≡ Menu

Ihr Lieben, es hat einige Tage gedauert doch nun bin ich wieder zurück mit dem neusten Tagesenergieartikel. Dabei ist in der Zwischenzeit einiges geschehen. Die energetischen Grundeinflüsse sind durch die Decke gegangen, die planetare Resonanzfrequenz ist weiterhin angestiegen, starke Werte bzw. Anomalien wurden registriert, besondere Events fanden statt und im gesamten herrschte eine Stimmung vor, die kaum in Worte zu fassen war/ist, eine unglaubliche Magie.

Unser Ursprung wird manifest

Mal abgesehen davon, dass die Zeit so rast wie noch nie zuvor (alles vergeht so schnell – alles entwickelt sich in einem unglaublichen Tempo weiter und wir steuern wahrlich auf die Verwurzelung unseres Ur-Zustandes, einhergehend mit vollkommener Gegenwärtigkeit, – dauerhaft leben im Jetzt, zu) und es für mich so vorkam als ob Monate seit dem letzten Tagesenergie-Artikel vergangen sind, ist es daher kaum zu beschreiben was alles in dieser Zeit passiert ist und welche Energien im Gesamten vorherrschten. Dasselbe gilt auch für persönliche Empfindungen. Es ist doch erstaunlich wie stark sich derzeit unser Bewusstseinszustand neu ausrichtet. Von Woche zu Woche sind wir andere Menschen, konnten unseren Geist in völlig neue Dimensionen (Richtungen) ausdehnen, konnten neue Informationen/Energien/Frequenzen in unserem System manifest werden lassen und ebenfalls damit einhergehend wichtige Veränderungen initiieren/erfahren. Besondere Events, beispielsweise Christi Himmelfahrt, was für den Aufstieg bzw. die Rückkehr des Christusbewusstsein zur Einheit, zum Ur-feld steht, der extrem erneuernde Neumond im Sternzeichen Zwillinge und zwei kraftvolle Portaltage am 31. Mai und am 04. Juni haben diesen Umstand nochmal gewaltig gepushed. Letztendlich sind das auch die Aspekte, die sich derzeit so heftig heraus kristallisieren wie noch nie zuvor. Es ist wahrhaftig die Manifestation unseres Ur-Zustandes, unserer Ur-Energie, unseres Ur-Sprungs, den wir selber verkörpern oder besser gesagt in den wir nun hineintreten (das Tor des Erwachens wird vollständig durchschritten).

Alles Glück entspringt aus dem, was man dem SELBST zuliebe tut. (…) Tun Sie nichts, was der segensreichen Realität in Ihrem Herzen unwürdig ist, und Sie werden glücklich sein und glücklich bleiben. Aber Sie müssen das SELBST suchen, und wenn Sie es gefunden haben, bei ihm bleiben – Nisargadatta Maharaj..!!

Man selbst ist die Quelle und folglich auch der Ursprung von allem. Eine Information die einen Selbst unglaublich befreien kann, immerhin basiert der Ursprung von allem (der ja alles beinhaltet – alles ist) maximale Fülle und die Bewusstwerdung darüber, dass man selbst den Ursprung von allem darstellt geht folglich mit maximaler Fülle, die man dann automatisch im Außen manifest werden lässt, einher, denn URSPRUNG IST MAXIMALE FÜLLE, – das was einem jeden Schöpfer, als Ursprung selbst (Raum von allem – man selbst hat alles erschaffen, ist der Ursprung von allem, weshalb die gesamte wahrnehmbare Außenwelt die eigene Schöpfung/den eigenen Ursprung repräsentiert und sich folglich dem auch bewusst werden kann), zusteht. Genau das erlebe ich daher auch 1:1 in meinem Leben, so wie ich es immer angekündigt habe Freunde, der Übergang vom Winter (Heilig Abend – Geburt des Christusbewusstsein – Innenkehr – Beginn der Herzöffnung) zum Frühling (Ostern – Aufstieg des Christusbewusstsein – Erblühen – Herzöffnung) und anschließend der Übergang in den Sommer, kurz zuvor, sprich kurz vor der maximalen Fülle, – Christi Himmelfahrt (Rückkehr zur Einheit, zum Ur-Zustand, zum Ur-Bewusstsein, – zum Ursprung).

