≡ Menu

Am morgigen Tag, sprich am 23. November 2018 ist es wieder soweit und uns erreicht ein weiterer Vollmond, um genau zu sein ist das sogar ein Vollmond im Sternzeichen Zwillinge, denn der Mond wechselt am frühen Morgen um 05:10 Uhr in das Sternzeichen. Aus diesem Grund kann dieser Vollmond Themen oder gar Konflikte beleuchten, die wiederum mit kommunikativen Blockaden, Stimmungsschwankungen oder gar Selbstzweifeln einhergehen, denn das sind letztlich alles Problematiken, die ein Zwillingsmond vertiefen kann.

Alte Strukturen erlösen

Kraftvolle VollmondenergienAus diesem Grund könnte es von daher gut möglich sein, dass wir uns aufgrund des kommunikativen Aspekte gewisse Dinge von der Seele reden möchten, im Übrigen etwas, das generell sehr beflügelnd sein kann, denn statt die entsprechenden disharmonischen Energien in sich zu behalten, lässt man diese hinaus und schafft dadurch gegebenenfalls wieder Raum für neue Zustände. Natürlich werden dadurch innere Konflikte nicht aufgelöst, jedoch kann das dennoch äußerst wohltuend sein. Auf der anderen Seite sollten wir uns auch bewusst machen, dass gerade Vollmonde immer mit einer besonderen Energiequalität einhergehen und uns diesbezüglich in unserer Entwicklung voranschreiten lassen (die letzten Vollmondtage wurden beispielsweise von einer unglaublichen Energiequalität begleitet). Gerade in der aktuellen doch hochenergetischen Phase, man könnte auch von dem derzeitigen hochenergetischen Monat November sprechen, können eigene Konflikte verstärkt in unser Tagesbewusstsein transportiert werden. Transformations, Wandlungs und Reinigungsprozesse sind mehr denn je im vollen Gange und führen uns den Übergang in einen kollektiven fünf-dimensionalen (hochfrequenten) Bewusstseinszustand, vor Augen. Alte Strukturen “möchten” verstärkt aufgelöst werden, damit wir endlich neue und vor allem hochfrequente Lebensumstände willkommen heißen können.

Die derzeitig starke Energiequalität “spült” unser eigenes energetisches System regelrecht durch und führt uns dabei diverse Altlasten und Unstimmigkeiten vor Augen. Dabei dient dies unserer eigenen Ent–Schleierung und lässt uns auf Dauer deutlich wahrhaftiger werden…!! 

Dieser Prozess wird dabei auch seit Wochen bzw. den letzten Monaten massiv intensiviert und die Neuausrichtung des kollektiven Geistes erfährt eine Beschleunigung ungeahnten Ausmaßes. In diesem Zusammenhang werden nun auch gefühlt von Tag zu Tag neue Höhepunkte erreicht und man kann überall erkennen, wie stark sich die Menschheit doch aus dem “dunklen” Schleier der letzten Jahrtausende befreit. Wie schon mehrfach erwähnt, erfahren wir alle als spirituelle Wesen ja auch einen Inkarnationsprozess und gerade in dieser hochenergetischen Phase des geistigen Erwachens ist dabei eine enorme Weiterentwicklung für uns alle möglich.

Das Neue willkommen heißen

Die Phase ist sogar derart verändernd, sodass optimale Bedingungen vorherrschen, um wieder dauerhaft in einen Bewusstseinszustand eintauchen zu können, der wiederum von Frieden, Harmonie und Liebe geprägt wird. Aus diesem Grund kann eine Durchlebung schattenlastiger Umstände auch sehr stark erfahren werden, denn wie nun schon häufig erwähnt, koppeln wir uns verstärkt von niedrig-frequenten Zuständen ab. Wir durchdringen den uns auferlegten Schein mit unserem Geiste, erkennen unzählige Schein/EGO Strukturen und erfahren dabei nach und nach eine entsprechende innere Befreiung. Teilweise kann dies daher als äußerst anstrengend empfunden werden, doch auch innere Hochs und starke energetische Schübe (ein Gefühl der Vitalität und Lebendigkeit), können uns dabei ereilen. Dennoch, übergreifend findet eine zunehmende Entlastung statt, was sich in starken Reinigungsprozessen bemerkbar macht. Dabei werden nicht nur Veränderungen im eigenen Geiste, Neuausrichtungen und vollkommen neue Ansichten manifest, sondern wir lernen dabei zunehmend verstärkt aus gegenwärtigen Mustern heraus zu handeln, selbst wenn dieser Prozess zwischendurch als schmerzhaft erfahren wird, alles bewegt sich daraufhin. Deswegen, egal wie schattenlastig die aktuelle Phase für einige auch sein mag, wir sollten uns dabei immer bewusst machen, das all dies unserem eigenen inneren Wachstum dient. Der morgige Vollmond wird uns daher auch nochmal einen massiven Push verleihen und einmal mehr unserem eigenen geistigen und seelischen Gedeihen zugute kommen. Gerade Neu und Vollmonde bringen immer ein unglaubliches Potenzial mit sich, insbesondere in dieser besonderen Zeit des geistigen Erwachens, weshalb es mich nicht irritieren würde, wenn wir den morgigen Tag, einerseits auf ganz besondere Art und Weise erfahren, sprich wir beispielsweise zu neuen Erkenntnissen bezüglich unseres Lebens (neues Empfinden usw.) gelangen, oder wir andererseits einen Zustand erfahren, der uns eine wichtige Lektion vor Augen führt.

Der morgige Vollmond wird sicherlich mit einem unglaublichen Potenzial einhergehen und uns dabei einmal mehr unseren eigenen Seinszustand, auf einzigartige Art und Weise, vor Augen führen. Ein besonderer Tag, innerhalb eines besonderen Monats…!! 

So oder so, Veränderungen und geistige Neuausrichtungen wird dieser Vollmond sicherlich begünstigen und ebenfalls wird er, zumindest aus energetischer Sicht betrachtet, einen wichtigen Tag im November darstellen. Wir dürfen daher alle “gespannt” sein, vor allem da der Monat bisher bereits sehr transformierender Natur war. Konnte selbst in der Hinsicht auch viele neue Eindrücke gewinnen und ebenfalls einige sehr wichtige Veränderungen initiieren, beispielsweise die Normalisierung meines Schlafrhythmuses nach unzähligen Jahren. Nun denn, in diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare