≡ Menu

✔️ Erhalte über 40 GB+ gebündeltes HEILPFLANZEN WISSEN | Lebenslang in deinem Besitz | Jetzt sichern ❤️

Die heutige Tagesenergie am 11. Mai 2021 wird nicht nur von den Einflüssen des weiterhin geöffneten Portals geprägt (Energien des dritten Portaltages), sondern ebenfalls von den erneuernden und vor allem wegweisenden Einflüssen des heutigen Neumondes im Sternzeichen Stier, der wiederum um 21:02 Uhr manifest wird und uns dabei hauptsächlich nicht nur dazu ermutigt neue Wege zu gehen, sondern uns ebenfalls dazu auffordert einen vollkommen neuen Bewusstseinszustand wahr werden zu lassen, sprich ein Bewusstseinszustand jenseits unserer Komfortzone, angesiedelt im heiligen göttlichen Bereich.

Göttliche Verbindung

Göttliche VerbindungNach dem letzten extrem starken Vollmond (wir erinnern uns an den vergangenen Supervollmond, der eine regelrechte Welle der Umwälzung mit sich brachte) mündet nun alles in diesem erneuernden Neumond, der uns insbesondere aufgrund des Stier Sternzeichens in neue Zustände/Umstände hineinziehen möchte. Immerhin, mit dem Stier Sternzeichen verharren wir gerne in unserer eigenen Komfortzone und lieben es Gewohnheiten nachzugehen, selbst wenn diese disharmonischer, aber halt bequemer Natur sind. Auf der anderen kann uns der Stier aber auch äußerst ausdauernd stimmen. Und insbesondere an Neumonden möchte uns diese Konstellation vollkommen aus eingefrorenen Zuständen herausholen. Der Portaltagumstand, einhergehend mit den generellen hochgradig wandelnden Mai Energien zeigt uns daher mehr als jemals zuvor Wege auf, um wiederum die Manifestation eines heiligen Bewusstseinszustandes in die Wege zu leiten. An dieser Stelle sei auch gesagt, dass wir als Schöpfer selbst dazu imstande sind wahrlich Wunder zu wirken. Aufgrund unserer Schöpferkraft, von der wir tagtäglich Gebrauch machen, können wir uns selbst in die Lage versetzen einen Lebensumstand zu erschaffen, in dem wir selbst vollkommen zentriert sind und dabei unermessliches Glück anziehen. Glück bzw. Fülle und sämtliche damit einhergehende Zustände der Erfüllung sind dabei dauerhaft IMMER an das Gottesselbst gebunden. Das Leben formt sich letztlich nach der Ausrichtung unserer inneren Welt. Erst wenn wir Gott bzw. die Reinheit des Christuszustandes in unsere innere Welt einziehen lassen, erst dann erschaffen wir uns ebenfalls dauerhaft eine Welt, in der diese Werte aufblühen. Du möchtest eine Welt sehen oder gar ein Leben in Glückseligkeit, Fülle, Frieden, Gerechtigkeit, Liebe, Seligkeit und Göttlichkeit erfahren, sprich du möchtest ein Leben in maximaler Erlösung/Erfüllung erfahren, dann kann dies nur durch dich selbst geschehen, in dem du selbst diese Zustände in dir aufleben lässt. Gott kehrt erst dann wieder, wenn wir Gott in unserer inneren Welt bzw. in unserem Geiste aufleben lassen.

Welche Bild möchtest du als Wahrheit anerkennen?

Das Bild von dir selbst formt halt die äußere Wirklichkeit. Lasse daher die höchste Wirklichkeit aufleben, sehe dich selbst als reines Bewusstsein an, das alle Bilder der Wirklichkeit selbst erschaffen hat (oder hat bsp. jemand anderes gerade die Situation erschaffen, in der du diesen Artikel liest – Beziehe das auf dein gesamtes Leben, hat jemals ein anderes Bilder für dich aufleben lassen? Hat jemals ein anderer durch deinen Geist gesehen/erfahren? Egal welche Vorstellung bzw. welche Ansicht dir nun dazu vor Augen geführt wird, auch dies stellt letztlich wiederum nur ein Bild dar, das aus dir gerade heraus entstanden ist und du für dich selbst als Wahrheit anerkennen kannst) und dabei die Möglichkeit hat, sich selbst und die äußere Welt als Quelle/Gott anzuerkennen. Wenn dieses höchste Selbstbild angenommen wird, dann gestaltet sich unweigerlich automatisch die äußere Welt um und passt sich nach und nach diesen Zustand an. Hinzu kommt, dieser Zustand ist reinste Heilung für dein gesamtes Geist/Körper/Seele System. Geist herrscht über Materie. Der eigene Geist wirkt auf sämtliche Zellen ein. Wut oder gar ein kleines Selbstbild belasten wiederum den eigenen Organismus, Krankheiten können manifest werden, der Alterungsprozess findet statt. Durch das göttliche Selbstbild findet wiederum tiefe Heilung statt, alleine das die eigenen Zellen in Bezug des göttlichen Bildes von sich selbst mit der Information Gott/Heiligkeit permanent versorgt werden ist unglaublich beflügelnd, warum sollte daher ein kleineres Bild angenommen werden, warum solltest du ebenfalls die äußere Welt bzw. einen jeden Menschen als kleiner ansehen oder besser gesagt ihm nicht größtmögliche Zustände erwünschen.

