≡ Menu
herzschmerz

Die Welt befindet sich derzeit im Wandel. Zugegeben die Welt befand sich schon immer im Wandel, dass ist der Lauf der Dinge, doch gerade in den letzten Jahren, seit 2012 und dem zu diesem Zeitpunkt neu beginnenden platonischen Jahr, erlebt die Menschheit eine massive geistige Weiterentwicklung. Dieser Zeitraum führt dazu das wir Menschen in unserer geistigen + seelischen Entwicklung massivst voranschreiten und all unseren alten karmischen Ballast ablegen. Aus diesem Grund kann dieser geistige Wandel als sehr schmerzlich empfunden werden. Häufig sieht es so aus das Menschen die diesen Prozess ob bewusst oder unbewusst durchschreiten, dass Dunkel zwingenderweise erleben, sehr viel Herzschmerz erleiden und oftmals nicht verstehen warum dies ihnen widerfährt.

Die Auflösung alter karmischer Muster

karmische-balanceEin jeder Mensch hat gewisses karmisches Ballast das er im Laufe seines Lebens mit sich herumschleppt. Dabei gibt es karmische Verstrickungen die auf vergangene Leben zurückzuführen sind, zum Beispiel überträgt ein Mensch der Selbstmord begangen hat sein leiden bzw. seine karmischen Muster mit ins nächste Leben, um in der folgenden Inkarnation dieses Karma auflösen zu können. Oder aber ein Mensch der im vergangenen Leben ein verschlossenes Herz hatte bzw. sehr kaltherzig war, wird diese seelische Unausgeglichenheit mit ins nächste Leben nehmen. So inkarnieren wir immer wieder in verschiedene Körper, um nach und nach sämtlichen Ballast aufarbeiten zu können, um eine seelische und geistige Weiterentwicklung von Inkarnation zu Inkarnation erreichen zu können. Auf der anderen Seite gibt es karmische Verstrickungen die wir im derzeitigen Leben verursachen. Wenn ein Mensch dich zum Beispiel seelisch stark verletzt hat bzw. du dich durch ihn hast verletzen lassen, dann entsteht automatisch eine negative karmische Bindung zu dieser Person bzw. eine karmische Verstrickung die deine Seele verdunkelt. In den meisten Fällen schaffen wir es in unserem Leben nicht diesen Schmerz zu verarbeiten, erleiden aufgrund dessen diverse Erkrankungen (Die Hauptursache einer Krankheit liegt immer in den Gedanken eines Menschen), sterben anschließend und nehmen diesen karmischen Ballast dann mit ins nächste Leben. Häufig verdrängt man dieses Leiden und schafft es nicht damit fertig zu werden. Aktuell befinden wir uns aber aufgrund eines ganz speziellen kosmischen Umstandes (Aufstieg ins Licht) in einem Zeitalter, in dem wir dazu aufgefordert werden, karmischen Ballast ein für allemal abzulegen. Täglich wird der kollektive Bewusstseinszustand mit einer kosmischen Strahlung höchster Intensität geflutet, was zur Folge hat, dass innere Wunden, Herzschmerzen, karmische Verstrickungen usw. an die Oberfläche transportiert werden. Dies geschieht damit die Menschheit einen Übergang in die fünfte Dimension vollziehen kann. Mit der 5. Dimension ist lediglich ein Bewusstseinszustand gemeint, in dem höhere Emotionen und Gedanken ihren Platz finden, ein Bewusstseinszustand, aus dem ein positiver Umstand heraus entsteht. Wir sind alle Schöpfer unserer eigenen Realität und sind in der Lage unser Leben nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Man selbst ist für das Leid im eigenen Leben verantwortlich..!!

Leid und andere negative Dinge werden dabei lediglich in unserem eigenen Geist produziert, in dem wir diese energetisch dichten Gedankengänge, im eigenen Geiste legitimieren. Kein anderer Mensch ist für das Leid im eigenen Leben verantwortlich, auch wenn wir dies häufig nicht wahrhaben wollen und gerne mit dem Finger auf andere Menschen zeigen, anderen Menschen die Schuld für eigene Probleme geben. Um einen 5. dimensionalen Bewusstseinszustand erlangen zu können, ist es aber von äußerster Wichtigkeit, niedere Gedanken und Emotionen abzulegen, denn nur so wird es möglich eine vollkommen positive Realität erschaffen zu können. Aus diesem Grund wird die Menschheit aktuell vermehrt mit negativen Emotionen/Gedanken konfrontiert.

