≡ Menu

Unterstützt unsere Arbeit – Mein Buch: Eine kurze Geschichte des Lebens
Folgt uns auf Youtube – Unser Channel:
Alles ist Energie

Die äußere Welt ist nur ein Spiegel des eigenen inneren Zustandes. Dieser einfache Satz beschreibt im Grunde genommen ein universelles Prinzip, eine wichtige universelle Gesetzmäßigkeit, die das Leben eines jeden Menschen unterschwellig leitet und prägt. Das universelle Prinzip der Entsprechung gehört dabei zu den 7 universellen Gesetzmäßigkeiten, so genannte kosmische Gesetze, die zu jeder Zeit, an jedem Ort, auf unser Leben einwirken. Das Prinzip der Entsprechung führt uns was das betrifft auf einfache Art und Weise unser tägliches Leben und vor allem die Frequenz unseres eigenen Bewusstseinszustandes wieder vor Augen. Alles was du diesbezüglich in deinem Leben erfährst, was du wahrnimmst, was du fühlst, dein eigener innere Zustand spiegelt sich immer in der äußeren Welt wieder. Man sieht die Welt halt nicht wie sie ist, sondern so wie man selbst ist.

Spiegel deiner inneren Welt

Spiegel deiner inneren WeltDas man selbst aufgrund des eigenen Geistes Schöpfer der eigenen Realität ist, man so gesehen Schöpfer einer eigenen Welt ist, betrachtet man auch die Welt aus einem individuellen Bewusstseinszustand heraus. Dabei fließen die eigenen Emotionen mit in diese Betrachtung hinein. So wie du dich zum Beispiel selbst fühlst, genau so wirst du auch die äußere Welt erfahren. Jemand der zum Beispiel schlecht gelaunt ist, von Grund auf pessimistisch veranlagt ist, der wird die äußere Welt auch aus diesem negativen Bewusstseinszustand heraus betrachten und in der Folge wird er auch nur weitere Dinge in das eigene Leben ziehen, die von Grund auf negativen Ursprungs sind. Der eigene innere geistige Zustand überträgt sich dann auf die äußere Welt und man bekommt dann anschließend das was man aussendet. Ein anderes Beispiel wäre jemand der sich innerlich nicht ausgeglichen fühlt und über einen unausgeglichenen geistigen Zustand verfügt. Sobald dies der Fall wäre würde sich das eigene innere Chaos auf die äußere Welt übertragen, die Folge wäre ein chaotischer Lebensumstand, unaufgeräumte Räumlichkeiten. Würde man aber dann wieder dafür sorgen das es einem selbst besser geht, dass man im Gesamten freudiger wäre, glücklicher, zufriedener usw. dann würde der verbesserte innere Zustand sich auf die äußere Welt übertragen und das selbstauferlegte Chaos würde man beseitigen. Aufgrund der neu gewonnenen Lebensenergie könnte man dieses Chaos nämlich nicht mehr ertragen und man würde automatisch was dagegen unternehmen. So passt sich dann die äußere Welt mal wieder deinem inneren Zustand an. Aus diesem Grund ist man auch selbst für das eigene Glück verantwortlich.

Glück und Pech existieren in dem Sinne nicht, sind kein Produkt des Zufalls, sondern sie sind viel mehr ein Resultat deines eigenen Bewusstseinszustandes..!!

Glück und Pech sind in diesem Zusammenhang auch nur Produkte unserer eigenen gedanklichen Vorstellungskraft und kein Resultat des Zufalls. Wenn dir zum Beispiel etwas schlechtes widerfährt, du etwas im außen erlebst, dass scheinbar garnicht gut für dein Wohlbefinden ist, dann bist nur du für diese Situation verantwortlich. Mal abseits dessen das man selbst für die eigenen Empfindungen verantwortlich ist, man sich also selbst aussuchen kann, in wie weit man sich verletzen lässt oder gar schlecht fühlt, sind alle Lebensereignisse nur ein Ergebnis deines Bewusstseinszustandes.

Erst durch eine positive Neuausrichtung unseres Bewusstseinszustandes schaffen wir es eine äußere Welt zu kreieren, die uns mit weiteren positiven Lebensereignisse beschenkt..!!

Die Ausrichtung deines Bewusstseinszustandes ist von daher essenziell. Schlechte bzw. negative Situationen, Situationen die mit Mangel, Ängsten usw. verbunden sind, sind wiederum Ergebnis eines negativ ausgerichteten Bewusstseinszustandes. Ein Bewusstseinszustand der mit Mangel in Resonanz steht. Aufgrund dieser negativen inneren Empfindung ziehen wir dann nur Lebensereignisse in das eigene Leben, die der selben, niedrigen Schwingungsfrequenz entsprechen. Du holst halt nicht das in dein Leben, was du dir wünschst, sondern das, was du bist und ausstrahlst. Wie im Innen, so im Außen, wie im Kleinen, so im Großen. In diesem Sinne bleib gesund, zufrieden und lebe ein Leben in Harmonie.

 

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.