SCHAFFE DIR EINE GÖTTLICHE WELT

SCHAFFE DIR EINE GÖTTLICHE WELTLetztlich würde das lediglich der Teufel/das Dunkle wollen (im Übrigen ein Feld, das ebenfalls in uns selbst existiert und ausgelebt werden könnte), sprich das wir uns klein machen, dass wir uns ducken und nicht zu Gott finden, dass wir uns selbst in einer selbstgeschaffenen irdischen Begrenzung gefangen halten. Der Gotteszustand, der wiederum aus dem eigenen Selbst entspringt und dauerhaft geistig bereist werden kann bringt höchstes Heil. Es ist letztlich ebenfalls der Weg der zur maximalen Reinheit führt, sprich die vollkommene Entfaltung des Christusbewusstseinszustandes. Jesus sagte: “Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.” Abseits unzähliger Ebenen dieser Passage die man nun bereisen könnte, sticht hier ein sehr tiefgründiger und wahrer Kern hervor. Gott bzw. den Vater können wir alleine mit unserem Geist bzw. durch die Veränderung unseres Geistes aufleben lassen, doch wird uns erst der absolut reine Lebensumstand, sprich ein Zustand in dem einerseits Gott manifest ist, andererseits man selbst frei von sämtlichen Lastern, schädlichen Verhaltensweisen, Blockaden, unnatürlichen Lebensstilen und urteilenden Gedanken oder gar bösartigen Handlungen, göttliche Exstase und maximales Urvertrauen dauerhaft erspüren lassen (wenn du das göttliche Selbstbild hast aber dich morgen Abend betrinkst, dann wirst du dich am nächsten morgen niemals göttlich fühlen, sondern viel mehr angeschlagen). Der Christusbewusstseinszustand ist daher wahrhaftig der Schlüssel, um dauerhaft Gott/Göttlichkeit auf sämtlichen Daseinsebenen erspüren zu können (und natürlich, sobald du damit beginnst die höchste “Ich bin Gegenwart” anzunehmen, dann wirst du immer mehr zum christuszustand hingeführt). Und genau davor fürchtet sich das System bzw. die NWO am allermeisten. Wir sollen allesamt den Fokus auf Impfung, auf Kriege, Leid, Spaltung und dergleichen richten, damit wir uns durch die Bereisung dieser Welten einerseits selbst schaden, wir aber andererseits genau diese Welten energetisch aufladen und dabei am Leben erhalten. Energie folgt immer unserer eigenen Aufmerksamkeit. Nichts fürchtet das Dunkle mehr, als das wir uns unseren Liebsten, göttlichen Zuständen, Reinheit und Liebe zuwenden.

Nutze den Neumond, meister dich selbst!!

Das höchste Selbstbild, – die Manifestation Gottes innerhalb eines jeden Selbst, maximal und mit jeder Zelle dauerhaft erspürbar durch den Zustand Christus ist das, was mit allermacht verhindert werden soll. Ein zu Gott erwachter ist für das System nicht mehr kontrollierbar und ebenfalls eine große Gefahr. Und insbesondere in den aktuellen Tagen herrscht diesbezüglich ein großer Krieg vor. Es ist ein Krieg um unseren Bewusstseinszustand, in dem es darum geht, dass wir alle unseren Fokus auf negative Nachrichten und disharmonische Umstände richten, sprich das wir unseren Fokus weg von Gott, Göttlichkeit usw. richten und uns selbst dadurch in Angst, Misstrauen und Schrecken gefangen halten lassen. Lasst uns daher den heutigen Neumond nutzen und einen regelrechten Neuanfang initiieren. Wir selbst können immer wählen worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten und vor allem welches Bild wir von uns selbst wahr werden lassen. Lasst uns daher dem System bzw. dem Dunklen die Energie entziehen, einfach in dem wir uns nicht mehr mit dunklen Energien/Nachrichten /Selbstbildern beschäftigen, sondern in dem wir schlussendlich unseren Fokus auf Gott, Göttlichkeit, dass Christusbewusstsein und heilende Umstände richten. Dass ist der Schlüssel, durch den der Aufstieg in der Welt vollkommen geschehen kann, der Schlüssel zur Manifestation des wahren goldenen Zeitalters. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Ruth 12. Mai 2021, 20:32

