≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 16. Juni 2018 wird hauptsächlich von dem Mond geprägt, der wiederum um 09:20 Uhr in das Sternzeichen Löwe gewechselt ist und uns seitdem Einflüsse beschert, durch die wir im gesamten deutlich selbstbewusster und dominanter agieren könnten. Letztlich ist der Löwe nämlich, wie schon des öfteren in den Tagesenergie-Artikeln erwähnt, das Zeichen der Selbstdarstellung, weshalb an “Löwetagen” auch gerne mal eine Orientierung nach Außen hin vorliegen kann.

Mond im Sternzeichen Löwe

Begünstigt werden die außendarstellerischen Einflüsse auch noch von einer Opposition zwischen Merkur und Saturn, die erstens in der Nacht um 03:46 Uhr wirksam geworden ist, zweitens einen ganzen Tag lang anhält und uns drittens materialistisch, argwöhnisch, nachtragend und starrsinnig stimmen kann. Ebenfalls steht diese Verbindung für familiäre Auseinandersetzungen, weshalb sie die unerfüllten Seiten des “Löwenmondes” begünstigt. Natürlich muss dies nicht zwingenderweise der Fall sein, genau so muss auch in den nächsten zwei bis drei Tagen keine Orientierung nach Außen hin vorliegen. Entsprechende Verhaltensweisen werden lediglich durch die Mondeinflüsse begünstigt, jedoch fließt hier immer noch die Nutzung unserer eigenen gedanklichen Kräfte mit ein. Auf der anderen Seite sollte man auch nicht die erfüllten bzw. positiven Aspekte eines Löwenmondes außer Acht lassen, denn der Mond im Sternzeichen Löwe kann auch für Lebensfreude und Optimismus stehen. Ebenfalls können wir, wenn wir mit den harmonischen Einflüssen in Resonanz treten, ziemlich ausdauernd sein und Dinge bzw. Projekte, optimal nach unseren Wünschen gestalten. Selbstbewusstsein, Freigiebigkeit und Großzügigkeit können daher ebenfalls ziemlich ausgeprägt sein. Die positiven Aspekte würden auch von einer Konjunktion zwischen Mond und Venus begünstigt werden. Diese Konjunktion wurde dabei um 14:14 Uhr aktiv und steht für ein reges Gefühlsleben. Abseits dessen steht diese Konstellation, paradoxer Weise, auch für ein harmonisches Familienleben, weshalb sie sich mit der zuvor wirksam gewordenen Opposition “beißt”. Wie wir daher am heutigen Tag mit den Einflüssen des Löwenmondes umgehen, hängt ganz alleine von uns selbst ab, alles ist jedoch möglich.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das “gesunden Egoismus”, aber heute weiß ich, das ist “Selbstliebe”. – Charlie Chaplin..!!

Nun denn, zu guter Letzt sei noch gesagt, dass auch noch die Einflüsse von zwei weiteren Konstellationen auf uns einwirken. Einerseits wurde um 11:44 Uhr ein Quadrat zwischen Mond und Uranus wirksam, das uns exzentrisch, eigenwillig, fanatisch, überspannt und gereizt stimmen kann. Auf der anderen Seite wird um 23:18 Uhr eine Opposition zwischen Mond und Mars aktiv, durch die wir, zumindest in der Nacht, launenhaft und streitlustig gestimmt sein könnten. Letztlich wirken daher ziemlich viele disharmonische Konstellationen auf uns ein, weshalb wir den Tag mit Achtsamkeit und Ruhe begegnen sollten. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Juni/16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + neunzehn =