≡ Menu
Weihrauch Myrrhe und monoatomisches Gold




Innerhalb des übergreifenden Erwachensprozesses oder besser gesagt während man selbst immer stärker zum eigenen wahren Selbst zurückfindet und dabei nicht nur eine größer werdende Anhebung der eigenen Frequenz erfährt, sondern parallel dazu auch noch eine gänzlich neue Sicht auf die verborgenen Fähigkeiten des eigenen Geistes entwickelt, geschieht es, dass man Technologien oder gar Hilfsmittel in das eigene Leben zieht, durch die man wiederum die Ausbildung der eigenen Merkaba, sprich die Ausbildung des eigenen Lichtkörpers auf ein vollkommen neues Level heben kann. Während man dem Endziel näher rückt, nämlich die Manifestation eines heiligen Bewusstseinszustandes auf sämtlichen Daseinsebenen (zur Heilung der äußeren und inneren Welt), erlebt man permanent eine Erhöhung des eigenen Selbstbildes. Das Bild von einem selbst wird lichter, einzigartiger, höherfrequenter, was am Ende des Tages dazu führt, dass man entsprechende hochfrequente Gaben zur Heilung des eigenen Seins verstärkt anzieht (du ziehst das an was du bist, das was deinem Selbstbild bzw. deiner Grundschwingung entspricht – Je heiliger/heiler man sich fühlt, desto mehr zieht man Umstände basierend auf Heiligkeit/Heilung an)

Die Heilkraft von Weihrauch – Der Gottesduft

WeihrauchDrei dieser mächtigen natürlichen Gaben stellen Weihrauch, Myrrhe und Gold dar. Letztlich sind das auch genau die drei Gaben, die von den Weisen aus dem Morgenland dem Christuskind “überreicht” wurden sind. Man könnte hier auch sinnbildlich sagen, dass man dem schlafenden bzw. noch ruhenden Christusbewusstsein diese drei Gaben brachte, zum Schutze, zur Ehrung und vor allem als Unterstützung zur Entfaltung des vollen Potenzial, sprich drei Gaben die einen gewaltigen Einfluss auf die Ausbildung des eigenen Lichtkörpers ausüben. Ein weiterer besonderer Grund, warum Weihrauch, Myrrhe und Gold zu äußerst hochfrequenten natürlichen Essenzen der Erde zählen. Weihrauch selbst setzt sich dabei aus dem Harz zweier Arten des Boswelliabaumes zusammen und wurde früher als ein Unheil abwendendes Mittel angesehen, das man darüber hinaus auch noch als Gottesduft bezeichnete. Nicht umsonst soll gerade der Duft beim Verbrennen/Verdampfen extrem klärend wirken und darüber hinaus die Verbindung zur eigenen Göttlichkeit wiederherstellen. Doch das Potenzial ist noch viel größer. So wird die Wirkung in der Wissenschaft als psychoaktiv beschrieben (nicht im Sinne von “berauschend” – viel mehr anregend) und einen selbst bzw. den eigenen Geist in einen Zustand des Einklangs hineinziehen. Es gibt diesbezüglich auch sehr viele Erfahrungsberichte in denen Traumata und weitere innere Disharmonien durch die Einnahme von Weihrauch bereits nach wenigen Wochen stark gelindert oder gar vollkommen behoben werden konnten. Ein wahres Geschenk Gottes bzw. eine heilsame Essenz der Natur, durch die wir eine Erhöhung der Frequenz unseres Lichtkörpers daher stark begünstigen können.

Die Heilkraft von Myrrhe – Göttliches Geschenk

Weihrauch Myrrhe und monoatomisches GoldDie aus der Rinde des Balsambaumes gewonnene Myrrhe war früher sehr geschätzt und teilweise sogar als eine göttliche Gabe bekannt. So hat man früher beispielsweise zur Heiligsprechung Könige und Priester mit einer Salbe gesalbt (im Übrigen, der Gesalbte, Christus, dass Christusbewusstsein), die wiederum zu großen Teilen aus Myrrhe bestand. Darüber hinaus war zu damaligen Zeiten seine Heilkraft sehr begehrt, so wurde es effektiv gegen die unterschiedlichsten Leiden angewendet, sei es zur Wundbehandlung, zur Linderung von Entzündungen, zur Minderung von Schmerzen, zur Behandlung von Husten bzw. Atemwegserkrankungen und ebenfalls zur natürlichen Behandlung von Magen-Darm Erkrankungen, was im Übrigen auch ein heutiges bekanntes Einsatzgebiet darstellt. Weihrauch und Myrrhe, die in diesem Zusammenhang sogar das männliche und weibliche Prinzip verkörpern (Yin/Yang), entfalten daher einzeln eine besondere Wirkung, die nicht nur körperliche Leiden lindern, sondern vor allem sogar den Spin unseres Lichtkörpers massiv erhöhen. Die Kombination beider Gaben verfügt wiederum über ein noch viel stärkeres Heilpotenzial. So geben wir unserem System die Information der gemeinsamen Heiligkeit, der Göttlichkeit, was den eigenen Aufstieg massiv beschleunigt.

