≡ Menu

Direkt beim Verlag bestellen – Unser Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens

In der vergangenen Menschheitsgeschichte haben sich schon die unterschiedlichsten Philosophen, Wissenschaftler und Mystiker, mit der Existenz eines vermeintlichen Paradieses auseinandergesetzt. Dabei wurde sich auch immer die unterschiedlichsten Fragen gestellt. Was hat es letztendlich mit einem Paradies auf sich, könnte es ein solches wirklich geben oder gelangt man ins Paradies wenn überhaupt erst nach Eintritt des Todes. Okey, an dieser Stelle sei gesagt, das der Tod im Grunde genommen nicht in der Form existiert, wie wir uns diesen in der Regel vorstellen, er stellt viel mehr einen Frequenzwechsel dar, einen Übergang in eine neue/alte Welt, die zwar von Frieden geprägt ist und auch durchaus als ein ruhiger paradiesischer Ort wahrzunehmen wäre, jedoch an sich nichts damit zu hat bzw. nichts mit der herkömmlichen himmlichen/christlichen Vorstellung (Stichwort: Reinkarnationszyklus).

Die Befreiung aus unserem Gefängnis

Die Befreiung aus unserem GefängnisAufgrund des neu begonnenen kosmischen Zyklus und der damit einhergehenden Weiterentwicklung des kollektiven Bewusstseinszustandes, lichtet sich aber wieder der Schleier und die Menschen erkennen wieder sehr wichtige Zusammenhänge bezüglich der Welt, durchschauen mehr und mehr Mechanismen und erlangen in der Folge genau so auch wieder Antworten auf fundamentale Fragen. Genau so erkennen auch immer mehr Menschen was es an sich mit dem Paradies auf sich hat und zwar sieht das ganze dabei auch wie folgt aus: Das Paradies als solches, wie wir Menschen uns das vorstellen, gibt es nicht, oder besser gesagt, noch nicht. Aufgrund der Scheinwelt, die zur Bewusstseinskontrolle/Eindämmung um unseren Verstand herum errichtet wurde, leben wir Menschen auf einem energetisch dichten Planeten (Ein Strafplanet, auf dem Kriege, Hass, Armut und die Unterdrückung unseres individuellen schöpferischen Ausdruckes sehr präsent sind – Eine materiell orientierte Welt). Sprich auf unserem Planeten wurden von elitären Familien Systeme installiert, die mithilfe von Desinformationen, Lügen und Wahrheiten (Propaganda) uns Menschen unwissend halten, man könnte auch sagen, uns in einer Illusion gefangen halten. Die Realität, die für uns in diesem Zusammenhang als Normalität erscheint, das, was unserem eigenen konditionierten und geerbten Weltbild entspricht, ist dabei lediglich ein Trugschluss, eine fehlgeleitete Wahrnehmung, die uns aufgrund verschiedener gesellschaftlicher, industrieller und medialer Instanzen, zur Eindämmung unseres eigenen geistigen Zustandes, anerzogen wurde.

Wir leben in einer Welt, in der die Ausprägung unseres eigenen egoistischen/materiell orientierten Verstandes gefördert und die Ausprägung unseres eigenen seelischen/geistig orientierten Verstandes, unterdrückt wird..!! 

So erkennen wir nicht das große Ganze, sondern leben viel mehr in einer Welt/in einer Realität, in der wir geistig verschlossen sind und aufgrund unserer eigenen EGO-Ausprägung lieber über Dinge urteilen, die uns wiederum fremd erscheinen. So fungieren wir Menschen parallel dazu auch noch als menschliche Wächter und halten die jenigen unterbewusst unten, die sich für die Wahrheit einsetzen und die Scheinwelt ansprechen, die um unseren Verstand herum errichtet wurde. Wir zeigen mit dem Finger auf andere Menschen, machen uns über diese lustig, betiteln systemkritisches Wissen als Blödsinn, als Verschwörungstheorie und schränken in der Folge unseren eigenen Horizont ein.