Herzschmerzen sind im Prozess des Erwachens von äußerster Wichtigkeit

prozess-des-erwachensDie größten Lektionen im Leben lernt man durch Schmerz. Jemand der Herzschmerzen komplett durchlebt hat und es geschafft hat, aufgrund dieser negativen Aspekte über sich selbst hinauszuwachsen, erlangt wahre innere Stärke. Man bezieht aus schmerzlichen Situationen die man überwunden hat sehr viel Lebensenergie, lernt wertvolle Lektionen und begünstigt die eigene geistige Reife. Aktuell sieht es so aus das sehr viele Menschen eine sogenannte „dunkle Zeit“ durchleben. Es finden Trennungen im Außen sowie im Innen statt. Einige Menschen werden mit ihren innersten Ängsten konfrontiert, erleben heftige Herzschmerzen, durchleben depressive Verstimmungen und erfahren eine emotionale Unausgeglichenheit höchster Intensität. Dabei ist die Intensität, gerade in diesem neu beginnenden kosmischen Zyklus, gewaltig. Man durchlebt häufig Gefühle der Einsamkeit und geht instinktiv davon aus, dass diese dunkle Zeit nicht mehr enden wird. Doch alles in deinem Leben soll genau so sein wie es gegenwärtig ist. Nichts, aber auch wirklich nichts hätte dabei in deinem Leben anders verlaufen können, denn sonst hättest du etwas völlig anderes in deinem Leben erfahren, dann hättest du einen völlig anderen Lebensabschnitt realisiert. Doch dem ist nicht so und das zu akzeptieren ist häufig sehr schwierig. Dennoch solltest du dich davon nicht entmutigen lassen, im Gegenteil, es ist wichtig zu wissen das alles einem strikten kosmischen Plan folgt, dass letztendlich alles zu deinem Wohl passiert. Dieser Leidensprozess ist sehr schwierig, doch dient er letztlich deiner eigenen geistigen und seelischen Weiterentwicklung. Wenn du diese Zeit überstehst und deinen Herzschmerz überwindet, dann kannst du ein Leben erwarten, dass voller Glück, Freude und Liebe sein wird. Aufgrund der massiven kosmischen Einstrahlung die uns Menschen nun seit einigen Jahren erreicht, herrschen die besten Bedingungen um karmischen Ballast vollständig ablegen zu können. Einige Menschen werden sich auch in ihrer letzten Inkarnation wiederfinden und es schaffen, eine vollkommen positive Realität zu schöpfen. Natürlich ist es noch ein langer Weg bis dieses ziel erreichbar wird. 2017 findet der Höhepunkt des feinstofflichen Krieges statt. Mit dem feinstofflichen Krieg ist in diesem Zusammenhang ein Krieg zwischen der Seele und dem Ego gemeint, ein Krieg zwischen dem Licht und der Finsternis bzw. ein Krieg zwischen niedrigen und höheren Schwingungsfrequenzen.

Nutze dein Potenzial und wachse über dich selbst hinaus..!!

In den darauffolgenden Jahren, bis 2025 wird diese Intensität immer mehr abflachen und eine neue Welt wird aus dem Schatten des kriegerischen planetaren Umstandes hervorgehen. Aus diesem Grund sollten wir nicht in unserer Trauer versinken, bzw. uns nicht über einen zu langen Zeitraum von eigenen negativen Gedanken dominieren lassen, sondern die Zeit nutzen, sollten in uns gehen und die Ursachen unserer emotionalen Unausgeglichenheit ergründen, um auf Grundlage dessen, über uns selbst hinaus wachsen zu können. Die Fähigkeit um dies zu erreichen schlummert dabei in einem jeden Menschen und deshalb sollten wir dieses Potenzial nicht ungenutzt lassen, sondern für unser eigenes zukünftiges Wohlergehen vollständig ausschöpfen. In diesem Sinne bleib gesund, zufrieden und lebe ein Leben ein Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.