≡ Menu
Sonne




Während sich die Menschheit in einem übergreifenden Erwachensprozess wiederfindet, erkennt sie damit einhergehend immer mehr Strukturen, die wiederum dunkler bzw. energetisch schwerer Natur sind. Einer dieser Umstände bezieht sich vor allem auf die Verdunkelung unserer Himmel. Was das betrifft wird bereits seit Jahrzehnten unser Wetter künstlich per Geoengineering beeinflusst, sprich eswerden bewusst Stürme, Erdbeben, Vulkanausbrüche und vor allem dunkle Wolkenteppiche zur Beeinträchtigung unseres Geistes erzeugt. Das man durch starke Frequenzeingriffe das Wetter stark verändern kann, sollte dabei inzwischen auch kein Geheimnis mehr sein. Natürlich, auch wenn das Thema in der Gesellschaft noch sehr belächelt bzw. runtergeredet wird, so gibt es inzwischen mehr als unzählige Beweise, Fakten, Berichte und Aufdeckungen bezüglich der künstlichen Wettererzeugungen. Manche Länder praktizieren sogar bewusste Wetterbeeinflussung, beispielsweise zur Erzeugung von Regen.

Die Verdunkelung unserer Himmel

Die Verdunkelung unserer HimmelIn Dubai wird die Bevölkerung beispielsweise während langer Trockenperioden auf bewusste Wettereingriffe zur Erzeugung von Regen hingewiesen. Dabei werden Stoffe wie zum Beispiel Silberjodid in die Atmosphäre gesprüht, wodurch Wolkenkondensation herbeigeführt wird. So wird Trockenperioden entgegen gewirkt. Nun, in unseren europäischen bzw. insbesondere mitteleuropäischen Regionen, werden wiederum fast tagtäglich dunkle Wolkenteppiche erzeugt. Das Ganze geschieht aus mehreren Gründen. Zum einen soll der Mensch dadurch zusätzlich belastenden bzw. krank machenden Stoffen ausgesetzt werden, auf der anderen Seite soll die Natur aus dem Gleichgewicht gebracht werden und schlussendlich dienen die dunklen Wolkenteppiche vor allem der Förderung angeschlagener Stimmungen. Wenn es gefühlt das ganze Jahr über dunkel ist und wir kaum sichtbare Sonne haben, dann kann das stark auf die eigene Stimmung schlagen. In diesem Zusammenhang ist es auch in keinster Weise natürlich, dass beispielsweise der Himmel in Deutschland fast jeden Tag von dunklen Wolken durchzogen ist. Wobei man von dunklen Wolken kaum sprechen kann, es sind komplette graue Chemieteppiche, die unsere Himmel durchziehen. Inzwischen ist der Blick für diese künstlich erzeugten Wolkenteppiche auch geschärft. Ich denke mal den meisten von euch wird es genau so ergehen, sprich das ihr die unnatürlichen Wolkenteppiche umgehend erkennen könnt. Nun, letztendlich ist es erstaunlich, wie stark dabei die aktuelle Wetterbeeinflussung vorangeschritten ist. Wir selbst hatten nun schon 3-4 Gewitter in diesem Jahr und das teilweise während sehr kühler Tage. Genau so wurden in den letzten Jahren beispielsweise verstärkt Tornados in Deutschland gesichtet. Und hinzu gesellen sich dann noch sehr viele stürmische Wetter und vor allem fast tägliche Dunkle Wetterumstände.

Warum die Sonne so wichtig für uns ist

Warum die Sonne so wichtig für uns istNun, letztendlich kennen wir alle das besondere Gefühl, wenn kaum eine Wolke am Himmel ist und sämtliche Regionen durch die Sonne erstrahlt werden. Ob im Winter oder im Sommer, sprich ob zu kühleren oder gar wärmeren Temperaturen, umgehend fühlen wir uns belebt, aktiv und erleben einen Anstieg unserer eigenen Stimmung. Die Sonne ist halt für unser eigenes Gedeihen unwahrscheinlich wichtig. So regt sie nicht nur die bekannte Bildung von Vitamin D an oder beruhigt unser gesamtes Herz-Kreislauf System, sondern ihr Einfluss geht noch viel tiefer. So beflügeln die Sonnenstrahlen unser energetisches System, sprich sie befreien es von Altlasten bzw. schweren Frequenzen und versorgen es auf der anderen mit wertvoller Energie. An dieser Stelle möchte ich passend dazu auch einen unglaublich wertvollen Abschnitt von der Seite 8säulendergesundheit zitieren:

„Die Nobelpreisträger David Bohm und Albert Szent-Giörgi stellen fest: “Materie ist gefrorenes Licht” und “Alle Energie, die wir in unseren Körper aufnehmen, kommt ausschließlich von der Sonne.” (…) Was die Sonneneinstrahlung mindert, verringert dadurch auch die aufnehmbare, lebensnötige Energie und führt Lichtmangel-Krankheiten herbei!“ Nahrungsmittel sind daher im Grunde alle nur Licht in fester Form. Alle Materie – also auch der pflanzliche, tierische und menschliche Organismus – speichert Sonnenlicht mit seinen Photonen und Frequenzen. Alle Zellen bauen sich letztlich aus dem natürlichen Sonnenlicht auf, werden von Licht ernährt, erhalten und gesteuert weil Licht sämtliche Lebensimpulse und Frequenzen enthält. Wir benötigen die in physischen Stoffen (z.B. in Lebensmitteln) enthaltene Lichtinformation.