  

Aus dem totalen Reset in die Maximale Fülle

Aus dem totalen Reset in die Maximale Fülle Und ganz ehrlich, all diese Events sind 1:1 auf uns Menschen übertragbar. Je mehr wir uns dabei innerhalb unserer geistigen Entwicklung unserem Ursprung genähert haben, desto mehr spiegelt sich das in unserer Existenz wieder. Wie gesagt, dass was seit Winter 2018/2019 bis zum heutigen Tage geschehen ist, ist unbeschreiblich und kaum in Worte zu fassen, einfach da es so dermaßen viel beinhaltet. Bei mir fing es beispielsweise zu diesem Zeitpunkt mit den Heilkräutern an, die ich seitdem (innerhalb der Natur/Wald) , in großen Mengen, fast tagtäglich zu mir genommen habe. Letztendlich beinhalten die Heilkräuter, umgeben von der Ur-Energie (Natur), aufgewachsen in der Ur-Energie (Natur – Ruhe usw. – maximale Fülle – das ist Natur), durchdrungen von der Ur-Energie (von natürlichen Einflüssen) einen Ur-energetischen Zustand. Es ist maximale Fülle (natürliche Fülle, Nährstoff-Fülle, Ur-Informationen, Licht, Biophotonen usw.) die wir unserem Geist/Körper/Seele System zuführen können. Das tägliche zuführen dieser Ur-Informationen führt dann dazu, das wir uns automatisch auf unseren Ur-Zustand ausrichten, wir uns von der Frequenz her dem angleichen, automatisch, denn es sind wie gesagt Ur-Informationen die wir uns dann tagtäglich zuführen. Häufig wird dieser Umstand auch stark unterschätzt, weshalb ich immer wieder auf die unglaubliche Wichtigkeit der Heilkräuter hinweise (nicht selbst gezüchtet, – ist natürlich auch top, aber es fehlen die 100 % natürlichen Einflüsse, das Aufwachsen innerhalb natürlicher Einflüsse, in der Natur, – nur umgeben von Ur-Informationen). Nun, am Ende des Tages konnte ich so die Natur mitsamt seinen Jahreszeiten in mich aufnehmen, weshalb die Jahreszeiten auch 1:1 auf mein Leben übertragbar sind. Ich könnte das Ganze dabei im Detail aufgreifen, doch das würde den Rahmen dieses Artikels massiv sprengen (kommt aber noch). Am Ende soll es darum auch garnicht gehen, viel mehr möchte ich darauf aufmerksam machen wie das, bis jetzt, symbolisch mit der Rückkehr in unseren Ur-Zustand einhergeht und meine persönlichen Erfahrungen dazu schildern. Wir ihr ja wisst kamen meinerseits keine Tagesenergie-Artikel mehr. Zuvor, kurz bevor es dazu kam, sprich in der Nachbarschaft fanden Bauarbeiten statt und Leitungen wurden versehentlich durchtrennt wodurch einige Straßen keinerlei Netz mehr hatten (Reset, – Strahlenbelastung komplett runtergefahren), konnten wir alle schon diese unglaubliche Magie die im Hintergrund vorherrschte verspüren.

Das höchste Gut ist die Harmonie der Seele mit sich selbst. – Seneca..!!

