≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 16. September 2019 wird einerseits weiterhin von dem Mond im Sternzeichen Widder geprägt, wodurch damit einhergehende Stimmungen begünstigt werden können. In diesem Zusammenhang sei gesagt, dass es diesbezüglich bzw. “Sternzeichen technisch” immer erfüllte und unerfüllte Aspekte gibt. Der Widdermond kann uns beispielsweise äußerst lebendig, aufgeweckt, entschieden und vor allem sehr aufgeschlossen gegenüber neuen Erfahrungen und Lebensumständen stimmen.

Neue Stimmungen aufleben lassen

Auf der anderen Seite kann er aber auch gegenteilige Stimmungen begünstigen, insbesondere dann wenn wir selbst diesbezüglich innere Konflikte aufleben lassen oder im allgemein destruktiv gestimmt sind. Der Mond transportiert dann Programme in unser Tagesbewusstsein, durch die wir wiederum entsprechende Stimmungen (immer wieder) aufleben lassen. Dabei dient diese direkte Konfrontation unserer eigenen Weiterentwicklung und begünstigt eine transformative Stimmung, denn insbesondere eine starke Durchlebung eigener Schattenanteile weckt in uns die Ambition aus diesen Strukturen “auszubrechen”. Nun und aufgrund der generell starken Frequenzeinflüsse (erinnere was das betrifft an die vergangenen Tage: Freitag der Dreizehnte – Vollmond & Portaltag) wird ein solcher Ausbruch oder besser gesagt eine solche Bereinigung stark begünstigt, denn nichts führt uns mehr in harmonische Zustände bzw. in hochfrequente Zustände hinein als eine starke Grundfrequenz und die ist derzeitig gewaltig. In diesem Zusammenhang erfahren wir ja auch in keinster Weise eine Entschleunigung, stattdessen wird der Übergang in 5D von Tag zu Tag verstärkt beschleunigt. Wir bereits des Öfteren erwähnt ist diese Beschleunigung auch eine direkte Folge der täglichen kollektiven Bewusstseinserweiterung. Der Geist eines jeden Menschen dehnt sich von Tag zu Tag verstärkt in neue (spirituelle) Richtungen aus, sprich immer mehr Menschen finden sich in einem Erwachensprozess wieder. Aufgrund dessen erfahren wir einen Wandel, der immer größere Züge annimmt, denn unsere Gedanken und Emotionen, ja, unser gesamtes Wissen, unsere Programme, Glaubenssätze, Überzeugungen und Weltbilder fließen direkt in das Kollektiv hinein und beeinflussen wiederum die gedanklichen Welten anderer Menschen. Nicht umsonst sind wir mit allem verbunden.

Nichts ist getrennt. Alles ist eins. Wie außen, so innen. Wie innen, so außen. Daher wäge sorgfältig ab, was du tust und denkst. – Irina Rauthmann..!!

Nicht umsonst ist alles eins und eins alles. Unser Potenzial ist daher grenzenlos und alleine ein einzelner Schöpfer (wir sind Schöpfer – Der Ursprung selbst – Spiegeleffekt: Alles ist ursprünglich, – man selbst ist die Quelle – Höchste Vorstellungen von sich selbst manifest werden lassen statt sich selbst zu limitieren – klein zu machen – “Nein man ist nicht die Quelle, . das bin ich nicht – ich bin kleiner, – Begrenzung) kann daher die gesamte äußere Welt komplett verändern/umgestalten. In uns schlummert halt das größte Potenzial überhaupt und wenn wir das begreifen, wenn wir uns selbst wieder empfänglich für dieses Wissen machen, wenn wir uns dessen bewusst werden das wir selbst alles in der Hand haben, dann können wir unglaubliche vollbringen. Lasst uns daher die heutige Tagesenergie nutzen und voller Tatendrang durchstarten. Wir können alles erreichen und ebenfalls alles manifestieren. WAHRLICH ALLES. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du möchtest meine tägliche Arbeit unterstützen, dann klicke hier ❤ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.