Weil richtiges und ausreichendes Licht so unabdingbar ist, gibt es bei höher entwickelten Lebewesen mehrere Wege um es aufzunehmen. Wir müssen gleichzeitig durch Augen und die Haut Lichtnahrung zu uns nehmen, um am Leben zu bleiben. Aber auch feststoffliche Nahrungsmittel sind notwendig. Genau genommen nehmen wir über die Nahrungskette als wichtigsten Ernährungsbestandteil Licht in uns auf. Daher benötigen alle Nahrungsmittel viel unverfälschtes Sonnenlicht, das sie als Biophotonen in der Nahrung wieder abgeben und den verzehrenden Organismus damit stärken und steuern. Unumgänglich für die Zellgesundheit ist es, den ganzen Körper regelmäßig dem Sonnenlichte auch bei bedecktem Himmel auszusetzen. Sonnen-Lichtenergie wird in den Zellen gespeichert. Der Mensch, so belegt der Biophysiker Professor Doktor Fritz Albert Popp, ist nicht Fleischesser oder Vegetarier, sondern vor allem ein Lichtsäuger. Je mehr unsere Nahrung direkt aus Licht hergestellt ist (pflanzliche Nahrung) bzw. Lichtenergie durch Besonnung speichert, um so eher können wir die darin enthaltene Kraft des Lichtes aufnehmen. Im Grunde genommen bestehen die feststofflichen Nahrungsmittel aus Sonnenphotonen und Lichtfrequenzen, die in pflanzlichen und tierischen Substanzen – vor allem im Zellkern – gespeichert sind. Alles, was daher das Sonnenlicht oder den vollen Frequenzumfang – z.B. den UV-Anteil des Sonnenlichtes vermindert, reduziert den Anteil der Photonen und Lichtfrequenzen. 

S o n n e n l i c h t h e i l t ! Sonnenlicht ist ein ‘Arkanum’ = geheimes Allheilmittel(…) Sonnenlicht mit seinen Lichtquanten und Frequenzen liefert alles an Leben spendender und regulierender Energie = lebenswichtige Nahrung für Körper und Seele; dadurch kann sich der Organismus selbst regulieren, immunisieren und heilen; dies verhindert Zivilisationskrankheiten. Sonnenlicht steuert hunderte Körperfunktionen. Sonnenlicht wird schon seit der Antike zu Heilzwecken verwendet. Das Wissen um seine Heilkraft ist empirisch und unbestreitbar!“

Nun, es ist mehr als wichtig, dass wir uns viel der Sonne aussetzen. Da dies in unseren Regionen massiv verhindert wird, ist es zum einen ratsam in diesen Zeiten Vitamin D3 gelöst in Öl zu ergänzen, auf der anderen Seite, wenn die Möglichkeit besteht, sollten wir viel in sonnenreiche Gebiete reisen. Die Tage, an denen wiederum die Sonne nicht nur durch dunkle Wolkenteppiche verdeckt ist, sondern uns viel mehr in ihrer gesamten Strahlkraft erscheint, solche Tage sollten wir vollkommen auskosten und uns der Sonne über Stunden hinweg aussetzen (an temperaturstarken Tagen sollten wir natürlich auf unsere Haut acht geben). Es ist von äußerster Wichtigkeit, dass wir uns der Sonne aussetzen, gerade in diesen Zeiten, in denen mit aller Macht versucht wird unseren Geist gedrückt zu halten. Nun denn, schlussendlich sollten wir aber dennoch nicht außer Acht lassen, dass diese Zeiten dabei sind sich aufzulösen. Wir befinden uns in den letzten Atemzügen der alten Welt und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis nicht nur das volle Ausmaß über entsprechende Umstände uns allen offenbart wird, sondern wir ebenfalls in eine goldene Welt übergehen. Es ist unaufhaltsam. Und bis es soweit ist können wir gegebenenfalls sogar noch an unseren grundlegendsten Fähigkeiten arbeiten und dabei eventuell lernen, wie wir entsprechende Wetterumstände alleine durch unseren Geist transformieren. Wie gesagt, alles ist möglich. Alles Schöpfer selbst ist alles veränderbar. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂




Leave a Comment

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!