≡ Menu

Christus

In diesem Artikel beziehe ich mich auf eine alte Prophezeiung des bulgarischen spirituellen Lehrers Peter Konstantinov Deunov, der auch unter dem Namen Beinsa Douno bekannt war und kurz vor seinem Tod in Trance eine Prophezeiung erhielt, die nun, in diesem neuen Zeitalter, immer mehr Menschen erreicht. In dieser Prophezeiung geht es dabei um die Transformation des Planeten, um die kollektive Weiterentwicklung und vor allem um den gewaltigen Wandel, dessen Ausmaß insbesondere in der aktuellen

Alles in Existenz besteht einfach ausgedrückt aus Energie oder besser gesagt aus energetischen Zuständen, die eine entsprechende Frequenz aufweisen. Selbst Materie besteht tief im inneren aus Energie, nimmt aber aufgrund energetisch dichter Zustände Merkmale an, wodurch wir diese als Materie im herkömmlichen Sinne identifizieren (Energie, die auf einer niedrigen Frequenz schwingt). Selbst unser Bewusstseinszustand, der ja maßgeblich für die Erfahrung und Manifestation von Zuständen/Umständen verantwortlich ist (wir sind die Schöpfer unserer eigenen Realität), besteht aus Energie, die auf einer entsprechenden Frequenz schwingt (das Leben eines Menschen, dessen komplette Existenz weist abseits einer völlig individuellen energetischen Signatur einen stets veränderten Schwingungszustand auf).

Auch wenn ich diese Thematik schon des Öfteren behandelt habe, so greife ich das Thema doch immer wieder auf, einfach aus dem Grund, da hier erstens noch eine großes Missverständnis herrscht (oder besser gesagt Urteile vorherrschen) und zweitens immer wieder Leute die Behauptung aufstellen, dass sämtliche Lehren und Ansätze falsch wären, dass es nur einen Erlöser gibt, dem man blind folgen sollte und zwar Jesus Christus. So wird auch auf meiner Seite immer wieder unter gewissen Artikeln behauptet, dass Jesus Christus der Einzige

In letzter Zeit bzw. seit einigen Jahren schon ist immer wieder die Rede von einem sogenannten Christusbewusstsein. Dabei wird die ganze Thematik rund um diesen Begriff häufig stark mystifiziert, von einigen Kirchenanhängern oder gar Menschen, – die spirituelle Themen verunglimpfen, sogar gerne als dämonisch bezeichnet. Dennoch hat das Thema Christusbewusstsein so rein garnichts mit Okkultismus oder gar dämonischen Inhalten zu tun,