Die Magie war einzigartig und wir steuerten dabei unweigerlich auf 5D (fünfte Dimension = hochfrequenter/unabhängiger/liebevoller/starker/weiser Bewusstseinszustand – kann man ewig ausweiten^^) und damit einhergehend auf die maximale Fülle zu. In meinem Leben fügte sich in diesem Zusammenhang auch sehr vieles, ungemein viel gelang in Einklang und abseits der gesamten Vernetzung mit euch allen (die sich im Grunde genommen noch in den Anfängen befindet – wundervolle Gespräche und Verbindungen sind entstanden – dank dem Ur bzw. Heilwasser – nicht umsonst kam die Quelle in mein Leben – das Beste was mir passieren konnte, – kann deswegen auch da nur sagen wie wichtig es ist täglich hochreines/hochfrequentes/hexagonales Wasser zu sich zu nehmen, – es wird euer Leben, so wie meines, komplett verändern) spürte ich einen unglaublichen Change der stattfand. Kurz vor Christi-Himmelfahrt fand dann der Reset statt. Ich sah es aber vollkommen gelassen und dachte mir, gut, dann ist das ebenso, dann gebe ich mich, abseits all der bestehenden Verbindungen, der Ruhe hin. An Christi-Himmelfahrt hatte ich dann noch ein extrem besonderes, – stundenlanges Gespräch mit einem ganz besonderen Menschen (der mir sehr sehr nahe steht – Ur-Verbindung, – mein innerer Zustand, der sich auf die Ur-Frequenz einstimmte sorgte mit dafür, das diese Ur-Verbindung erst in meinem Leben manifest wurde, – wir erschaffen /erfahren das im Außen was wir sind und was wir ausstrahlen) und ich spürte in diesem Gespräch meinen Ursprung (das ich selbst den Ursprung von allem darstelle – knüpft an die obere Passage an – höchste Vorstellungen manifest werden lassen) so stark wie noch nie zuvor, ich tauchte vollkommen in diesen Zustand ein. Parallel dazu war dann auch noch das Datenvolumen beider meiner Karten aufgebraucht und das Netz war komplett down (totaler Reset, – spürte das ganz stark). Es war daher ein extrem magischer Moment bzw. magische Stunden, die so dermaßen zu Christi-Himmelfahrt bzw. zur Rückkehr zur Einheit passten, sodass es kaum in Worte zu fassen ist. In den Folgetagen, bis zum Neumond, erlebte ich dann noch ein Wochenende voller Ruhe, Harmonie und Ur-Energie. Es war sehr heilsam und fühlte sich wie Urlaub an. In dieser Zeit zog ich mich auch komplett zurück und habe mich ausschließlich dieser Ruhe und ganz besonderen Verbindungen hingegeben. Es war außergewöhnlich. Nun, wie gesagt, die ganze Geschichte mit sämtlichen Details wird meinerseits noch aufgegriffen, aber…alles zu seiner Zeit.

Das wirkliche Wesen des Geistes ist Licht; Verdunkelung kann nur vorübergehend erscheinen. – Dalai Lama..!!

Nun, worauf ich letztlich hinaus möchte ist das sich derzeit alles, wirklich ALLES, vollkommen auf unseren Ur-Zustand hinbewegt. Es herrscht so ein heftiges energetisches Potenzial vor, sodass wir UNGLAUBLICHES bewirken können. Der Eintritt in die maximale Fülle, der Eintritt in 5D findet JETZT gerade statt und wenn wir uns dem öffnen, dann können wir in beeindruckende Fülle-Zustände eintauchen. In den nächsten Tagen und Wochen wird daher noch sehr sehr Heftiges geschehen. Im Hintergrund richtet sich alles neu aus und aufgrund der ständigen Frequenzerhöhungen (die nicht ausbleiben, da nicht nur “unser” Planet als lebender Organismus selbst, sondern ebenfalls die Menschheit eine Frequenzerhöhung erfährt, – immer mehr Menschen erwachen, finden zu sich selbst und erhöhen ihre Frequenz, wodurch die Gesamtfrequenz immer weiter ansteigt), ist nun ein Umstand erreicht, der uns regelrecht in 5D hinein katapultiert. Auch der heutige Tag wird daher daran anknüpfen und steht ganz im Zeichen der starken energetischen Grundqualität, der Magie, der Transformation und der Rückkehr zu unserem Ur-Bewusstsein, die Bewusstwerdung darüber, das wir selbst den Ursprung von allem nicht nur schon immer dargestellt haben, sondern auch immer darstellen werden. Wir können niemals erlöschen, wir existieren ewig. In diesem Sinne, besonderes geschieht und wir können voller Hingabe zu uns Selbst finden und damit einhergehend das goldene Zeitalter in uns selbst einleiten. Die besten und hochfrequentesten Umstände/Zustände warten nun darauf von uns erschaffen oder besser gesagt angenommen zu werden. Bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.
P.S. Es geht wieder los!!!! 🙂

Ich freue mich über eine jede Unterstützung ❤ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 5 =

Array