≡ Menu

Nun ist es wieder soweit und unsere Erde wird von einem elektromagnetischen Sturm, auch Sonnensturm (Flares – Strahlungsstürme die während einer Sonneneruption entstehen) genannt, getroffen. Dabei soll der Sonnensturm am heutigen Tag, sprich am 14. und 15. März eintreffen und könnte in der Folge die Funktion von GPS-Navigatoren und Stromnetze stören. Was das betrifft können Sonnenstürme auch ganze Kommunikationsnetze lahm legen, zumindest wenn es extrem starke Stürme sind.

Ein elektromagnetischer Sturm erreicht die Erde

Wie stark der nun eintreffende (bzw. schon eingetroffene Sonnenturm) ist, dazu gibt es mehrere Ansichten. So sprechen die meisten Seiten von einem eher schwachen Sonnensturm, andere Quellen weisen wiederum auf einen stärkeren Sonnensturm hin (meinen Informationen nach ist die Intensität aber eher gering – Sonnenaktivität-aktuell). Nun denn, eines ist jedenfalls Fakt und zwar das dieser Sonnensturm, selbst wenn er von der Intensität her nicht all zu stark sein sollte, den kollektiven Bewusstseinszustand der Menschheit beeinflussen, sehr wahrscheinlich sogar bereichern wird. In diesem Zusammenhang üben entsprechende Strahlungsstürme auch einen nicht unerheblichen Einfluss auf uns Menschen aus und können unser Denken verändern. So verhält es sich beispielsweise ähnlich wie an Vollmondtagen und eine gesteigerte innere Unruhe kann sich bemerkbar machen. Auf der anderen Seite können Sonnenstürme auch zu mehr Inspiration führen und mit spirituellen Eindrücken/Erkenntnissen einhergehen, weshalb der Bio-Physiker Dieter Broers, zumindest laut tag24.de, an entsprechenden Tagen dazu rät eigene Meditationstechniken zu entwickeln. Generell würde sich meditieren an solchen Tagen sehr gut eigenen. Auch eine natürliche Ernährung wäre zu empfehlen, einfach um die einströmenden Energien besser verarbeiten zu können. Was das betrifft erreichten uns in den letzten Jahren generell auch verschiedene Sonnenstürme, mal stärkere und mal schwächere (auch in diesem Jahr erreichten uns schon kleinere Sonnenstürme). Dennoch sind Tage an denen uns Sonnenstürme erreichen immer ganz besonders, auch wenn sie sehr fordernd sein können. Ich selbst reagiere zum Beispiel gerne mit starker Müdigkeit auf entsprechende Einflüsse. Auch heute geht es mir da nicht anders und ich fühle mich einfach sehr schläfrig. Ansonsten sind diese Stürme auch als Teil des derzeitigen geistigen Erwachens/Wandels sehr wichtig. So schwächen sie beispielsweise das Erdmagnetfeld, wodurch mehr kosmische Strahlung das kollektive Bewusstsein erreicht, was dann wiederum dazu führen kann, dass wir im gesamten feinfühliger werden und uns mehr mit unserem eigenen Urgrund oder gar der uns umgebenden Scheinwelt beschäftigen.

Sonnenstürme üben einen nicht unerheblichen Einfluss auf unser Bewusstsein aus und können insbesondere in dieser Zeit des Wandels den kollektiven Bewusstseinszustand verändern..!!

Es sind halt Einflüsse die in keinster Weise klein zureden sind. Genau so sind ihre Auswirkungen auf unser Bewusstsein spürbar. Nun denn, ob die Intensität der Einflüsse am morgigen Tag ansteigt bleibt abzuwarten, auch wenn es eher nicht der Fall sein sollte. Dennoch bin ich gespannt ob uns in der nächsten Zeit mal wieder größere Sonnenstürme, – so wie im September letzten Jahres, erreichen werden. Die Möglichkeit besteht definitiv. Ich für meinen Teil werde heute und vor allem auch morgen entsprechende Auswirkungen (an mir selbst) beobachten und euch auf dem laufenden halten (falls die Aktivität ansteigen sollte oder uns in der nächsten Zeit stärkere Sonnenstürme erreichen). In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare