≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 11. April 2018 wird insbesondere von fünf verschiedenen Sternenkonstellationen begleitet. Dabei ist eine unterschiedlicher als die andere, weshalb uns doch im gesamten sehr wechselhafte Einflüsse erreichen werden und unsere Stimmungen schwanken könnten. Ansonsten wechselt zum Abend hin auch noch der Mond in das Sternzeichen Fische, weshalb wir ab dann, zumindest für 2-3 drei Tage, sensibel, verträumt und introvertiert gestimmt sind.

Fünf verschiedene Sternenkonstellationen

Fünf verschiedene Sternenkonstellationen

Ansonsten wirken drei der fünf Sternenkonstellationen überwiegend auf uns sein, aber fangen wir mal ganz von vorne an. Was das betrifft wurde nämlich schon in der Früh bzw. mitten in der Nacht um 03:10 Uhr ein Sextil (harmonische Winkelbeziehung – 60°) zwischen Sonne und Mond wirksam, durch das, zumindest zu dieser Zeit/für ein paar Stunden, die Kommunikation zwischen dem männlichen und weiblichen Prinzip stimmte. Mitmenschen konnten als gleichgestellt behandelt werden und auf der Arbeit geht es eher gerecht zu. In den ersten frühen Arbeitsstunden kann uns diese Konstellation daher zugute kommen. Auf der anderen Seite können wir uns durch dieses Sextil überall Zuhause fühlen und Hilfsbereitschaft erfahren. Eine Stunde später, um genau zu sein um 04:08 Uhr wird dann ein Quadrat (disharmonische Winkelbeziehung – 90°) zwischen Mond und Jupiter (im Sternzeichen Skorpion) wirksam, durch das wir zu Extravaganzen und zur Verschwendung neigen könnten. Ebenfalls könnten sich Konflikte innerhalb einer Liebesbeziehung ergeben, weshalb sich dieses Quadrat, erstens mit dem vorherigen Sextil beißt und wir zweitens, zumindest in dieser Hinsicht, achtsamer sein sollten. Um 06:53 Uhr wird dann eine bestimmende Konstellation wirksam und zwar ein Quadrat zwischen Sonne und Pluto (im Sternzeichen Steinbock), dass erstens nicht nur am heutigen, sondern auch am morgigen Tag wirksam ist und uns zweitens unüberlegt und anmaßend stimmen könnte. Es ist halt ein Spannungsaspekt, der uns ansonsten auch noch ziemlich überheblich und streitlustig stimmt. In den nächsten zwei Tagen sollten wir daher in konfliktreichen Situationen Ruhe bewahren und unseren Groll zurückhalten.

Wie wir Menschen an entsprechenden Tagen gestimmt sind, hängt nicht zwingend von Sternenkonstellationen ab. Natürlich üben entsprechende Konstellationen einen Einfluss auf unseren Geist aus, dennoch sollten wir uns bewusst darüber werden, dass es lediglich von uns selbst abhängt, mit welchen Energien wir in Resonanz treten..!!

Im Endeffekt ist Groll sowieso immer kontraproduktiv, Buddha sagte dazu folgendes: “Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei”. Die nächste bestimmende Konstellation ist dann ein Trigon (harmonische Winkelbeziehung 120°) zwischen Venus (im Sternzeichen Stier) und Mars (im Sternzeichen Steinbock), die den ganzen Tag über für Sinnlichkeit, Leidenschaftlichkeit und Freimütigkeit steht.

Mond wechselt zum Abend hin in das Sternzeichen Fische

Mond wechselt zum Abend hin in das Sternzeichen FischeEbenfalls sprechen wir sehr auf Vergnügungen aller Art an und fühlen uns zum anderen Geschlecht hingezogen. Genau so könnten wir uns in Beziehungen mehr als nur nach körperlichen Kontakt sehnen. Ihr seht schon das die heutigen Konstellationen teilweise im Widerspruch zueinander stehen, weshalb, – wie schon zuvor erwähnt, unsere Stimmung sehr wechselhaft sein kann. Natürlich fließt hier auch noch unsere eigene geistige Ausrichtung mit hinein und es hängt von uns selbst ab, mit welchen Frequenzen wir in Resonanz treten. Nun denn, ansonsten erreicht uns um 16:55 Uhr die letzte bestimmende Konstellation und zwar ein Sextil zwischen Mond und Uranus (im Sternzeichen Widder), durch das wir, zumindest ab dieser Zeit, über eine große Aufmerksamkeit verfügen könnten und ehrgeizig sowie überzeugend gestimmt sind. Ebenfalls macht sich durch diese Konstellation eine gewisse Zielstrebigkeit in uns bemerkbar und wir sind neuen Methoden und Wegen gegenüber sehr aufgeschlossen. Zu guter Letzt wechselt dann noch der Mond um 20:39 Uhr in das Sternzeichen Fische, wodurch wir für 2-3 Tage ziemlich sensibel, verträumt und introvertiert gestimmt sein könnten. Ebenfalls könnten wir aufgrund des “Fischemondes” ausdrucksstark träumen und über eine lebhafte Phantasie verfügen.

Die heutige Tagesenergie ist im gesamten, – aufgrund fünf verschiedener Sternenkonstellationen, sehr wechselhafter Natur. Unser Gemütszustand könnte daher sehr schwanken, zumindest wenn wir uns Resonanztechnisch auf die unzähligen Einflüsse einlassen..!!

Meditation wäre in diesen Tagen sehr hilfreich und könnte in den Vordergrund rücken, ebenfalls ruhiges und zurückgezogenes Handeln. Letztlich sei noch angemerkt, dass uns abseits all dieser Einflüsse, nach wie vor starke elektromagnetische Einflüsse erreichen könnten, wodurch uns dann ein recht stürmischer Tagesumstand erreicht. Ob es aber dazu kommt, kann ich bisher noch nicht einschätzen. Updates würden aber folgen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/April/11

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.