Die Heilkraft von Gold – Monoatomische Gabe

Die Heilkraft von Gold - Monoatomische Gabe

Um diese Kombination aber vollkommen komplementieren zu können bedarf es noch der letzten heiligen Gabe, nämlich Gold. Gold, eines der Edelmetalle mit der höchsten Schwingung auf der Erde, wurde damals ebenfalls dem ruhenden Christusbewusstsein gebracht, was als “Ehrung mit dem Höchsten” galt. So beinhaltet Gold generell eine sehr mächtige bzw. Heiligkeit und Fülle anziehende Frequenz, weshalb es auch kaum etwas stärkeres zur Wasserenergetisierung gibt als der Kontakt mit Feingold (Ein altes Zitat: “Trinkbares Gold heilt alle Krankheiten, es kann den Körper unzerbrechlich halten”). In der Naturheilkunde wird beispielsweise Feingold genutzt um wieder mehr Fülle anziehen zu können. Genau so gibt es Forschungen darüber, dass die Einnahme von Gold, bsp. in monoatomischer oder kolloidaler Form die eigene intellektuelle Fähigkeit deutlich erhöht. Nicht umsonst wird Gold von Kabalen gehortet (oder Währungen wurden/sollten mit Gold gedeckt sein), genau so gibt es zahlreiche Geschichten die um Gold ranken, so zum Beispiel die Geschichte über vergangene Zivilisationen die für Goldabbau zur Heilung der Atmosphäre ihres Heimatsterns auf die Erde kamen, oder deren parallel dazu verlaufende Einnahme von Gold zur Verjüngung ihres eigenen Seins. Gold hat eine übermächtige Wirkkraft, sei es dabei die Einnahme oder gar der tägliche Kontakt zum Beispiel mit einem Klumpen, einer Münze oder einem Barren. Insbesondere monoatomisches Gold sticht hier immer wieder hervor. So heilt/öffnet es die Zirbeldrüse und erhöht unsere Anbindung zur eigenen göttlichen Essenz bzw. zu unserem wahrhaftigen Sein. In einigen Abhandlungen bzw. sind einige Wahrheitskundige davon überzeugt, das man dem Christuskind monoatomisches Goldpulver gebracht haben soll.

Die Dreieinigkeit – Wirkkraft aller drei Gaben

Einzeln ist Feingold daher bereits extrem mächtig und erhöht die Frequenz unseres Lichtkörpers ungemein. Doch alle drei Gaben zusammen entfalten erst ein gewaltiges Potenzial und sorgen dafür, dass wir selbst unser Schwingungsniveau massiv erhöhen (oder sich aufgrund dessen unser Selbstbild so stark ändert, sodass wir dadurch unser Schwingungsniveau erhöhen) und dabei noch mehr fähiger werden uns selbst auf Heiligkeit ausrichten zu können. Letztlich werden heilige Informationen in unser System gebracht, durch die unser Geist wiederum ganz stark auf Erhöhung und göttliche Anbindung ausgerichtet wird. Ich selbst habe ebenfalls viel  Erfahrung mit diesen drei Gaben sammeln können und hab sie in Kombination eingenommen und was geschah, genau in diesen Zeiten wurde ich dann stärker denn je mit Umständen, Zuständen und Dingen konfrontiert, die wiederum auf dem höchsten Selbstbild basierten, sprich dadurch konnte ich eine besondere Sogkraft zum göttlichen Urgrund in Gang setzen und selbst jetzt ein Jahr nach dieser intensiven Einnahme wird mein Geist nach wie vor immer stärker in entsprechende Bahnen gelenkt. Aus diesem Grund kann ich diese heilige Gaben nur einem jeden von euch sehr ans Herz legen. Lediglich das monoatomische Gold sollte man nicht über einen zu langen Zeitraum hinweg einnehmen bzw. gibt es diesbezüglich Berichte darüber, dass eine zu lange Einnahme von alchemistisch oder mechanisch hergestelltem monoatomischen Gold (in flüssiger Form) sich negativ auf den eigenen Energiekörper auswirken kann. Ob das stimmt weiß ich nicht, jedoch sagte mir mein Gefühl damals dasselbe. Doch kurzzeitig oder für eine kleine Kur, gerade in Verbindung mit Weihrauch und Myrrhe ist es ein echter Segen sein. Für beispielsweise aus dem Ozean gewonnenes monoatomisches Goldpulver, das noch vollkommen unverändert und dementsprechend ursprünglich ist, soll dies zum Beispiel nicht gelten, auch wenn ein solches Pulver nur wenig angeboten wird und ebenfalls preislich nahezu unbezahlbar ist.

