≡ Menu

Morgen (am 02. März 2018) ist es wieder soweit und uns erreicht ein weiterer Vollmond, um genau zu sein der dritte Vollmond in diesem Jahr. Dabei beschert uns der morgige Vollmond im Sternzeichen Jungfrau, – der übrigens laut schicksal.com um 01:51 Uhr vollständig wirksam wird, sehr kraftvolle Einflüsse. In diesem Zusammenhang symbolisiert der morgige Vollmond auch das Prinzip der Auflösung/Verfeinerung und steht in der Folge für die Wichtigkeit des Glaubens bzw. der Spiritualität in unserem Leben und vor allem auch für die stille Umsetzung unserer eigenen Erkenntnisse.

Die Einflüsse des Vollmondes

Vollmond EinflüsseAnsonsten könnten wir die Energien des morgigen Vollmondes auch nutzen, um an unserer eigenen Selbstverwirklichung zu wirken oder um einen Umstand zu schaffen, in dem mehr Fülle präsent ist, denn Vollmonde stehen generell für Wachstum, Reife, Selbstverwirklichung und Fülle. Aus diesem Grund könnten wir auch aufgrund der Magie des Vollmondes bzw. aufgrund der starken Energien, die der morgige Vollmond aussendet, an einer entsprechenden Manifestation wirken. Letztlich könnte aber auch all das, was wir innerlich verdrängt haben bzw. könnten all unsere inneren Konflikte in unser Tagesbewusstsein transportiert werden, wodurch wir die Gelegenheit bekommen uns selbst zu reflektieren. All das was uns tagtäglich, – ob bewusst oder unterbewusst belastet, verhindert nämlich, dass wir aus gegenwärtigen Strukturen heraus handeln und dabei eine Realität erschaffen, die aus einem ausgeglichenen Bewusstseinszustand heraus entsteht. Was das betrifft neigen wir Menschen auch gerne dazu eigene Probleme zu verdrängen, statt sich diesen zu stellen und an deren Erlösung/Transformation zu wirken. Letztlich erschaffen wir dadurch fortwährend einen Bewusstseinszustand, der durch disharmonische Gedanken beeinträchtigt wird. Dadurch belasten wir zunehmend unseren eigenen Geist und üben einen nicht unerheblich negativen Einfluss auf unser eigenes Zellmilieu bzw. auf all unsere körpereigenen Funktionalitäten aus, denn wie schon des öfteren in meinen Artikeln erwähnt, reagiert unser Körper auf unsere Gedanken. Geist herrscht über Materie und nicht umgekehrt.

Die morgigen Einflüsse des Jungfrau-Vollmondes werden sehr intensiver Natur sein und könnten all die negativen Aspekte beleuchten, die wiederum unseren eigenen Geist tagtäglich belasten. Letztlich kommt uns dieser Umstand aber sehr zugute, denn erst durch die Bewusstwerdung eigener innerer Konflikte, können wir entsprechende Veränderungen in die Wege leiten. Erst kommt das Erkennen und dann die Veränderung..!!

Das was wir täglich Denken und Fühlen fließt in unseren Organismus hinein und beeinflusst unsere Gesundheit. Menschen die daher über innere Konflikte verfügen beeinträchtigen in der Folge ihre eigene Gesundheit und begünstigen dadurch die Entstehung von Krankheiten.

Innere Konflikte erkennen

Innere Konflikte erkennenUnsere Chakren werden im Spin abgebremst, Blockaden entstehen/werden aufrechterhalten und unsere Lebensenergie kann anschließend nicht mehr völlig reibungslos fließen (die Frequenz unseres Bewusstseinszustandes wird herabgesenkt/wird niedrig gehalten). Aus diesem Grund könnte uns der morgige Vollmond auch unsere eigenen inneren Konflikte vor Augen führen, was unserem eigenen Gedeihen aber nur zugute kommt, denn dadurch erhalten wir die Gelegenheit über uns selbst hinaus zu wachsen. Da der morgige Jungfrau-Vollmond auch eine Opposition mit dem Planeten Neptun aufzeigt, könnte uns der Tag ebenfalls auf Verwirrungen, Missverständnisse, Lügen und negative Emotionen hinweisen. Zusätzlich gibt es dann noch eine herausfordernde Konjunktion mit dem Fixstern Zosma (ein Stern im Sternbild Löwe), der diese Probleme verstärkt. Aus diesen Gründen könnte uns der morgige Vollmond mit hoher Wahrscheinlichkeit unsere negativen Emotionen, Verhaltensweisen und Angewohnheiten vor Augen führen, wodurch wir dann die Möglichkeit geschenkt bekommen, entsprechende negative Aspekte unsererseits zu bereinigen. Aufgrund der starken Energien des Vollmondes, könnten wir ansonsten sehr intensiv träumen, auch wenn der Schlaf generell etwas unruhig sein könnte. In diesem Zusammenhang neigen generell sehr viele Menschen dazu an Vollmondtagen unruhig zu schlafen. Nun denn, dennoch wird der morgige Tag sicherlich spannender Natur sein.

Das Denken ist die Basis von allem. Es ist wichtig, dass wir jeden unserer Gedanken mit dem Auge der Achtsamkeit erfassen – Thich Nhat Hanh..!!

Was mich persönlich betrifft so bin ich auch ein “Fan” von Vollmonden, bzw. finde ich ihr Antlitz faszinierend. Auf der anderen Seite erreichte mich an Vollmond-Tagen auch schon die ein oder andere Erkenntnis bezüglich meines Lebens, weshalb ich mich im gesamten auf Vollmondtage immer sehr freue. Wie ein jeder Einzelne aber mit entsprechenden Tagen umgeht, hängt wie immer ganz alleine von der Nutzung seiner eigenen gedanklichen Fähigkeiten und auch von der Ausrichtung/Qualität seines derzeitigen Bewusstseinszustandes ab. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Vollmond Quelle:
http://www.spirittraveling.com/vollmond-am-2-maerz-2018-vertrauen-in-die-instinkte/
http://www.giesow.de/vollmond-am-02032018
https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Maerz/2

Kommentare

Kommentare