≡ Menu

Wie schon in den letzten Tagesenergie-Artikeln erwähnt, erreicht uns am morgigen Tag, sprich am 27. Juli 2018 die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts. Dabei wird dieser Tag definitiv ein gewaltiges energetisches Potenzial mit sich bringen und in der Folge einen starken Einfluss auf den kollektiven Bewusstseinszustand ausüben. In diesem Zusammenhang war der Monat Juli auch im Gesamten einer der, zumindest aus energetischer Sicht betrachtet, intensivsten Monate seit langer Zeit.

Ein besonderes Ereignis

BlutmondDabei erreichte uns zu Beginn eine zehntägige Portaltagserie, die nach Abschluss von einer partiellen Sonnenfinsternis begleitet wurde, was an sich schon eine Besonderheit darstellte. Anschließend hatte man das Gefühl, das die Intensität in keinster Weise abnimmt und sich kontinuierlich gesteigert hat. Dabei berichteten auch andere Seiten von einer stetigen Steigerung, die ihren Höhepunkt an dem Tag der totalen Mondfinsternis erreichen wird. Aus diesem Grund erreicht uns nun ein ziemlich besonderes Ereignis, das sicherlich einen wichtigen Punkt im derzeitigen Zeitalter des Erwachens darstellt. Bevor ich aber auf diesen Punkt genauer eingehe, möchte ich nochmal kurz erklären was eine totale Mondfinsternis ist, wie diese zustande kommt und wo man diese zu sehen bekommt.

Was ist eine totale Mondfinsternis?

Im Gegensatz zu einer partiellen Sonnenfinsternis, die entsteht, wenn der Kernschatten des Mondes die Erde verfehlt und in der Folge nur der Halbschatten auf die Erdoberfläche fällt (der Mond positioniert/verschiebt sich zwischen Sonne und Erde, verdeckt dabei jedoch nur einen Teil der Sonne), kommt es zu einer totalen Mondfinsternis, wenn sich die Erde zwischen Sonne und Mond “schiebt”, wodurch in der Folge kein direktes Sonnenlicht auf die Mondoberfläche fällt. Die gesamte für uns sichtbare Seite des Mondes befindet sich dann vollständig im dunkelsten Teil des Erdschattens. Man könnte auch sagen, das Sonne Erde und Mond auf einer Linie liegen, wodurch der Mond völlig in den Schatten der Erde eintritt. Ebenfalls erscheint der Mond dabei oftmals rötlich (er kann auch durch Staub und Wolken in der Erdatmosphäre orange, dunkelgelbe oder gar eine braune “Verfärbung” annehmen), da einige Sonnenstrahlen, trotz der Finsternis, von der Erdatmosphäre auf die Mondoberfläche umgelenkt werden. Bei diesem Vorgang werden einige “Bestandteile” des Lichts herausgefiltert, was dann zu dem roten Erscheinungsbild führt.

Wie lange dauert die totale Mondfinsternis und wo wird diese zu sehen sein?!

Mars ziemlich erdnahDabei kann dieses besondere Ereignis einige Zeit lang andauern. Diese totale Mondfinsternis stellt dabei auch die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts dar, da sie eine Stunde und 43 Minuten andauert. Ebenfalls könnte es gut möglich sein, dass wir diese Mondfinsternis zu sehen bekommen, zumindest dann, wenn der Himmel einigermaßen klar ist und nicht von zu vielen Wolken bedeckt ist, die Wahrscheinlichkeit das nicht all zu viele Wolken den Himmel zieren werden, zumindest in unseren Breitengraden, ist aber hoch (zu sehen ist die totale Mondfinsternis in Mittel, West und Osteuropa sowie auch noch in Afrika, im westlichen Asien, in Indien und auch im Indischen Ozean). Der Anfang der totalen Mondfinsternis beginnt dabei ungefähr um 21:00 Uhr Abends. In München geht der Mond beispielsweise um 20:48 Uhr auf, in Hamburg um 21:17 Uhr, in Köln um 21:18 Uhr und in Berlin um 20:58 Uhr. Anschließend dauert es noch einige Minuten, bis der Mond komplett in den Kernschatten der Erde eingetreten ist und die totale Mondfinsternis beginnt. Ungefähr um 22:22 Uhr wird dabei die “Mitte” der totalen Mondfinsternis erreicht sein und um 23:13 Uhr endet das Naturschauspiel. Parallel dazu besteht auch noch die Möglichkeit das wir den Mars zu Gesicht bekommen, denn der rote Gesteinsplanet ist der Erde so nah wie es nur selten vorkommt. Eine solche Konstellation, sprich eine totale Mondfinsternis und passenderweise dazu der erdnahe Aufenthalt des Mars, kommt dabei im Schnitt nur alle 105.000 tausend Jahre vor, was auch nochmal die Besonderheit dieses Schauspiels verdeutlicht.

Beschleunigung im Prozess des geistigen Erwachens

Beschleunigung im Prozess des geistigen ErwachensLetztlich wird dieses Ereignis und das ist an sich die größte Besonderheit, definitiv eine Beschleunigung im Prozess des geistigen Erwachens herbeiführen, denn solche Ereignisse gehen in der Regel immer mit einem starken energetischen Potenzial einher. Was das betrifft durchlebt die Menschheit auch seit einigen Jahren einen so genannten Prozess des Erwachens, sprich aufgrund ganz spezieller kosmischer Umstände, die ungefähr alle 26.000 tausend präsent sind (Wassermannzeitalter), erfährt die Menschheit eine massive Anhebung/Ausdehnung ihres eigenen Geistes. Aufgrund dessen beginnen sehr viele Menschen damit nicht nur ihr eigenes Leben bzw. ihren eigenen Urgrund, sondern auch das bestehende System zu hinterfragen. Eine Scheinwelt, die von massenmedialen, industriellen, staatlichen, wirtschaftlichen und zu guter Letzt von ganz speziellen machtbesessenen familiären Instanzen um unseren Verstand herum errichtet wurde, beginnt dabei zu bröckeln. In der Folge hinterfragen immer mehr Menschen das Leben. Sie setzen sich verstärkt mit fundamentalen Fragen des Lebens auseinander, gelangen dabei zu wichtigen Selbsterkenntnissen und erkennen ebenfalls die Mechanismen des bestehenden Schein-Systems. Das wir Menschen an sich moderne Sklaven darstellen, die erstens permanent mit Propaganda und Desinformationen abgespeist werden und zweitens als Humankapital fungieren, wird dabei immer mehr ersichtlich. Ebenfalls wird aufgrund dieses Prozesses immer mehr deutlich, das wir Menschen nicht nur geistig klein gehalten werden, sprich uns werden fundamentale Erkenntnisse und Informationen verschwiegen, sondern das auch alles dran gesetzt wird, das wir körperlich krank sind.

Die perfekte Diktatur wird den Anschein einer Demokratie machen, einem Gefängnis ohne Mauern, in dem die Gefangenen nicht einmal davon träumen auszubrechen. Es ist ein System der Sklaverei, bei dem die Sklaven dank Konsum und Unterhaltung ihre Liebe zur Sklaverei entwickeln. – Aldous huxley..!!

Aus diesem Grund setzen sich auch seit einigen Jahren vermehrt Menschen für eine freie Welt ein, gehen massiv gegen Impfungen vor (denn Impfpräparate werden mit hochtoxischen Substanzen angereichert und lösen ebenfalls keine aktive Immunisierung hervor), lehnen verstärkt Fleischkonsum ab (der “Veganismus” ist kein Trend, sondern eine Folge des Wandels – verändertes Ernährungsbewusstsein – höhere moralische Ansichten – da kann die Lebensmittelindustrie noch so viele Studien fälschen, Tatsachen verdrehen und Versuche unternehmen Veganer als krank darzustellen), lehnen Medikamente ab und lernen stattdessen die Wirksamkeit hochpotenter natürlicher Heilmittel kennen (die Pharmaindustrie lebt von geistig und körperlich kranken Menschen, die wiederum von Medikamenten abhängig sind oder gar auf diese zurückgreifen, weshalb natürliche Heilmittel und Methoden unterdrückt werden – Bsp. Krebs ist schon lange heilbar, es gibt über 400 natürliche Heilmittel und Methoden), lehnen verstärkt die Systemmedien bzw. Massenmedien ab, da sich immer mehr herauskristallisiert, das diese gleichgeschalteten Institutionen uns ein völlig verzehrtes Bild von der Wirklichkeit darstellen, da lediglich die Interessen einiger Familien, die wiederum das Bankensystem kontrollieren, vertreten werden usw..

Die Enthüllung des Scheinsystems nimmt immer größere Züge an

Die Enthüllung des Scheinsystems nimmt immer größere Züge anDiese Liste könnte man ewig weiterführen bzw. gibt es unzählige Beispiele, die dieses kollektive Erwachen verdeutlichen. Gängige Praktiken, mit denen man versucht die Masse gegen Individualisten und Freidenker aufzuhetzen, beispielsweise die gezielte Nutzung des Wortes “Verschwörungstheoretiker”, mit der systemkritisch oder besser gesagt systemgefährdende Menschen der Lächerlichkeit preisgegeben werden (gezielte Diskreditierung – Das Wort “Verschwörungstheoretiker” stammt aus der psychologischen Kriegsführung), finden dabei immer weniger Anklang und stoßen verstärkt auf Gegenwehr.  Die Menschheit wird halt geistig frei/wach und beginnt wieder damit ihr eigenes schöpferisches Potenzial zu erkennen. Der Umstand, das wir Menschen an sich machtvolle Schöpfer unserer eigenen Realität darstellen wird dabei wieder im Kollektiv manifest. Parallel dazu werden die Menschen feinfühliger und erlangen eine stärkere Anbindung zur Natur. Dieser Prozess, der insbesondere am 21. Dezember 2012 so richtig eingeleitet wurde (ein Tag, der selbstverständlich von den Massenmedien der Lächerlichkeit preisgegeben wurde – Apokalypse bedeutet nicht Weltuntergang sondern Entschleierung/Enthüllung, es wurde daher eine Phase der Entschleierung und nicht des Weltuntergangs angekündigt), nimmt dabei von Jahr zu Jahr immer größere Ausmaße an. Natürlich erfahren wir dabei keinen flächendeckenden “Aufwachprozess”, sprich das Ganze geschieht in mehreren Etappen, wobei von Monat zu Monat mehr Menschen geistig wach werden und ihren eigenen Urgrund hinterfragen.

Ich bin nicht meine Gedanken, Gefühle, Sinneswahrnehmungen und Erfahrungen. Ich bin nicht das, was in meinem Leben geschieht. Ich bin Leben. Ich bin der Raum, in dem alle Dinge geschehen. Ich bin Bewusstsein. Ich bin das Jetzt. Ich Bin. – Eckhart Tolle..!!

Letztendlich erfährt unser Planet, aufgrund dieses Prozesses, auch eine Anhebung seiner eigenen Grundfrequenz, wodurch wir Menschen ebenfalls dazu aufgefordert werden unsere eigene Frequenz an die der Erde anzupassen. Da der Urgrund von allem was existiert geistiger Natur ist und Geist wiederum aus Energie besteht, die auf einer entsprechenden Frequenz schwingt, besitzen auch wir Menschen einen völlig individuellen Frequenzzustand, der ebenfalls ständigen Veränderungen unterliegt.

Das kollektive Erwachen ist unumgänglich

Das kollektive Erwachen ist unumgänglich In den vergangenen Jahrhunderten herrschte dabei ein frequenz-technisch sehr niedriger Umstand, weshalb die Menschheit, zumindest zu sehr großen Teilen, geistig stumpf war und über keinerlei bewusste Anbindung zu ihrem eigenen geistigen/göttlichen Urgrund verfügte. Letztlich regierte deshalb größtenteils eine materiell orientierte Ausrichtung bzw. herrschte ein materiell orientiertes Denken vor, mit dem man versuchte das Leben zu begreifen. Aufgrund des derzeitigen Prozesses des Erwachens werden wir Menschen aber indirekt dazu aufgefordert, unseren eigenen Frequenzzustand zu erhöhen, was zwingenderweise eine Bereinigung innerer Konflikte und eine vollkommene Abänderung des eigenen geistigen Zustandes voraussetzt (Liebe zur Natur entwickeln, Scheinsystem erkennen usw.). Am Ende des Tages spricht man hier auch gerne mal von einem Eintritt in die 5. Dimension. Mit der 5. Dimension ist dabei kein Ort an sich, sondern viel mehr ein hochschwingender bzw. ein harmonisch ausgerichteter Bewusstseinszustand gemeint, indem höhere/reinere Gedanken und Emotionen ihren Platz finden. Die Manifestation eines solch reinen und hohen kollektiven Bewusstseinszustandes ist dabei ein Zustand, auf dem die Menschheit zusteuert und gerade solche Tage, wie beispielsweise die am morgigen Tag stattfindende totale Mondfinsternis, kommen dabei diesem Prozess sehr zugute und bringen aufgrund ihres energetischen Potenzials eine immense Kraft mit sich, die meist Veränderungen im Kollektiv bewirkt. Man könnte hierbei auch von Tagen sprechen, ähnlich wie die Portaltage, die für eine Beschleunigung im Prozess des geistigen Erwachens zuständig sind. In den darauffolgenden Tagen, Wochen und Monaten werden nämlich verstärkt Menschen mit diesem Prozess oder besser gesagt mit ihrem eigenen Urgrund und auch der Wahrheit des Scheinsystems konfrontiert.

Es gibt keine Materie, sondern nur ein Gewebe von Energien, dem durch intelligenten Geist Form gegeben wurde. Dieser Geist ist Urgrund aller Materie. – Max Planck..!!

Letztlich wird daher die Wahrheit über unseren eigenen Urgrund immer mehr im kollektiven Bewusstseinszustand manifest. Das Ganze geschieht so lange, bis kaum noch ein Mensch sich diesem gewaltigen Umstand entziehen kann. Man könnte auch von einem Lauffeuer der Wahrheit sprechen, das unumgänglicher Weise alles und jeden ansteckt. Irgendwann wird dann eine kritische Masse erreicht sein, wodurch ein kompletter Umbruch bzw. eine Revolution stattfinden wird (dies wird zu 100 % geschehen). Nun denn, die morgige totale Mondfinsternis stellt daher ein sehr wichtiges Ereignis dar, das zwar für einige Menschen nur eine optische oder besser gesagt eine astrologische Besonderheit darstellt, jedoch grundlegend eine Beschleunigung im Prozess des geistigen Erwachens einleiten wird. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondfinsternis Quellen:  
https://www.timeanddate.de/finsternis/totale-mondfinsternis
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article214760923/Mondfinsternis-Blutmond-Alle-Fakten-hier.html

Kommentare

Kommentare