≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 02. Juli 2019 wird hauptsächlich von den Einflüssen des Neumondes geprägt (im Sternzeichen Krebs – Wechsel fand um 03:25 Uhr in der Nacht statt) und vor allem von einer damit einhergehenden totalen Sonnenfinsternis, weshalb uns ganz starke Frequenzen erreichen, teilweise wird sogar von einem gewaltigen Shift gesprochen, ein sehr wichtiges Ereignis.

Totale Sonnenfinsternis – Pure Magie

Totale SonnenfinsternisIn diesem Zusammenhang spricht man auch von einer totalen Sonnenfinsternis, wenn der Mond (ein Neumond) sich vollkommen zwischen Erde und Sonne positioniert. Die drei Himmelskörper befinden sich dann auf einer geraden Linie und der vollständige Schatten des Mondes fällt auf die Erdoberfläche (bei einer partiellen Sonnenfinsternis wird die Sonne wiederum nur teilweise verdunkelt/verdeckt) . Dabei sei gesagt, dass einer totalen Sonnenfinsternis (genau wie einer Mondfinsternis), ein riesiges Potenzial zugesprochen wird (entsprechende Ereignisse gehen immer mit ganz starken Energien einher, ähnlich wie es bei einem Neu oder Vollmond generell der Fall ist, wobei eine Sonnenfinsternis wiederum mit einem ganz anderen energetischen Potenzial einhergeht, – es sind Portale, Verschiebungen, Events, die wichtige geistige/seelische Initialzündungen auslösen). Hier spricht man auch gerne davon, dass tief verborgene Strukturen oder gar Empfindungen in uns losgelöst werden, sprich es geht generell bei “Finsternissen” um die Loslösung/Bereinigung eigener tiefsitzender Anhaftungen. Die Sonne wird verdunkelt, sprich das “Licht abgeschnitten” und anschließend bricht das Licht wieder durch und ein neuer Zyklus beginnt. Der heutige Tag steht daher symbolisch auch für eine Neugeburt, für das “Gehen ins Licht” (in einen lichtvollen/harmonischen Bewusstseinszustand), für den direkten Zugang zu unserem inneren Kern, der ja wiederum auf Schatten und letztendlich auf Licht basiert (Verschmelzung der Polarität/Dualität).

Die heutige totale Sonnenfinsternis, die wiederum ab 16:55 Uhr beginnt und rund vier Stunden später ihren Höhepunkt erreicht, stellt ein EXTREM KRAFTVOLLES PORTAL dar, das uns in einen neuen Zyklus hinein katapultieren wird. Es geht dabei um unser inneres Licht, um die Manifestation neuer bzw. auf Einklang basierender Vorstellungen und vor allem um die Verschmelzung eigener dualitärer Anteile/Ansichten. Es ist daher ein Großereignis, das eine ganz tiefe Bedeutung hat und uns völlig neue Möglichkeiten offenbaren wird, ganz im Sinne der aktuellen Hochphase des geistigen Erwachens..!!

Letztendlich geht damit auch die Vereinigung männlicher und weiblicher Anteile einher. In uns schlummern beide Aspekte, doch herrscht hier in der Regel ein Ungleichgewicht vor, das wir Menschen immer wieder auf die äußere Welt projizieren und dann auf der Suche nach dem entsprechenden Ausgleich sind, wobei dieser Ausgleich/diese Vereinigung lediglich in uns Selbst gefunden werden kann, denn wir selbst, als Ursprung, beinhalten alles und können ebenfalls nur eine Verschmelzung in die Wege leiten. Teilweise geht das auch mit der Verschmelzung der inneren und äußeren Welt einher. Die äußere Welt repräsentiert dabei ja auch unsere innere Welt und umgekehrt. Beides sind Aspekte unseres Seins und spiegeln uns immer unsere derzeitige schöpfende Anbindung wieder. Doch am Ende des Tages ist alles eins und eins alles. Wir selbst sind alles und alles sind wir selbst. Genau so verhält es sich mit der äußeren Welt, die letztendlich unsere innere Welt darstellt, ja, es ist daher sogar unsere innere Welt, nur projiziert ins Äußere (Verschmelzung der Dualität – auch äußere/innere Welt). Aber gut, passend zu diesem kraftvollen Portal möchte ich auch noch einen spannende Passage von der Seite hexerey.com zitieren:

Sonnenfinsternisse sind Tore durch die etwas Neues in unsere Leben tritt während Schwarzmondinnen immer Geburtsmomente sind.  Die Schwarzmondin erscheint als dunkle Leere am Himmel eine Nacht bevor der Neumond als dünne Sichel wieder zu sehen ist. Sie ist die Hebamme und Geburtshelferin vieler wichtiger Prozesse und Entwicklungen. Diese siebte Schwarzmondin des Jahres (auch noch die magische Zahl Sieben!) ist der Nymphenmond. Die Nymphen haben direkten Zugang zur ewig fließenden Quelle des Lebens und als Naturgeister sind sie darauf angewiesen, dass Quellen und Bäume lebendig bleiben.

Als Hüter der Quellen und der Bäume haben sie auch eine starke Verbindung zum Jahr der Drei mit dem Motto:  „T(h)ree of life“. Der Baum des Lebens will wieder blühen und an dieser Juli-Schwarzmondin wird ein sehr starker Impuls dafür geboren. Es geht um nichts weniger als um den direkten Zugang zur Quelle des Lebens.

Nun denn, die kommende totale Finsternis wird uns daher ganz tief in unsere eigene Quelle hineinführen und ein ganz großes Tor öffnen. Wir dürfen daher gespannt sein, welche Umstände/Einflüsse/Erfahrungen uns erreichen werden. Es wird definitiv spannend. Zu guter Letzt noch eine kleine Anmerkung: “Zu sehen ist die totale Finsternis in unseren Breitengraden nicht, lediglich entlang eines schmalen Streifens, der Gebiete von Chile und Argentinien abdeckt oder im Südpazifik. Die Einflüsse erreichen aber dennoch das gesamte Kollektiv. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich freue mich über eine jede Unterstützung ❤ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.