Meine persönliche Empfehlung

Im Übrigen, Weihrauch und Myrrhe habe ich damals bei Cellavita geholt (ist keine bezahlte Werbung oder sonstiges, verdiene kein Geld daran). Das monoatomische Gold war mechanisch hergestellt und von Ormus Pro, sprich auf Wasserbasis (hier gilt dasselbe, ist lediglich das was ich zu mir nahm). Gerade beim Kauf des monoatomischen Goldes solltet ihr aber auf euer Gefühl hören, sprich nehmt das wo ihr euch am meisten zu hingezogen fühlt. Ansonsten noch eine abschließende Sache, dass Gemüse mit dem höchsten natürlichen monoatomischen Goldanteil ist Rote Beete. Generell sogar alle lila farbende Früchte/Gemüsearten (was spannenderweise dazu dann ja auch noch zum Kronenchakra passt und das steht ja bekanntlich führ unsere göttliche Anbindung), doch rote Beete sticht hier maximal hervor. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂




    • Anke Saviera Neuhoff 16. November 2021, 13:39

      Das ist ja krass,diese Information ist Gold werd für mich,da ich genau diese Kombi seid 1
      1/2 Monaten Einnehme?!
      Danke!
      AN’ANASHA

      Reply
      • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:04

        Voll schön, pure Synchronizität. Dann wünsche ich dir noch weiterhin viele besondere Erfahrungen mit dieser magischen Kombination. ❤️

        Reply
    • Selinde Lehmann 16. November 2021, 14:24

      Hallo, ich habe euren Artikel über Weihrauch Myrrhe Gold gelesen. Wie wird dieses Trio eingenommen? Freue mich auf Eure Antwort.
      Liebe Grüße Selinde

      Reply
      • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:03

        Ich grüße dich liebe Selinde,

        also ich selbst habe immer 5 Gramm Weihrauch + Myrrhe am Tag eingenommen, sprich 2-3 Gaben täglich, einfach mit energetisiertem Wasser getrunken. Und das monoatomische Gold, davon wiederum so 10 Tropfen über den Tag verteilt, manchmal auch 20. Hab das aber auch völlig intuitiv gemacht. Meine Empfehlung wäre daher, erstmal rantasten und dann intuitiv einnehmen. <3

        Reply
    • Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

      “SHI TAA NOWE MAA”

      “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
      Energien…”

      Reply
    Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

    “SHI TAA NOWE MAA”

    “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
    Energien…”

    Reply
      • Anke Saviera Neuhoff 16. November 2021, 13:39

        Das ist ja krass,diese Information ist Gold werd für mich,da ich genau diese Kombi seid 1
        1/2 Monaten Einnehme?!
        Danke!
        AN’ANASHA

        Reply
        • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:04

          Voll schön, pure Synchronizität. Dann wünsche ich dir noch weiterhin viele besondere Erfahrungen mit dieser magischen Kombination. ❤️

          Reply
      • Selinde Lehmann 16. November 2021, 14:24

        Hallo, ich habe euren Artikel über Weihrauch Myrrhe Gold gelesen. Wie wird dieses Trio eingenommen? Freue mich auf Eure Antwort.
        Liebe Grüße Selinde

        Reply
        • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:03

          Ich grüße dich liebe Selinde,

          also ich selbst habe immer 5 Gramm Weihrauch + Myrrhe am Tag eingenommen, sprich 2-3 Gaben täglich, einfach mit energetisiertem Wasser getrunken. Und das monoatomische Gold, davon wiederum so 10 Tropfen über den Tag verteilt, manchmal auch 20. Hab das aber auch völlig intuitiv gemacht. Meine Empfehlung wäre daher, erstmal rantasten und dann intuitiv einnehmen. <3

          Reply
      • Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

        “SHI TAA NOWE MAA”

        “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
        Energien…”

        Reply
      Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

      “SHI TAA NOWE MAA”

      “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
      Energien…”

