≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 21. Februar 2019 wird einerseits von der weiterhin doch sehr reinigenden Energiequalität und andererseits von dem Mond geprägt, der wiederum um 15:22 Uhr in das Sternzeichen Waage wechselt und uns ab dann Einflüsse beschert, durch die wir verstärkt für Harmonie in sämtlichen zwischenmenschlichen Beziehungen und Partnerschaften sorgen könnten, zumindest weckt diesbezüglich der “Waagemond” entsprechende Stimmungen in uns (kann zumindest entsprechende Stimmungen begünstigen).

Beziehungen in der neuen Zeit

In diesem Zusammenhang könnten wir auch deutlich empathischer gestimmt sein und uns folglich stärker in das Leben unseres Gegenübers hineinversetzen. Was das betrifft verkörpert unser Gegenüber auch immer unser Innerstes, denn die äußere Welt stellt letztlich eine Projektion unserer inneren Welt dar, sprich unseres Geistes. Insbesondere in Partnerschaften wird dies besonders deutlich, denn der eigene Partner spiegelt uns in der Regel unsere tiefsten und verborgensten Muster wieder (natürlich gibt es auch hier Ausnahmen, doch Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel). Vor allem eigene unerfüllte Anteile bzw. Zustände, in denen wir uns nicht unserer eigenen Vollkommenheit bewusst sind (die Bewusstwerdung unserer Ganzheit), gelangen in Beziehungen immer an die Oberfläche. Letztlich geht es daher auch immer um unsere eigene Selbstliebe, um die Wiederentdeckung unserer eigenen Göttlichkeit (innerhalb einer Beziehung geht es letztlich um uns selbst, um unsere innere Ganzwerdung, – ein Zustand, der wiederum erst die Basis für eine vollkommen erfüllte Partnerschaft, in der keinerlei Beschränkungen vorherrschen, schafft. Dabei kann man den Prozess hin zur Ganzwerdung gemeinsam beschreiten, – gerade in der aktuell hochfrequenten Phase, in der generell viel Raum für entsprechend lichtvolle 5D Bindungen vorhanden ist, oder es folgt eine Trennung, – Frequenzunterschied, – man ist über einen langen Zeitraum hinweg innerhalb eigener Muster gefangen und benötigt folglich diesen Schritt). Dabei spiegeln uns Beziehungen, wenn wir denn selbst unsere eigene Herzenergie vorübergehend verlassen haben und einen Mangel an Selbstliebe ausleben, ganz stark den entsprechenden Mangel-Zustand wieder (ebenfalls wird auch Selbstliebe/Selbstvertrauen, wenn diese in uns verankert sind, wiedergespielt). Das Ganze kann man sich dann natürlich zunutze machen, vor allem wenn man sich selbst reflektiert, die entsprechende Projektion erkennt (anerkennt) und anschließend wieder einen Umstand, geprägt von mehr Selbstliebe, manifest werden lässt.

Im Dienst an einer Sache oder in der Liebe zu einer Person erfüllt der Mensch sich selbst. Je mehr er aufgeht in seiner Aufgabe, je mehr er hingegeben ist an seinen Partner, um so mehr ist er Mensch, um so mehr wird er selbst. Sich selbst verwirklichen kann er also eigentlich nur in dem Maße, in dem er sich selbst vergißt, in dem er sich selbst übersieht. – Viktor Frankl..!!

Wem das gelingt und wer vor allem, innerhalb des Prozess des geistigen Erwachens, in die eigene Selbstliebe gelangt der wird feststellen, das er am Ende des Tages lediglich sich selbst braucht (heirate dich selbst – und erfahre dann eine Partnerschaft, basierend auf wahrer Liebe, – der Liebe zu sich selbst, wodurch man wiederum den Partner ebenfalls wahrhaftig lieben kann, ohne Begrenzungen, ohne Anhaftungen). Abhängigkeiten innerhalb einer Partnerschaft werden aufgelöst und es beginnt eine Beziehung, die ganz im Zeichen von 5D steht (Beziehungen der neuen Zeit), sprich eine Beziehung, basierend auf Freiheit, Liebe und Unabhängigkeit. Man engt nicht ein, man klammert nicht, man urteilt nicht, man fürchtet nicht vor Verlust, sondern man lässt viel mehr Sein, lässt frei und schafft lediglich Raum für Liebe (werde das Thema bald separat in einem Artikel ansprechen, ist für einen Tagesenergie-Artikel definitiv zu kurz bzw. bin ich, während ich diesen Artikel hier verfasse, äußerst müde….es ist spät geworden, zu spät^^). Eine anschließende Beziehung ist in der Folge auch Balsam für die Welt, denn das gemeinsame geschaffene Licht, das durch beide verbundene Herzen aufrechterhalten wird, übt einen Einfluss auf den kollektiven Bewusstseinszustand aus, der gewaltig bzw. kaum in Worte zu fassen ist. Man lässt die Welt dann wahrlich erstrahlen. Nun denn, nachdem ich von der heutigen Tagesenergie doch stark abgekommen bin, möchte ich nochmal zu guter Letzt die planetare Resonanzfrequenz aufgreifen, denn diese war am gestrigen Tag weiterhin sehr intensiv (siehe unteres Bild).Planetare Resonanzfrequenz

Wie ihr sehen könnte erreichten uns daher auch am gestrigen Tag sehr starke Einflüsse, was auch nochmal die Intensität der aktuellen Phase verdeutlicht. Ob es dabei auch am heutigen Tag weiterhin so intensiv zugehen wird, das bleibt abzuwarten. In diesem Sinne Freunde, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich bin dankbar für eine jede Unterstützung 

Tagesfreude am 21. Februar 2019 – Wie du jede Angst überwinden kannst
Freude des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =