≡ Menu

Nun ist es soweit und die äußerst stürmische Portaltagphase ist vorbei, was aber nicht bedeutet, dass nun keine starken energetischen Einflüsse oder gar andere Prozesse manifest sind, ganz im Gegenteil, eine Reinigungsphase läuft permanent im Hintergrund ab und nach wie vor können uns bewusstseinsverändernde und neuausrichtende Impulse erreichen, jedoch wird das Ganze dabei in den nächsten Tagen nicht so heftig wie in den vergangenen 10 Tagen vonstatten gehen.

Zur inneren Ruhe zurückkehren

Zur inneren Ruhe zurückkehrenDennoch können wir davon ausgehen, dass die starken Einflüsse, begünstigt und einhergehend mit der Portaltagphase, erst einmal abflachen, wodurch wir, gegebenenfalls, ein wenig zur Ruhe kommen können. In diesem Zusammenhang liegt ja auch in der Ruhe die Kraft und insbesondere dann, wenn wir uns selbst angeschlagen fühlen, wir innerlich aufgewühlt sind und starke emotionale Schwankungen durchleben, sprich wenn wir aus unserer inneren Ruhe herausgetreten sind (die Durchlebung einer inneren Unruhe, ein Zustand fernab unserer wahren hochfrequenten Natur), sollten wir uns wieder, so schwer das in solchen Momenten auch sein mag, auf unsere innere Ruhe zurückbesinnen. Möglich ist das zu jeder Zeit, dass heißt, wir können zu jeder Zeit wieder in einen Bewusstseinszustand eintauchen, der von Ruhe, Harmonie und Ausgleich geprägt wird. Die Wege dahin sind zwar immer unterschiedlich bzw. nutzt hier ein jeder Mensch seine vollkommen individuelle Technik/Möglichkeit (Der buddhistische Mönch Thich Nhat hanh sagt zum Beispiel, das er in entsprechenden Momente zuerst zu seiner Atmung, – bewusstes/tiefes Atmen, zurückkehrt), jedoch können wir dies zu jeder Zeit bewerkstelligen und uns dann für die Ruhe entscheiden. Und abseits dessen das die Durchlebung schattenlastiger Umstände auch als ein innerer Heilungsprozess angesehen werden kann, so ist ein Zustand, geprägt von innerer Ruhe, für unseren gesamten Organismus heilend, denn unser Geist übt einen permanenten Einfluss auf unseren gesamten Organismus aus (und umgekehrt, – wie innen, so außen). Unsere Zellen reagieren dementsprechend auf unseren Geist und insbesondere ein ruhiger geistiger Zustand setzt sehr beflügelnde biochemische Prozesse in Gang.

Unter den Idealen, die einen Menschen über sich selbst und seine Umwelt hinausheben können, gehört die Ausschaltung weltlicher Begierden, Ausmerzung von Trägheit und Verschlafenheit, Eitelkeit und Geringschätzung, Überwinden von Ängstlichkeit und Unruhe und Verzicht auf Mißwünsche zu den wesentlichsten. – Buddha..!!

Nun denn, aus diesem Grund wäre es nicht verkehrt wenn wir uns nun einer entsprechenden Ruhe hingeben, gerade nach den vergangenen doch höchst stürmischen Tagen. In diesem Zusammenhang sind auch die Anomalien bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz wieder abgeflacht (siehe unteres Bild), Resonanzfrequenzwas ein “zur Ruhe kommen” ebenfalls nochmal begünstigt. Wofür wir uns aber entscheiden und was wir letztendlich erfahren hängt ganz alleine von uns selbst und der Nutzung unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten ab. In diesem Sinne Freunde, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich bin dankbar für eine jede Unterstützung 🙂 

Tagesfreude am 18. Februar 2019 – Wer du wirklich bist
Freude des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Array