≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 20. Februar 2018 könnte uns sehr genusssüchtig, sicherheits-orientiert und abgrenzend stimmen, zumindest zum Abend hin, denn dann wechselt der Mond in das Sternzeichen Stier, wodurch abseits dessen auch noch eine Ausrichtung auf unser Zuhause und auch unsere Familie stattfinden kann. Ab 20:11 Uhr (Zeit des Stiermondes) könnte es daher sehr gemütlich, sinnlich und ruhig zugehen, denn der Mond im Sternzeichen Stier macht uns kultiviert und gesellig, zumindest wenn man von seinen positiven Aspekten ausgeht, denn ein Stiermond kann uns auch eigensinnig, konservativ und schwerfällig stimmen. Wie schon des öfteren erwähnt hängt dies aber immer von der Qualität unseres derzeitigen Bewusstseinszustandes ab.

Mond im Sternzeichen Stier

Mond im Sternzeichen Stier Das selbe gilt im gesamten auch für andere Sternen bzw. Mondkonstellationen. So könnten wir auf disharmonische Konstellationen negativ reagieren, wenn wir derzeit über einen geistig sehr unausgeglichenen Zustand verfügen. Ein Mensch der wiederum über einen geistigen Zustand verfügt, der von Ausgleich, Harmonie und Zufriedenheit geprägt wird, der würde auf disharmonische Konstellationen nicht zwingend negativ reagieren, dass Gegenteil wäre dann sogar der Fall und fast nichts könnte die eigene Ruhe negativ beeinflussen. Die Einflüsse der Mondkonstellationen sind halt nicht maßgeblich für unsere eigene Stimmung verantwortlich, sie sind lediglich Indikatoren und verdeutlichen uns die Einflüsse aktueller Konstellationen. Natürlich, diese Einflüsse sind präsent und in keinster Weise klein zu reden, so konnte ich auch schon häufig feststellen, dass mein Tag sich mit gewissen Einflüssen deckte. Dennoch ist die Qualität und Ausrichtung unseres eigenen geistigen Zustandes immer für unsere Stimmung hauptverantwortlich. Je weniger wir im Einklang mit uns selbst sind bzw. je unausgeglichener unser Geist/Körper/Seele System ist, desto “anfälliger” sind wir für negative Einflüsse und könnten dementsprechend auch “verstimmt” reagieren. Ähnlich verhält es sich ja auch mit Portaltagen, sprich energetisch starke Tage, an denen wir sehr sensibel und feinfühlig auf die entsprechenden Energien reagieren könnten, vor allem da diese Energien häufig unser System durchlichten und dabei Konflikte in unser Tagesbewusstsein transportieren. Wie wir daher mit den täglichen Einflüssen umgehen, hängt ganz alleine von uns selbst und der Nutzung unserer gedanklichen Fähigkeiten ab. Aus diesem Grund ist auch der Umgang mit den heutigen energetischen Einflüssen abhängig von unserer derzeitigen geistigen Qualität.

Wie wir mit den täglichen Einflüssen oder gar unserem derzeitigen Leben umgehen, hängt immer von uns selbst und der Nutzung unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten ab. Energie folgt halt immer unserer Aufmerksamkeit und ob wir daher Freude oder Leid erfahren, ist in der Regel auf die Ausrichtung unseres eigenen Geistes zurückzuführen..!!

Was das betrifft sei nämlich gesagt, dass uns abseits des Mondes im Sternzeichen Stier noch zwei weitere Konstellationen erreichen, die alles andere als positiver Natur sind. So herrscht im Grunde genommen den ganzen Tag über, – zumindest bis Nachmittag/Abend hin, eine eher negative Energie vor. In diesem Zusammenhang erreichte uns auch schon in der Nacht um 02:46 Uhr ein Quadrat zwischen Mond (im Sternzeichen Widder) und Pluto (im Sternzeichen Steinbock), dass in uns ein extremes Gefühlsleben, schwere Hemmungen, eine Niedergeschlagenheit und Zügellosigkeit auslösen konnte.

Die heutige Tagesenergie wird hauptsächlich von negativen Einflüssen begleitet, – weshalb uns ein Umstand bevorsteht, der uns disharmonisch stimmen könnte, zumindest wenn wir selbst derzeit über ein geistiges Ungleichgewicht verfügen und uns auf diese Energien einlassen..!!

Um 12:11 Uhr erreicht uns dann eine weitere disharmonische Konstellation und zwar eine Konjunktion zwischen Mond und Uranus (im Sternzeichen Widder), die uns unausgeglichenen, unvernünftig und bezüglich eigener Gewohnheiten sehr sonderbar stimmen könnte. Lediglich romantische Liebesangelegenheiten könnten unser Leben durchziehen. Weitere Konstellationen erreichen uns nicht, weshalb im gesamten ein eher negativer Tagesumstand stattfinden könnte, zumindest wenn wir uns auf die Einflüsse einlassen und schon im Vorfeld negativ/unausgeglichenen gestimmt sind. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Mondkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Februar/20

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz ist Ausdruck eines großen Geistes, eines übergreifenden, alles durchdringenden Bewusstseins, das erstens sämtlichen existierenden Zuständen Form verleiht, zweitens unseren Urgrund darstellt und drittens hauptverantwortlich für unser Dasein ist.