≡ Menu




Die heutige Tagesenergie am 10. Mai 2021 führt den energetisch sehr wegweisenden Monat Mai mit geballter Intensität fort und lässt uns dabei insbesondere die energetischen Auswirkungen des zweiten Portaltages der zehntägigen Serie erspüren. Dabei steuern wir passend dazu auf einen besonderen Neumond zu (am 12. Mai) und erleben damit einhergehend starke planetare Resonanzfrequenz Schübe und selbstverständlich die generellen besonderen Mai Energien, die letztendlich ja auch für Fruchtbarkeit, Liebe und Erblühen stehen. So markiert der Mai den letzten Frühlingsmonat und führt uns am Ende des Tages direkt in die Monate der maximalen Fülle hinein.

Erfüllung unserer Aufgaben

Erfüllung unserer AufgabenDarüber hinaus wird der heutige Tag (dasselbe gilt ebenfalls für die kommenden Tage) mit dafür zuständig sein, dass wir noch mehr als jemals zuvor an der Erfüllung unserer inneren Aufgaben wirken. Erst kürzlich sprach ich diesbezüglich auch mit einem guten Freund über die aktuellen Mai Energien und dabei wurde genau dieser Aspekt mehr als deutlich. Sehr viele sprechen diesbezüglich auch von dem wichtigsten Mai Monat überhaupt, sprich ein Monat der uns auf noch nie dagewesene Art und Weise mit unseren inneren Konflikten konfrontiert (innere Schatten – Felder, durch die wir uns selbst immer wieder mit dunklen Energien verbinden) bzw. diesbezüglich ganz stark unseren inneren Reifeprozess auf die Probe stellt. Schaffen wir es mit unserer Göttlichkeit verbunden zu bleiben, oder fallen wir wieder in destruktive Strukturen hinein und lassen dabei die Manifestation unseres wahren Selbst, einhergehend mit der Erfüllung unserer größten inneren Aufgaben, in weitere Ferne rücken. Insbesondere die Verbundenheit zur Göttlichkeit (auf die ich im nächsten Tagesenergie-Artikel aufgrund ihrer aktuellen gigantischen Wichtigkeit nochmal komplett in der Tiefe eingehen werde) ist in den aktuellen Tagen von großer Bedeutung. Im Grunde genommen ist es ja auch genau diese tiefe innere Verbundenheit, die nicht nur unser gesamtes eigenes Feld in einen Zustand des Schutzes hüllt, sondern darüber hinaus den Prozess des göttlichen Erwachens in der äußeren Welt beschleunigt bzw. erst in Gang setzt. Und da aktuell aufgrund der gewaltigen Separierung innerhalb der Menschheit sehr viel Unmut und vor allem Ängste vorherrschen, ist es sowieso wichtiger denn je, dass wir uns diesbezüglich verbunden halten. Schlussendlich geht damit dann auch direkt die Erfüllung unserer größten Aufgaben einher. Sei es die Überwindung sämtlicher innerer Schatten (was ja letztendlich ebenfalls einen Großteil unserer größten inneren Aufgabe auszeichnet, – nämlich die maximale Verwirklichung eines göttlichen Geistes) oder letztendlich die generelle finale Manifestation unseres wahren Selbst (aus dem erst eine paradiesische Welt heraus entstehen kann), auf vielfältige Art und Weise werden nun damit konfrontiert, dass wir unsere Komfortzone verlassen und damit beginnen einen Zustand aufleben zu lassen, der wiederum auf Erfüllung basiert. Wir finden zu unserem Kern zurück (reines Bewusstsein | Quelle), entscheiden uns dabei für die Annahme eines göttlichen Selbstbildes und beginnen in der Folge damit unsere wahre Bestimmung zu leben/zu entfalten.