Die Unterdrückung eines paradiesischen Umstandes

Der Himmel auf ErdenDabei könnten wir Menschen wir geistig vollkommen frei werden, könnten alle zusammen auf friedlicher Basis wieder zusammen interagieren, könnten unseren Nächsten lieben, könnten wieder im Einklang mit der Natur leben, könnten die Tierwelt achten und parallel dazu wieder eine Welt erschaffen, in der Frieden und Harmonie präsent ist. Ein vermeintliches Paradies könnte nämlich existieren und zwar auf unserem Planeten. So könnten wir Menschen ein solches Paradies auf diesem Planeten wieder manifestieren, wenn wir denn nur geistig wieder frei werden würden. Auch wenn es für viele Menschen unbegreiflich erscheint, auch wenn viel Menschen das noch nicht erkennen können, aber es wird halt mit aller Macht versucht, ausgehend von äußerst wohlhabenden Familien,  einen kranken/chaotischen planetaren Umstand aufrechtzuerhalten. So wird unser Wetter ganz gezielt Manipuliert, Naturkatastrophen werden künstlich herbeigeführt, Kriege bewusst in die Wege geleitet, Desinformationen gezielt gestreut, Krankheiten entwickelt oder auch erfunden und wichtige Heilmittel + revolutionäre Technologien unterdrückt. So könnte man alleine schon eine jede Krankheit heilen bzw. einen jeden Menschen auf unserem Planeten, von Krankheiten befreien und allen Menschen kostenlose Energie zur Verfügung stellen. Doch freie Energie (Die keine Fiktion ist, Stichwort: Nikola Tesla!!!) wurde komplett unterdrückt, entsprechende Technik zerstört (Würde halt den Energiemarkt revolutionieren, Öl und co. bräuchte man nicht mehr zur Energiegewinnung, was aber gewisse Familien, – die wiederum ein Machtmonopol dank entsprechender Energiequellen besitzen, Milliarden Verluste + Machtverlust bescheren würde).

Damit die Aufrechterhaltung des auf Desinformationen basierendem System gewährleistet wird, werden nicht nur systemkritisch eingestellte Menschen der Lächerlichkeit preisgegeben, sondern es werden auch noch unzählige System gefährdende Inhalte/Techniken/Produkte, gezielt zerschlagen..!! 

Genau so wurden auch diverse Heilmittel gegen Krebs und anderen Krankheiten zerschlagen, einfach weil dies genau so den Industrien, in diesem Fall der Pharmaindustrie, Milliarden Verluste bescheren würde (Ein geheilter Patient ist ein verlorener Kunde). Wir Menschen werden halt in einem unwissenden Taumel gehalten, wurden von einem System abhängig gemacht, das unseren Geist permanent unterdrückt (bzw. ein System, von dem wir uns geistig dominieren/unterdrücken lassen).

Der Himmel auf Erden – das Paradies

ParadiesAus diesem Grund wird es auch irgendwann wieder ein Paradies geben und zwar auf unserem Planeten. So befinden wir uns aktuell einfach in einem ganz besonderen Zeitalter, das so genannte Wassermannzeitalter, aus dem wiederum aufgrund ganz spezieller kosmischer Umstände, eine flächendeckende Wahrheitsfindung heraus resultiert. Immer mehr Menschen setzen sich wieder mit ihrem eigenen Urgrund auseinander, erkennen die ganzen versklavenden Mechanismen und setzen sich verstärkt für Frieden, Gerechtigkeit, Wahrheit und Harmonie ein. So entwickeln aufgrund dieses geistigen Erwachens auch sehr viele Menschen aktuell ihren eigenen Geist weiter und legitimieren in der Folge wieder ein deutlich harmonischeres Gedankenspektrum im eigenen Geiste. Letzten Endes könnte man daher das Paradies daher auch mit einem Bewusstseinszustand gleichsetzen, sprich ein Bewusstsein, aus dem wieder ein Paradies/ein paradiesischer Umstand heraus entsteht. Je mehr Menschen dabei einen solchen paradiesischen Bewusstseinszustand wieder erschaffen, je mehr Menschen Frieden, Liebe, Harmonie, Glück, Freude, Toleranz und Wahrheit in ihrem eigenen Geiste legitimieren, desto schneller wird sich auch das vermeintliche Paradies auf unserem Planeten manifestieren, darin besteht kein zweifel. Das Paradies, von dem daher immer die Rede ist, ist daher ein Produkt unseres eigenen Geistes, ein Resultat eines vollkommen positiv ausgerichteten kollektiven Geistes, oder noch besser gesagt, eine Manifestation einer friedlichen und weiterentwickelten menschlichen Zivilisation.

Das Paradies ist kein Ort an sich, der einfach so wieder existent wird und uns erreicht, sondern das Paradies ist oder besser gesagt wird viel mehr die Manifestation eines ausgeglichenen kollektiven Bewusstseinszustandes sein, ein Ausdruck einer friedlichen und vor allem harmonischen menschlichen Zivilisation..!! 

Aus diesem Grund sollten wir auch wieder die Veränderung sein, die wir uns wünschen für die Welt. Ein jeder Mensch ist dabei auch gefragt, so verfügt ja auch ein jeder Mensch über ein einzigartiges gedankliches Potenzial und kann alleine mithilfe seiner eigenen gedanklichen Vorstellungskraft, das Kollektiv beeinflussen. Unsere eigenen Gedanken und Emotionen fließen halt immer in den kollektiven Bewusstseinszustand hinein und verändern diesen. Aus diesem Grund sollten wir auch wieder im gesamten friedlicher werden und alle diese positiven Aspekte, die wir uns von der Welt/Menschheit wünschen, wieder selbst verkörpern, um so dem Himmel auf Erden näher zu kommen, um so das goldene Zeitalter, schneller herbeiführen zu können. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.