≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 19. Juni 2018 wird einerseits vom Mond im Sternzeichen Jungfrau geprägt, weshalb wir ziemlich verantwortungs und pflichtbewusst agieren könnten. Auf der anderen Seite wirken fünf verschiedene Konstellationen auf uns ein, wovon vier harmonischer Natur sind, sprich uns erreichen ziemlich unterstützende Energien. Den einzigen Wermutstropfen stellt Neptun dar, der um 01:26 Uhr rückläufig wurde und uns seitdem Einflüsse beschert, durch die alte Programme, Strukturen und Energien verstärkt unser Tagesbewusstsein erreichen könnten.

Einflüsse des rückläufigen Neptuns

Einflüsse des rückläufigen NeptunsOkey, natürlich muss dies kein Wermutstropfen bzw. etwas Schlechtes sein, denn häufig kann eine entsprechende Konfrontation dafür zuständig sein, dass wir uns tiefgreifender mit unserem eigenen derzeitigen Seinszustand auseinandersetzen und in der Folge ziemlich viel Unerlöstes bereinigen können. Aus diesem Grund könnte uns der rückläufige Neptun auch zugute kommen. In diesem Zusammenhang sei auch nochmal gesagt, dass rückläufige Planeten generell für nicht abgeschlossene bzw. alte Strukturen stehen, die in unser Tagesbewusstsein transportiert werden können. Neptun steht dabei speziell auch noch für unsere eigene innere Welt bzw. lässt er uns unseren eigenen Blick nach innen richten. Dadurch rückt unser eigenes Seelenleben in den Vordergrund und wir können uns bewusst über das werden, was wir doch im Leben wirklich benötigen. Nachhaltige Programme werden erkannt und es können gegebenenfalls Lösungen für eigene Probleme “erarbeitet” werden. Außerdem werden uns durch den rückläufigen Neptun vorrangig unbequeme Themen vor Augen geführt, mit denen wir aber, zumindest wenn wir eine entsprechende Bereitschaft zur Akzeptanz und Veränderung mit uns bringen, abschließen könnten. Nun denn, abseits des rückläufigen Neptuns wird in knapp zwei Stunden, sprich um 08:44 Uhr auch noch ein Sextil zwischen Mond und Merkur aktiv, das zu dieser Zeit unsere intellektuellen Fähigkeiten ausprägen lassen kann. Zwei Stunden später, um genau zu sein um 10:32 Uhr wird dann ein weiteres Sextil und zwar zwischen Mond und Jupiter wirksam, das für soziale Erfolge, materielle Gewinne und eine positive Lebenseinstellung steht. Die einzige disharmonische Konstellation wird wiederum um 14:48 Uhr wirksam und zwar eine Opposition zwischen Mond und Neptun, die uns träumerisch, passiv und unausgeglichen stimmen kann, zumindest wenn wir mit den entsprechenden Einflüssen in Resonanz treten (dasselbe gilt übrigens auch für alle anderen Konstellationen).

Akzeptiere was ist, lass gehen was war und habe Vertrauen in das was kommt..!!

Zu guter Letzt werden dann noch kurz vor 22:00 Uhr zwei harmonische Konstellationen wirksam und zwar ein Trigon um 21:42 Uhr zwischen Merkur und Jupiter und um 21:52 Uhr ein weiteres Trigon zwischen Mond und Pluto. Die beiden Konstellationen können dabei nicht nur unser sentimentales Wesen wecken bzw. unser Gefühlsleben stark ausprägen lassen, sondern auch eine heitere und optimistische Lebensauffassung begünstigen. Letztlich sei daher gesagt, dass uns am heutigen Tag größtenteils Einflüsse erreichen, durch die ein positiver Tagesumstand begünstigt werden kann. Auf welche Einflüsse wir uns aber einlassen bzw. in wie fern wir unseren Geist ausrichten werden, hängt wie immer ganz alleine von uns selbst und der Nutzung unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten ab. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Juni/19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + 19 =