Der bedeutendste Mai

Der Mai hat diesbezüglich bisher auch extrem viel in Gang gesetzt. Passend dazu eskaliert es im Hintergrund gewaltig. Alleine in den vergangenen 10 Tagen verzeichnete die Resonanzfrequenz des Planeten beeindruckende Schwankungen und Veränderungen. In diesem Monat wird halt für viele der Grundstein für ein Leben gesetzt, in dem keine Furcht bzw. Dunkelheit mehr vorherrscht, sondern stattdessen der Blick klar nach vorne gerichtet wird. Wie gesagt, mehr denn je zeigt sich jetzt wer in der tiefe wach ist oder wach werden möchte und wer nicht, sprich wer den Aufstieg für sich wählt, oder die Verwurzelung innerhalb des 3D Systems. Es ist daher auch eine unglaubliche Phase in der wir lernen dürfen unsere größten Ängste zu überwinden, – um im Anschluss vollkommen im Gottvertrauen verankert sein zu können. In diesem Sinne war es das dann auch wieder für heute. Bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂




Leave a Comment

    • michi 10. Mai 2021, 11:55

      Hey, finde deine Einträge immer sehr inspirierend. ich habe mir auch ein paar gedanken gemacht, vielleicht kann man sich austauschen
      https://michi-and-the-universe.blogspot.com/2021/05/mai-2021-die-ruhe-vor-dem-sturm.html
      gruß michi

      Reply
    • grit schumacher 11. Mai 2021, 1:59

      Was wäre , wenn der Mond gar kein Mond ist, wie es uns weiß gemacht wird, sondern ein Rauschiff? Wie würden wir den Menschen dann die Mondphasen in Verbindung mit den Erd- Enerien erklären. Was wäre, wenn alles ganz anders ist, als wir glauben? Rein HYPOTHETISCH!!!!! Oder vielleicht auch nicht!!!!

      Reply
    • timon 11. Mai 2021, 10:12

      vielen DANK <3 schön das es dich gibt

      Reply
    timon 11. Mai 2021, 10:12

    vielen DANK <3 schön das es dich gibt

    Reply
    • michi 10. Mai 2021, 11:55

      Hey, finde deine Einträge immer sehr inspirierend. ich habe mir auch ein paar gedanken gemacht, vielleicht kann man sich austauschen
      https://michi-and-the-universe.blogspot.com/2021/05/mai-2021-die-ruhe-vor-dem-sturm.html
      gruß michi

      Reply
    • grit schumacher 11. Mai 2021, 1:59

      Was wäre , wenn der Mond gar kein Mond ist, wie es uns weiß gemacht wird, sondern ein Rauschiff? Wie würden wir den Menschen dann die Mondphasen in Verbindung mit den Erd- Enerien erklären. Was wäre, wenn alles ganz anders ist, als wir glauben? Rein HYPOTHETISCH!!!!! Oder vielleicht auch nicht!!!!

      Reply
    • timon 11. Mai 2021, 10:12

      vielen DANK <3 schön das es dich gibt

      Reply
    timon 11. Mai 2021, 10:12

    vielen DANK <3 schön das es dich gibt

    Reply
    • michi 10. Mai 2021, 11:55

      Hey, finde deine Einträge immer sehr inspirierend. ich habe mir auch ein paar gedanken gemacht, vielleicht kann man sich austauschen
      https://michi-and-the-universe.blogspot.com/2021/05/mai-2021-die-ruhe-vor-dem-sturm.html
      gruß michi

      Reply
    • grit schumacher 11. Mai 2021, 1:59

      Was wäre , wenn der Mond gar kein Mond ist, wie es uns weiß gemacht wird, sondern ein Rauschiff? Wie würden wir den Menschen dann die Mondphasen in Verbindung mit den Erd- Enerien erklären. Was wäre, wenn alles ganz anders ist, als wir glauben? Rein HYPOTHETISCH!!!!! Oder vielleicht auch nicht!!!!

      Reply
    • timon 11. Mai 2021, 10:12

      vielen DANK <3 schön das es dich gibt

      Reply
    timon 11. Mai 2021, 10:12

    vielen DANK <3 schön das es dich gibt

    Reply
about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!