≡ Menu

Besucht unseren Alles ist Energie ShopEinzigartige Produkte
Jetzt mit dem Code: “allesistenergie” 5% Rabatt auf den Orgonreaktor erhalten

Die heutige Tagesenergie am 14. Juni 2018 wird insbesondere von dem Mond geprägt, der wiederum um 09:19 Uhr in das Sternzeichen Krebs wechselte. Dabei unterstützen uns “Krebsmonde” bei der Entfaltung der angenehmen Seiten des Lebens, sprich das Vorhaben, ein entspannteres und ausgeglicheneres Leben zu führen, kann begünstigt werden. Ebenfalls steht durch den “Krebsmond” eine Sehnsucht nach Heim und Heimat, Ruhe und Geborgenheit im Vordergrund.

Mond im Sternzeichen Krebs

Auf der anderen Seite bietet sich nun auch eine gute Gelegenheit an um eigene bzw. neue Seelenkräfte zu entwickeln.  In diesem Zusammenhang stehen “Krebsmonde” generell auch für Phantasiereichtum, Verträumtheit und allem voran für ein ausgeprägteres Seelenleben. Wer daher gegebenenfalls in den letzten Wochen sehr viel Stress, beispielsweise emotionalen Stress hatte oder im gesamten kaum zur Ruhe kam, der könnte sich in den kommenden 2-3 Tagen perfekt zurückziehen und entspannen. Allgemein ist das auch etwas, das in der heutigen schnelllebigen Zeit doch häufig zu kurz kommt. Statt sich zurückzuziehen, in der Natur zu entspannen und Lebensenergie zu tanken (Stress abzubauen), geißeln wir uns immer weiter, setzten uns verstärkt Stress aus, ohne für Ausgleich zu sorgen. Dabei übt diese permanente “Stressaussetzung” einen sehr negativen Einfluss auf die eigene körperliche Konstitution aus. In der Folge werden sämtliche körpereigene Funktionalitäten eingeschränkt. Unser Immunsystem wird dauerhaft geschwächt und die Manifestation entsprechender Krankheiten begünstigt. In diesem Zusammenhang werden Krankheiten auch nicht zuerst in unserem Körper, sondern immer zuerst in unserem eigenen Geiste geboren. Ein unausgeglichener geistiger Zustand oder gar ein geistiger Zustand, indem sehr viele negative Empfindungen präsent sind, zum Beispiel Ängste, die dann wiederum einen Energiemangel manifest werden lassen, stellen immer Grundsteine für die unterschiedlichsten Erkrankungen dar. Dieses Prinzip lässt sich dabei auch auf unzählige Erkrankungen beziehen. Bei Schnupfen sagt man daher gerne mal, dass man diese Erkrankung bekommen hat, “da man die Nase von etwas voll hat”. Man ist von etwas gestresst, ist mit irgendeinem Lebensaspekt in keinster Weise mehr im Einklang, wodurch dann die Entstehung des Schnupfens bzw. des grippalen Infektes manifest wird. Aus diesem Grund sollten wir, insbesondere dann, wenn wir in der letzten Zeit sehr viel Stress hatten, uns zurückziehen und ein wenig Energie tanken. Nun denn, auf der anderen Seite erreichen uns auch noch drei verschiedene Sternenkonstellationen. Zwei davon bescheren uns harmonische Einflüsse und eine Konstellation beschert uns disharmonische Einflüsse.

Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen. – François de La Rochefoucauld..!!

Was das betrifft wurde auch zu Beginn um 11:34 Uhr ein Sextil zwischen Mond und Uranus wirksam, dass uns den Tag über eine große Aufmerksamkeit, Einfallsreichtum, Überzeugungskraft und eine gesteigerte Zielstrebigkeit verschafft. Um 15:01 Uhr wird dann eine Konjunktion zwischen Mond und Merkur wirksam, die im gesamten eine gute Ausgangsbasis und Grundlage für sämtliche Geschäfte darstellt, vor allem da wir durch diese Konstellation über ein gutes Urteilsvermögen verfügen könnten und geistig ziemlich rege gestimmt sind. Die letzte Konstellation wird dann um 20:09 Uhr wirksam und zwar eine Opposition zwischen Mond und Saturn, die wiederum für Einschränkungen, Gemütsdepressionen und Melancholie steht. Dennoch sei gesagt, dass am heutigen Tag die reinen Einflüsse des Krebsmondes überwiegen, weshalb vorrangig die Entfaltung unserer eigenen Seelenkräfte im Vordergrund steht. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Sternkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Juni/14

Kommentare

Kommentare