      Reply
    • Anke Saviera Neuhoff 16. November 2021, 13:39

      Das ist ja krass,diese Information ist Gold werd für mich,da ich genau diese Kombi seid 1
      1/2 Monaten Einnehme?!
      Danke!
      AN’ANASHA

      Reply
      • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:04

        Voll schön, pure Synchronizität. Dann wünsche ich dir noch weiterhin viele besondere Erfahrungen mit dieser magischen Kombination. ❤️

        Reply
    • Selinde Lehmann 16. November 2021, 14:24

      Hallo, ich habe euren Artikel über Weihrauch Myrrhe Gold gelesen. Wie wird dieses Trio eingenommen? Freue mich auf Eure Antwort.
      Liebe Grüße Selinde

      Reply
      • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:03

        Ich grüße dich liebe Selinde,

        also ich selbst habe immer 5 Gramm Weihrauch + Myrrhe am Tag eingenommen, sprich 2-3 Gaben täglich, einfach mit energetisiertem Wasser getrunken. Und das monoatomische Gold, davon wiederum so 10 Tropfen über den Tag verteilt, manchmal auch 20. Hab das aber auch völlig intuitiv gemacht. Meine Empfehlung wäre daher, erstmal rantasten und dann intuitiv einnehmen. <3

        Reply
    • Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

      “SHI TAA NOWE MAA”

      “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
      Energien…”

      Reply
    Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

    “SHI TAA NOWE MAA”

    “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
    Energien…”

    Reply
      • Anke Saviera Neuhoff 16. November 2021, 13:39

        Das ist ja krass,diese Information ist Gold werd für mich,da ich genau diese Kombi seid 1
        1/2 Monaten Einnehme?!
        Danke!
        AN’ANASHA

        Reply
        • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:04

          Voll schön, pure Synchronizität. Dann wünsche ich dir noch weiterhin viele besondere Erfahrungen mit dieser magischen Kombination. ❤️

          Reply
      • Selinde Lehmann 16. November 2021, 14:24

        Hallo, ich habe euren Artikel über Weihrauch Myrrhe Gold gelesen. Wie wird dieses Trio eingenommen? Freue mich auf Eure Antwort.
        Liebe Grüße Selinde

        Reply
        • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:03

          Ich grüße dich liebe Selinde,

          also ich selbst habe immer 5 Gramm Weihrauch + Myrrhe am Tag eingenommen, sprich 2-3 Gaben täglich, einfach mit energetisiertem Wasser getrunken. Und das monoatomische Gold, davon wiederum so 10 Tropfen über den Tag verteilt, manchmal auch 20. Hab das aber auch völlig intuitiv gemacht. Meine Empfehlung wäre daher, erstmal rantasten und dann intuitiv einnehmen. <3

          Reply
      • Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

        “SHI TAA NOWE MAA”

        “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
        Energien…”

        Reply
      Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

      “SHI TAA NOWE MAA”

      “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
      Energien…”

      Reply
    • Anke Saviera Neuhoff 16. November 2021, 13:39

      Das ist ja krass,diese Information ist Gold werd für mich,da ich genau diese Kombi seid 1
      1/2 Monaten Einnehme?!
      Danke!
      AN’ANASHA

      Reply
      • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:04

        Voll schön, pure Synchronizität. Dann wünsche ich dir noch weiterhin viele besondere Erfahrungen mit dieser magischen Kombination. ❤️

        Reply
    • Selinde Lehmann 16. November 2021, 14:24

      Hallo, ich habe euren Artikel über Weihrauch Myrrhe Gold gelesen. Wie wird dieses Trio eingenommen? Freue mich auf Eure Antwort.
      Liebe Grüße Selinde

      Reply
      • Alles ist Energie 17. November 2021, 0:03

        Ich grüße dich liebe Selinde,

        also ich selbst habe immer 5 Gramm Weihrauch + Myrrhe am Tag eingenommen, sprich 2-3 Gaben täglich, einfach mit energetisiertem Wasser getrunken. Und das monoatomische Gold, davon wiederum so 10 Tropfen über den Tag verteilt, manchmal auch 20. Hab das aber auch völlig intuitiv gemacht. Meine Empfehlung wäre daher, erstmal rantasten und dann intuitiv einnehmen. <3

        Reply
    • Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

      “SHI TAA NOWE MAA”

      “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
      Energien…”

      Reply
    Anke Saviera Neuhoff 18. November 2021, 15:48

    “SHI TAA NOWE MAA”

    “Ich gebe mich hin in den Fluss der göttlichen
    Energien…”

    Reply
about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!