≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 04. April 2018 wird einerseits von einer sehr disharmonischen Sternenkonstellation, andererseits aber auch von dem Mond im Sternzeichen Schütze begleitet, weshalb uns Einflüsse erreichen könnten, die zum einen unseren Verstand schärfen bzw. uns eine große Lernfähigkeit verschaffen und uns auf der anderen Seite temperamentvoll und “feurig” stimmen.

Zwei harmonische Konstellationen

Zwei harmonische KonstellationenAuf der anderen Seite könnte aber auch unsere Kommunikation gestört sein, denn ab 09:05 Uhr bildet Merkur (Im Sternzeichen Widder) ein Quadrat mit Mars (im Sternzeichen Steinbock). Diese disharmonische Konstellation, die übrigens zwei tagelang wirksam ist, sorgt dabei für eine gestörte Kommunikationsbasis, weshalb diverse Missverständnisse auftreten könnten (Verstärkt wird diese Konstellation auch noch durch den rückläufigen Merkur). Ebenfalls könnten wir aufgrund dieser Konstellationen Situationen falsch beurteilen/einschätzen und ziemlich irrtümliche Schlüsse ziehen. Aus diesem Grund sollten wir nicht all zu übereilt handeln und Situationen mit bedacht und Ruhe analysieren. Ansonsten kann uns das Quadrat ein wenig nervös, kritikfreudig, übertreibend und ungeduldig stimmen. Am Ende des Tages sollten wir daher Ruhe walten lassen. In diesem Zusammenhang ist es sowieso sehr beflügelnd wenn wir uns der Ruhe hingeben und Geschehnisse nicht all zu überbewerten. Auch in Partnerschaften kann dies sehr angenehm sein. Nun denn, abseits dessen wechselt um 08:54 Uhr der Mond in das Sternzeichen Schütze, wodurch wir nun für ein paar Tage über ein gesteigertes Temperament verfügen. Aus diesem Grund könnten wir nach wie vor ziemlich leidenschaftlich gestimmt sein, vor allem wenn es um die Verwirklichung neuer bzw. hochgesteckter und edle Ziele geht, denn Schützemonde stimmen uns sehr idealistisch. Genau so ist auch eine gesteigerte Lebenskraft (und Optimismus) eine Folge von den Einflüssen eines Mondes im Sternzeichen Schütze, zumindest wenn seine harmonischen Aspekte beleuchtet werden. Wenn es danach geht, dann könnten wir auch über eine natürliche Überredungskunst verfügen und freundlicher als üblich sein. Ebenfalls könnten wir dann aufgrund des gesteigerten Optimismus andere Menschen begeistern.

Die heutigen tagesenergetischen Einflüsse könnten uns aufgrund des Mondes im Sternzeichen Schütze sehr temperamentvoll und optimistisch stimmen. Aufgrund einer disharmonischen Konstellation zwischen Merkur und Mars, sollten wir aber wiederum Acht geben, denn diese Verbindung sorgt für Störungen innerhalb der Kommunikation..!!

Aus diesem Grund sagt man auch, dass Menschen, die mit den beflügelnden Einflüssen eines Schützenmondes in Resonanz treten, optimistische und heitere Zeitgenossen sind, die ebenso eine gewisse Sehnsucht nach fernen Welten und Kulturen haben (Drang nach höherem Wissen). Wenn man die disharmonischen Aspekte dieser Mondverbindung beleuchtet, dann könnte man wiederum ziemlich ruhelos und unbeständig sein. Auch ist man dann leicht reizbar, besserwisserisch und kann mit Kritik nur schwer umgehen. Ob wir aber mit den disharmonischen/unerfüllten Einflüssen in Resonanz treten bzw. worauf wir unseren eigenen Geist ausrichten, hängt wie immer ganz alleine von uns selbst und der Nutzung unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten ab. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/April/4
Mond im Sternzeichen Schütze Quelle: http://www.astroschmid.ch/mondzeichen/mond_in_schuetze.php

Kommentare

Kommentare