≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 05. Januar 2018 wird insbesondere von dem Mond im Sternzeichen Jungfrau geprägt (Wechsel fand um 09:11) statt, wodurch uns Einflüsse erreichen, die uns analytisch und kritisch, zeitgleich aber auch produktiv und gesundheitsbewusst stimmen könnten. Statt sich gehen zu lassen, sich unnatürlich zu ernähren oder gar gewisse Pflichten zu meiden, könnten wir viel mehr konträr zu diesen destruktiven Mustern handeln und uns auf die Schaffung eines ausgeglichenen und gesunden körperlichen Zustandes konzentrieren.

Mond im Sternzeichen Jungfrau

In diesem Zusammenhang ist eine natürliche Ernährung, sprich eine basenüberschüssige Ernährung sowieso in der aktuellen Zeit sehr empfehlenswert, denn aufgrund permanenter Frequenzanstiege bzw. starker energetischer Einflüsse findet ein Reinigungsprozess statt, wodurch wir Menschen unsere eigene Frequenz autodidaktisch an die der Erde (des Sonnensystems) anpassen. Dadurch werden automatisch all unsere inneren Konflikte, gedanklichen Unstimmigkeiten, Blockaden, Traumata und seelische Wunden in unser Tagesbewusstsein transportiert und fordern uns dazu auf diese Unstimmigkeiten zu bereinigen, um so in der Folge einen Bewusstseinszustand schaffen zu können, der von harmonischen und friedlichen Strukturen geprägt werden kann. Häufig führt diese Konfrontation auch zu einer Überlastung unseres feinstofflichen Systems, wodurch wir hin und wieder unter starken Kopfschmerzen, depressiven Verstimmungen, Lethargie und Gefühlsschwankungen leiden könnten (so genannten Aufstiegssymptome). Wenn wir uns parallel dazu dann auch noch unnatürlich ernähren, dann hat das zur Folge, dass unser feinstoffliches System zusätzlich belastet wird. Unser Geist muss dann nicht nur die unzähligen energetischen Anstiege verarbeiten, sondern muss sich dann auch noch mit der körperlichen Verunreinigung auseinandersetzen. Am Ende des Tages wird dadurch unser Bewusstsein zusätzlich strapaziert und wir neigen noch mehr dazu in einen überlasteten Zustand zu verfallen. Aus diesem Grund kann insbesondere in dieser hoch-frequenten Zeit eine natürliche Ernährung wahre Wunder bewirken und uns in unserem Aufstiegsprozess unterstützen. Der heutige Tag eignet sich daher perfekt dafür um Grundsteine für einen natürlichen Lebensstil zu legen. Aufgrund des Mondes, der um 09:11 Uhr in die Jungfrau wechselte, verspüren wir nämlich den Drang unsere Ernährung zu optimieren und möchten gegebenenfalls unter keinen Umständen eine Verunreinigung unseres Zellmilieus zulassen.

Die heutige Tagesenergie wird hauptsächlich vom Mond begleitet, der wiederum in der Früh um 09:11 Uhr in das Sternzeichen Jungfrau wechselte. Dadurch stehen nicht nur unsere analytischen und pflichtbewussten Fähigkeiten im Vordergrund, sondern wir könnten auch noch den Drang verspüren, unsere Lebensweise, insbesondere unsere Ernährung, abzuändern..!!

Abseits des Mondes, der in die Jungfrau wechselte, erreichte uns in der Nacht um 00:09 Uhr auch noch eine positive Verbindung (Trigon) zwischen Mond und Uranus (im Sternzeichen Widder), wodurch wir über eine große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz und einen originellen Geist verfügen konnten. Um 12:24 Uhr erreichte uns dann abschließend für diesen Tag ein weiteres Trigon und zwar zwischen Mond und Saturn (im Sternzeichen Steinbock). Dieses Trigon könnte uns dabei sehr verantwortungsbewusst, pflichtbewusst, sorgsam und achtsam stimmen. Letztlich wird die heutige Tagesenergie aber hauptsächlich von dem Jungfraumond begleitet, weshalb wir dessen Einflüsse unbedingt für die Schaffung einer natürlichen Ernährung nutzen sollten. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Sternenkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Januar/5

Kommentare

Kommentare