≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 13. Juli 2018 wird hauptsächlich von den Einflüssen eines Neumondes und damit einhergehend von einer partiellen Sonnenfinsternis geprägt, weshalb uns energetische Einflüsse vom allerfeinsten erreichen werden. In diesem Zusammenhang spricht man auch von einer partiellen Sonnenfinsternis, wenn der Kernschatten des Mondes die Erde verfehlt und in der Folge nur der Halbschatten auf die Erdoberfläche fällt. Dies geschieht, wenn der Mond sich zwischen Sonne und Erde positioniert/verschiebt, dabei jedoch nur einen Teil der Sonne verdeckt (bei einer totalen Sonnenfinsternis wäre die Sonne wiederum komplett verdunkelt/verdeckt) .

Eine partielle Sonnenfinsternis erreicht uns

Dabei sei gesagt, das einer Sonnenfinsternis (genau wie einer Mondfinsternis), ein ganz besonderes Potenzial zugesprochen wird. Hier sagt man auch gerne, das tief Verborgenes in uns aufkommen kann, sprich es geht generell bei “Finsternissen” um das Erkennen unserer eigenen tiefsitzenden Blockaden und gedanklichen Strukturen. Unzählige disharmonisch geprägte Verhaltensweisen bzw. Glaubenssätze (Programme), energetische Muster und innere Konflikte, die wir meist verdrängen oder die sich einfach im Gesamten komplett unserer Wahrnehmung entziehen, können dabei wieder in den Vordergrund rücken und uns nicht nur wachrütteln, sondern auch für die Initiierung tiefgreifender Veränderungen zuständig sein, durch die wir eine neue Richtung in unserem Leben einschlagen können. Meist sind es ja auch unsere eigenen unentdeckten oder besser gesagt unbeachteten inneren Konflikte, die tagtäglich einen negativen Einfluss auf uns ausüben, ja, durch die wir gegebenenfalls sogar einen Mangel an Lebensenergie in uns verspüren. Der heutige Tag und auch die nächsten Tage dienen daher vollkommen unserer eigenen Weiterentwicklung und der Entdeckung sowie Reinigung unserer eigenen seelischen Wunden. Meist sind auch die Tage vor und nach einer “Finsternis” ziemlich prägend, weshalb auch, wie gerade erwähnt, die Folgetage eine wichtige Rolle spielen können. An dieser Stelle zitiere ich auch mal einen Abschnitt von der Seite esistallesda.wordpress.com, genauer gesagt von einem Artikel, in dem es um die partielle Sonnenfinsternis ging:

Die anhaltend intensiven Energien im Juli werden uns alle dazu einladen, tiefer als bisher in unsere Schatten, in unsere Emotionalkörper, in Verbindung mit unseren physischen Körpern, in unsere Metaseele/andere Lebenszeiten/Zeitlinien zu gehen/vorzudringen. Diese Erkundung wird mit VIEL Liebe und Unterstützung durch die Göttliche Mutter geschehen, in welcher planetarischen, ätherischen/göttlichen und sogar menschlichen Gestalt du das Göttlich-Weibliche auch erfahren möchtest. Sie, die Göttliche Weiblichkeit, dreht die Temperaturen hoch, sie feuert die Flamme des Lebens an, sie bringt das Licht  …in jeder und jedem … und ist mit ihrem beständigen und treuen Herzen da, um die zärtlichen Nachwirkungen dieser fortschreitenden Transformation in das NEUE zu begrüßen.

Letztendlich geht es halt vorrangig darum neue Lebensumstände manifest werden zu lassen und das Alte los bzw. sein zulassen, ein Prozess, der ja gerade im derzeitigen Prozess des geistigen Erwachens immer größere Züge annimmt und vor allem auch eine immer größere Bedeutung erlangt. Nun denn, abseits der partiellen Sonnenfinsternis sei noch gesagt, das uns am 27. Juli eine totale Mondfinsternis erreicht (dabei tritt der “volle” Mond in den Schatten der Erde ein), scheinbar soll dies sogar die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts werden, weshalb uns auch dann wieder ein besonderes Ereignis bevorsteht. Am Ende des Tages kann man daher festhalten, das dieser Juli im gesamten einen ganz besonderen Monat darstellt. Einerseits erreichte uns eine zehntägige Portaltagserie, andererseits eine partielle Sonnenfinsternis und die längste totale Mondfinsternis dieses Jahrhunderts.

Verletzung lebender Wesen, Lüge und Verleumdung meidet und verabscheut der Gerechte. Er redet die Wahrheit und ist truglos gegen die Menschen. Worte redet er, die Eintracht stiften. – Buddha..!!

All diese Einflüsse sprechen definitiv für einen ziemlich energetischen und vor allem beflügelnden Monat. Nun gut, zu guter Letzt sei noch gesagt, das uns abseits der partiellen Sonnenfinsternis zwei Sternenkonstellationen erreichen, einmal wurde was das betrifft um 03:43 Uhr eine Opposition zwischen Mond und Pluto wirksam, die für ein einseitiges und extremes Gefühlsleben stand/steht und andererseits wird um 23:10 Uhr ein Quadrat zwischen Mond und Uranus wirksam, durch das wir, zumindest zu dieser Zeit, eigenwillig, fanatisch, überspannt, gereizt und launenhaft reagieren könnten, zumindest könnten entsprechende Stimmungen begünstigt werden, wenn wir am heutigen Tag generell geistig nicht all zu sehr auf der Höhe sind. Ebenfalls wechselt der Mond zum Abend hin (19:30 Uhr) in das Sternzeichen Löwe, wodurch in den nächsten Tagen unser Selbstbewusstsein, Kreativität und unsere Schaffenskraft im Vordergrund stehen kann. Auf der anderen Seite könnten wir durch den “Löwemond” aber auch einen Hang zur Selbst und Außendarstellung in uns verspüren. Dennoch sei gesagt, das die Einflüsse der partiellen Sonnenfinsternis, definitiv überwiegen werden. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Juli/13

Kommentare

Kommentare