinge zu erklären, wodurch wir Streitereien und andere Unstimmigkeiten leichter vermeiden könnte. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Quelle: https://alpenschau.com/2017/11/06/mondkraft-heute-06-november-2017/

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.