      Vielen herzlichen Dank für die Erinnerung an das Selbst, die Selbstermächtigung im Christusbewußtsein und an die Art- wie wir dem Touwaboho entkommen können.
      Ganz liebe, herzliche Grüße und vielen Dank für Deine wertvollen Beiträge
      Ruth

      Reply
    • Annemarie 12. Mai 2021, 10:56

      Sehr schöne geschrieben

      Reply
    • Elisa 12. Mai 2021, 9:28

      Das ist wirklich sehr gut formuliert und logisch erklärt. Genau die Masken und die Distanz, keine Gastronomie und Reisen pfercht die Menschen ein und lässt sie depressiv werden. Genau der Sinn des Lebens wird durch die Massnahmen verhindert, Leute dürfen seit über 6 Monaten nicht arbeiten, der Austausch zwischen Kunden und Gastgebern wird gesetzlich verhindert, als ob es dämonisch wäre. Die Lebensfreude entsteht nur durch Inspiration in einem realen Austausch mit verschiedenen Menschen. Meine Kreuzschmerzen sind sicher auch ein manifestes Zeichen, dass meine Energie nicht fliesst. Ich wünsche mir auch wieder Harmonie und Freiheit.

      Reply
    • Beranek Ursula 11. Mai 2021, 19:32

      Da es nur zu_fälle gibt, danke ich dem Schreiber ds. wunderschönen Textes aus ganzem Herzen. Zufällig habe ich in Kürze Geburtstag und ich mache ihn, den Inhalt, mir zum Geschenk❤️

      Reply
    • Annegret 11. Mai 2021, 10:47

      Dankeschön!!

      Reply
    Annegret 11. Mai 2021, 10:47

    Dankeschön!!

    Reply
    • Ruth 12. Mai 2021, 20:32

      Vielen herzlichen Dank für die Erinnerung an das Selbst, die Selbstermächtigung im Christusbewußtsein und an die Art- wie wir dem Touwaboho entkommen können.
      Ganz liebe, herzliche Grüße und vielen Dank für Deine wertvollen Beiträge
      Ruth

      Reply
    • Annemarie 12. Mai 2021, 10:56

      Sehr schöne geschrieben

      Reply
    • Elisa 12. Mai 2021, 9:28

      Das ist wirklich sehr gut formuliert und logisch erklärt. Genau die Masken und die Distanz, keine Gastronomie und Reisen pfercht die Menschen ein und lässt sie depressiv werden. Genau der Sinn des Lebens wird durch die Massnahmen verhindert, Leute dürfen seit über 6 Monaten nicht arbeiten, der Austausch zwischen Kunden und Gastgebern wird gesetzlich verhindert, als ob es dämonisch wäre. Die Lebensfreude entsteht nur durch Inspiration in einem realen Austausch mit verschiedenen Menschen. Meine Kreuzschmerzen sind sicher auch ein manifestes Zeichen, dass meine Energie nicht fliesst. Ich wünsche mir auch wieder Harmonie und Freiheit.

      Reply
    • Beranek Ursula 11. Mai 2021, 19:32

      Da es nur zu_fälle gibt, danke ich dem Schreiber ds. wunderschönen Textes aus ganzem Herzen. Zufällig habe ich in Kürze Geburtstag und ich mache ihn, den Inhalt, mir zum Geschenk❤️

      Reply
    • Annegret 11. Mai 2021, 10:47

      Dankeschön!!

      Reply
    Annegret 11. Mai 2021, 10:47

    Dankeschön!!

    Reply
    • Ruth 12. Mai 2021, 20:32

      Vielen herzlichen Dank für die Erinnerung an das Selbst, die Selbstermächtigung im Christusbewußtsein und an die Art- wie wir dem Touwaboho entkommen können.
      Ganz liebe, herzliche Grüße und vielen Dank für Deine wertvollen Beiträge
      Ruth

      Reply
    • Annemarie 12. Mai 2021, 10:56

      Sehr schöne geschrieben

      Reply
    • Elisa 12. Mai 2021, 9:28

      Das ist wirklich sehr gut formuliert und logisch erklärt. Genau die Masken und die Distanz, keine Gastronomie und Reisen pfercht die Menschen ein und lässt sie depressiv werden. Genau der Sinn des Lebens wird durch die Massnahmen verhindert, Leute dürfen seit über 6 Monaten nicht arbeiten, der Austausch zwischen Kunden und Gastgebern wird gesetzlich verhindert, als ob es dämonisch wäre. Die Lebensfreude entsteht nur durch Inspiration in einem realen Austausch mit verschiedenen Menschen. Meine Kreuzschmerzen sind sicher auch ein manifestes Zeichen, dass meine Energie nicht fliesst. Ich wünsche mir auch wieder Harmonie und Freiheit.

      Reply
    • Beranek Ursula 11. Mai 2021, 19:32

      Da es nur zu_fälle gibt, danke ich dem Schreiber ds. wunderschönen Textes aus ganzem Herzen. Zufällig habe ich in Kürze Geburtstag und ich mache ihn, den Inhalt, mir zum Geschenk❤️

      Reply
    • Annegret 11. Mai 2021, 10:47

      Dankeschön!!

      Reply
    Annegret 11. Mai 2021, 10:47

    Dankeschön!!

    Reply
    • Ruth 12. Mai 2021, 20:32

      Vielen herzlichen Dank für die Erinnerung an das Selbst, die Selbstermächtigung im Christusbewußtsein und an die Art- wie wir dem Touwaboho entkommen können.
      Ganz liebe, herzliche Grüße und vielen Dank für Deine wertvollen Beiträge
      Ruth

      Reply
    • Annemarie 12. Mai 2021, 10:56

      Sehr schöne geschrieben

      Reply
    • Elisa 12. Mai 2021, 9:28

      Das ist wirklich sehr gut formuliert und logisch erklärt. Genau die Masken und die Distanz, keine Gastronomie und Reisen pfercht die Menschen ein und lässt sie depressiv werden. Genau der Sinn des Lebens wird durch die Massnahmen verhindert, Leute dürfen seit über 6 Monaten nicht arbeiten, der Austausch zwischen Kunden und Gastgebern wird gesetzlich verhindert, als ob es dämonisch wäre. Die Lebensfreude entsteht nur durch Inspiration in einem realen Austausch mit verschiedenen Menschen. Meine Kreuzschmerzen sind sicher auch ein manifestes Zeichen, dass meine Energie nicht fliesst. Ich wünsche mir auch wieder Harmonie und Freiheit.

      Reply
    • Beranek Ursula 11. Mai 2021, 19:32

      Da es nur zu_fälle gibt, danke ich dem Schreiber ds. wunderschönen Textes aus ganzem Herzen. Zufällig habe ich in Kürze Geburtstag und ich mache ihn, den Inhalt, mir zum Geschenk❤️

      Reply
    • Annegret 11. Mai 2021, 10:47

      Dankeschön!!

      Reply
    Annegret 11. Mai 2021, 10:47

    Dankeschön!!

    Reply
    • Ruth 12. Mai 2021, 20:32

      Vielen herzlichen Dank für die Erinnerung an das Selbst, die Selbstermächtigung im Christusbewußtsein und an die Art- wie wir dem Touwaboho entkommen können.
      Ganz liebe, herzliche Grüße und vielen Dank für Deine wertvollen Beiträge
      Ruth

      Reply
    • Annemarie 12. Mai 2021, 10:56

      Sehr schöne geschrieben

      Reply
    • Elisa 12. Mai 2021, 9:28

      Das ist wirklich sehr gut formuliert und logisch erklärt. Genau die Masken und die Distanz, keine Gastronomie und Reisen pfercht die Menschen ein und lässt sie depressiv werden. Genau der Sinn des Lebens wird durch die Massnahmen verhindert, Leute dürfen seit über 6 Monaten nicht arbeiten, der Austausch zwischen Kunden und Gastgebern wird gesetzlich verhindert, als ob es dämonisch wäre. Die Lebensfreude entsteht nur durch Inspiration in einem realen Austausch mit verschiedenen Menschen. Meine Kreuzschmerzen sind sicher auch ein manifestes Zeichen, dass meine Energie nicht fliesst. Ich wünsche mir auch wieder Harmonie und Freiheit.

      Reply
    • Beranek Ursula 11. Mai 2021, 19:32

      Da es nur zu_fälle gibt, danke ich dem Schreiber ds. wunderschönen Textes aus ganzem Herzen. Zufällig habe ich in Kürze Geburtstag und ich mache ihn, den Inhalt, mir zum Geschenk❤️

      Reply
    • Annegret 11. Mai 2021, 10:47

      Dankeschön!!

      Reply
    Annegret 11. Mai 2021, 10:47

    Dankeschön!!

    Reply