≡ Menu
Tagesenergie

Mit der heutigen Tagesenergie am 01. September 2022 erreicht uns nicht nur die Energie eines neuen Monats, sondern ebenfalls wird damit einhergehend ein neuer Zyklus eingeleitet. So erreichen uns nun die Energien des Monats der Übergänge, sprich ein ganz besonderer Monat, der uns langsam aber sich in den Herbst hineinführt und mit der kommenden Herbst-Tagundnachtgleiche (am 23. September) eingeleitet wird. Es ist daher ein Monat, der uns eine ganz besondere Energiequalität beschert und diesbezüglich den goldenen Herbst einleitet. In diesem Zusammenhang konnte man die Anfänge des Zyklusübergangs auch bereits in der vergangenen Woche erleben.

Der MONAT der ÜBERGÄNGE

Der MONAT der ÜBERGÄNGESchlagartig, sprich von einem auf den anderen Tag fühlte sich die Atmosphäre anders an. Die Sonnenuntergänge wirkten leicht herbstlicher, die Abende wurden kühler und generell veränderte sich die übergreifende Flora, was ich persönlich auch sehr genoss. Was das betrifft fühlen sich die Zyklusübergänge auch immer hochmagisch an. Insbesondere der Übergang in den Herbst trägt dabei jedes mal aufs neue eine uralte Magie in sich. Wenn die Nächte kürzer werden, die Atmosphäre golden erscheint und das Klima sich langsam abkühlt, dann bricht eine unvergleichliche Stimmung an, eine Stimmung die Stück für Stück, bis hin zur Tagundnachtgleiche, einen einzigartigen Höhepunkt erreicht. Nun, passend zu diesem atomsphärischen Übergang geht es im September, rein energetisch betrachtet, um die Manifestation innerer Veränderungen. Die Schaffung einer grundlegenden Struktur im Leben, einhergehend mit der Verwurzelung auf Ausgleich basierender Lebensumstände steht dabei wie bei kaum einem anderen Monat im Vordergrund. Immerhin wird der September auch von dem erdenden Jungfrau Sternzeichen eingeleitet (Jungfrau in Sonne), wodurch generell Ordnung und Struktur im Vordergrund stehen. Im Anschluss wechselt die Sonne dann in die Waage und appelliert daran, einen Umstand des Gleichgewichtes aufleben zu lassen. Ein Gleichgewicht, durch das wir beruhigt in die Wintermonate übergehen können.

10 Portaltage hintereinander

10 Portaltage hintereinander Bis der Winter jedoch einbricht, erleben wir erst einmal die besonderen Übergangsenergien des Septembers. In diesem Zusammenhang wird der September auch durch 10 mächtige Portaltage eingeleitet, die allesamt hintereinander stattfinden und dann in einem sehr impulsträchtigen Vollmond im Sternzeichen Fische münden werden (am 10. September). Letztlich erwartet uns daher direkt ab dem heutigen Tag eine besonders transzendierende Phase, in der wir zehn Tage am Stück ein großes Portal durchschreiten. Diese Tage bieten sich daher mehr als perfekt dafür an, um neue Umstände und Lebensstrukturen aufleben zu lassen. Alleine durch die Veränderung alltäglicher Rhythmen, zum Beispiel die Ablegung einer schadhaften Gewohnheit, kann in der Folge in einer vollkommen neuen Wirklichkeit münden, denn die Veränderung unseres Selbstbildes wird uns die äußere Welt immer bestätigen (Gesetz der Resonanz). Im Kern liegt hier drin sogar der Schlüssel zur Wandlung der Welt, denn die äußere Welt ist unmittelbar mit unserer inneren Welt verbunden und passt sich dementsprechend immer unserem eigenen geistigen Zustand an. Nun denn, letztendlich erreichen uns nun sehr mächtige Tage, die definitiv die Tiefe unseres eigenen Seins berühren können. Und in den ersten Tagen erreichen uns dann noch besondere Mondeinflüsse, denn der Mond wechselte am gestrigen Abend um 19:07 Uhr in das Sternzeichen Skorpion. Tiefe Schatten können sich daher innerhalb unseres eigenen Seins zeigen und in der Folge gelichtet werden, denn kaum ein Sternzeichen geht so stark in die Tiefe unseres Energiesystems hinein, wie es beim Skorpion der Fall ist. Das Wasserzeichen möchte unser Energiesystem zum fließen bringen und dabei Verknotungen und Blockaden herauslösen. Lasst uns daher diese besondere Energiequalität willkommen heißen und vor allem voller Achtsamkeit die 10 Portaltage durchleben. Besondere Energien erreichen uns. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Leave a Comment

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!